Episode: #9.04 Pelant und die Götzendämmerung

Das Team will Pelant mit einer präparierten Leiche überlisten, doch der Plan geht schief und jemand aus den eigenen Reihen stirbt. Pelant, der einen Narren an Brennan gefressen hat, versucht während den Ermittlungen diese mit einer Entdeckung zu ködern.

Diese Serie ansehen:

Foto: David Boreanaz & Emily Deschanel, Bones - Copyright: 2013 Fox Broadcasting Co.; Jeff Lipsky/FOX
David Boreanaz & Emily Deschanel, Bones
© 2013 Fox Broadcasting Co.; Jeff Lipsky/FOX

Angela installiert ein Schutzschild, so dass Pelant nicht in ihr System eindringen kann. Dann tauchen Sweets und Caroline auf und Caroline meint, dass sie alle zusammen ja wohl cleverer sind als Pelant. Das Team hat nämlich einen Plan entwickelt. Cam und Brennan präparieren einen Körper so, wie es Pelant tun würde und wollen ihn dann an einem bestimmten Ort in einer bestimmten Stellung platzieren.

Agent Flynn wird den Körper an dem Ort platzieren. Er ist Booth dankbar, dass er sich bei dem Plan beteiligen darf, da Pelant dafür gesorgt hat, dass Flynn nun nur noch hinter dem Schreibtisch arbeiten kann. Booth ist nicht begeistert von dem Plan, hat jedoch zugestimmt, da er in den letzten Monaten mit der Suche nach Pelant keinen Schritt weitergekommen ist. Bevor Flynn aufbricht, ermahnen Brennan und Sweets ihn, den Körper genauso zu platzieren, wie sie es ihm gesagt haben. Booth ist jedoch besorgt und wünscht sich, dass er Pelant schon vor einigen Monaten umgebracht hätte.

Zuhause warten Brennan und Booth ungeduldig auf Flynns Anruf, schließlich klingelt endlich das Telefon, doch es ist das FBI, sie haben den Toten gefunden. Das Team trifft am Tatort ein und Hodgins entdeckt eine Blume an der Leiche. Sofort weiß er, dass Pelant hier war. Kurz darauf stellt Brennan fest, dass es sich bei der Leiche nicht um den Körper handelt, den sie präpariert haben und Booth realisiert darauf, dass es sich um Agent Flynn handelt. Als Brennan noch eine Schussverletzung am Körper feststellt, weiß Booth mit Sicherheit, dass die Leiche Flynn ist, da er indem er diese Kugel abgefangen hat, Booth das Leben gerettet hat. Pelant schaut sich unterdessen auf dem Computer an, wie das Team am Tatort arbeitet und belächelt Brennans entsetzten Gesichtsausdruck.

Das Entsetzten ist groß, als Brennan im Labor definitiv feststellt, dass der Tote Hayes Flynn ist und Pelant ihn am Leben erhalten hat, als er ihm die Haut abgezogen hat. Brennan und Cam sind sich jedoch sicher, dass Booth jetzt erst recht keine Ruhe geben wird, bis er Pelant gefunden und getötet hat. Booth sitzt derweilen bei Aldo in der Bar, weil er sich die Schuld an Flynns Tod gibt. Dabei kommt die Sprache darauf, dass irgendjemand den Plan an Pelant verraten haben muss. Da Booth allen Beteiligten mit seinem Leben vertraut, stellt Aldo die These auf, dass Flynn etwas damit zu tun haben muss.

Auch Sweets stellt die Vermutung auf, dass Flynn etwas damit zu tun hat, dass Pelant dem Plan auf die Schliche gekommen ist. Diese Vermutung scheint sich zu bestätigen, als ziemlich viel Bargeld, falsche Pässe und Kreditkarten in Flynns Wohnung gefunden werden und sich herausstellt, dass dieser durch eine anonyme Spende eine unglaublich teurer Operation durchführen lassen konnte. Doch Booth bestreitet die Vorwürfe gegen seinen Freund, er ist sich sicher, dass Pelant diesen beobachtet hat und nun will, dass das Team glaubt, Flynn hätte sie verraten.

Bei dem Gespräch mit dem Arzt, der Flynn operiert hat, stellt sich heraus, dass seitdem an Flynns Knochen eine Schussverletzung hinzugefügt wurde. Denn der Arzt hat zehn Schussverletzungen festgestellt, Brennan hat jedoch nun elf gefunden. Außerdem hat sich herausgestellt, dass Pelant die Operation bezahlt hat. Booth glaubt jedoch weiter, dass Flynn davon nicht gewusst hat.
Zurück im Labor kontrolliert Brennan die Röntgenbilder und stellt fest, dass es sich bei einer der Verletzungen nicht um eine richtige Schussverletzung handelt. Sie sieht sich die Verletzung des Knochens genauer an und stellt fest, dass diese identisch ist, mit einer an einem Mordopfer, welches sie untersucht hat, der Mörder aber nicht gefunden werden konnte. Sofort will sie die Knochen noch einmal untersuchen und wird dabei von Pelant überrascht, der sich Zutritt zum Labor verschafft hat.

Pelant stellt eine Handgranate vor Brennan auf und warnt sie, dass diese hochgeht, wenn sie sich bewegt. Dann erzählt er Brennan, dass die Person, welche für den ungelösten Mordfall verantwortlich ist, auch noch viele anderen Morde ausgeführt hat, bei welchen die Knochen in Brennans Labor gelandet sind. Auf die Frage wer der Mörder ist, antwortet Pelant, dass er das nicht weiß, es jedoch sicher herausfinden wird, da er besser als Brennan und all ihre Assistenten ist. Dann, bevor er verschwindet, lässt er durchblicken, dass es sich bei dem Mörder um eine Frau handelt. Im Labor wird der Alarm ausgelöst und Booth ist sofort zur Stelle. Er nimmt die Handgranate weg, da er schon aus der Entfernung gesehen hat, dass es sich dabei um eine Fälschung handelt.

Brennan ist nun ganz versessen darauf, ein Zusammenhang der verschiedenen Leichen zu finden, welche laut Pelant durch den gleichen Mörder umgebracht wurden. Cam unterbricht sie und will, dass sie sich wieder auf den Fall Flynn konzentriert. Bei dem hat sie nämlich ein Stück Zahn im Magen gefunden. Brennan ordnet sofort an, dass Hodgins diesen Teil des Zahnes untersucht, denn Pelant hat unmöglich Zeit gehabt, diesen noch von Beweisen zu säubern.

Brennan sucht Aldo auf und fragt ihn, ob er denkt, dass Booth Pelant umbringen wird. Aldo beantwortet die Frage mit ja und macht Brennan klar, dass Booth dies auch für sie tut. Derweilen sucht Sweets Booth auf und teilt ihm mit, dass er das Gefühl hat, dass Pelant Brennan als sein letztes Opfer ausgesucht hat. Dank der Untersuchung des Stücks Zahns und Angelas Informatikkenntnissen findet das Team heraus, wo Pelant sich aufhält. Sie informieren Booth, der sich sofort auf den Weg macht, doch als sie die Zugangsstraße zu dem Gebäude von Pelant per Videoüberwachung beobachten, sehen sie, dass Brennan gerade vorfährt. Pelant hat ihr durch das Austauschen der Knochen von den Leichen, welche laut ihm von der Serienkillerin umgebracht wurden, eine Nachricht mit seinem Standort zukommen lassen.

Brennan betritt das Gebäude und folgt Pelants Stimme, die ihr durch einen Lautsprecher Anweisungen erteilt. Kurz nach ihr taucht auch Booth dort auf, der sich auf die Suche nach seiner Freundin macht. Als Pelant sich Brennan dann endlich zu erkennen gibt, richtet sie eine Waffe auf ihn, doch er kann sie durch eine kleine Explosion überlisten. Vorher gesteht er ihr jedoch noch, dass Flynn nicht ein Verräter war. Er hat nicht gewusst, dass er eigentlich mit Pelant zusammengearbeitet hat. Booth taucht auf und richtet die Waffe auf Pelant, dieser droht, dass die nächste Explosion sie alle töten wird. Brennan sagt zu Booth, dass Pelant nur blufft und dieser meint darauf, dass Brennan Booth Leben riskiert, nur damit er selber am Leben bleibt. Daraufhin sagt Brennan zu Booth, dass er Pelant erschießen soll, was dieser auch tut.

Brennan entschuldigt sich bei Booth dafür, dass sie ohne ihn zu Pelant gefahren ist, dann gesteht Booth ihr, weswegen er ihren Antrag abgelehnt hat und fragt sie, ob sie ihn heiraten will. Die Frage beantwortet Brennan mit ja und die beiden küssen sich. All das können die restlichen Teammitglieder per Video verfolgen, da Angela es geschafft hat in Pelants Sicherheitssystem einzudringen.

Maria Schoch - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Maria Schoch vergibt 9/9 Punkten und schreibt:
    Christopher Pelant ist zurück und beschert dem Zuschauer erneut eine hervorragende Folge, welche die Genialität des Serienmörders erneut unterstreicht und auch gleich die nächste episoden- oder...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Bones" über die Folge #9.04 Pelant und die Götzendämmerung diskutieren.