Episode: #9.02 Luchs isst Lügner

Die Überreste eines Opfers wurden gefunden, jedoch hat sich schon ein Luchs an ihnen zu schaffen gemacht. Beweise führen das Team zu einem Indianerreservat, in welchem Eheberatungsseminare durchgeführt werden. Booth und Brennan besuchen daraufhin undercover ein Seminar. Währenddessen muss sich Cam damit herumschlagen, dass jemand ihre Identität gestohlen hat und Sweets entscheidet sich das FBI zu verlassen.

Diese Episode ansehen:

Foto: John Francis Daley, Bones - Copyright: 2013 Fox Broadcasting Co.; Jeff Lipsky/FOX
John Francis Daley, Bones
© 2013 Fox Broadcasting Co.; Jeff Lipsky/FOX

Zwei Mitarbeiter der Tierkontrolle müssen einen Luchs einfangen und finden dabei Teile einer Leiche. Cam fährt derweilen mit Arastoo im Auto und wird von der Polizei angehalten und verhaftet, scheinbar wird sie wegen Betrugs gesucht. Am Tatort stellt Brennan fest, dass das Opfer bereits sechs bis zwölf Stunden tot war, bevor sich der Luchs über die Überreste hergemacht hat.

Zurück im Labor untersucht Arastoo mit Brennan und Angela die Überreste, doch er scheint nicht ganz bei der Sache zu sein, die Sache mit Cam hat ihn sehr mitgenommen. Cam, welche dank Booth wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen wurde, will sich Zugang zu der Leiche verschaffen, muss aber feststellen, dass ihr Badge gesperrt ist. Scheinbar wurde ihre Identität gestohlen, alle ihre Karten und Konten wurden dadurch gesperrt und jemand treibt in ihrem Namen illegale Aktivitäten.

Nachdem das Team festgestellt hat, wer das Opfer ist, teilt Booth dies Sweets mit, der sogleich versucht, ohne die Akte zu kennen, ein Profil zu erstellen. Doch leider stimmt keine seiner Aussagen, was ihn deprimiert. Sweets und Booth suchen Adams Frau auf und müssen ihr mitteilen, dass ihr Ehemann tot ist. Diese ist natürlich sehr geschockt und Sweets will ihr helfen, jedoch sind erneut all seine Vermuten über das Wegbleiben des Opfers falsch.

Hodgins hat diverse Substanzen auf der Kleidung des Opfers gefunden, eine davon existiert nur in einem bestimmten Gebiet, nämlich in einem Indianerreservat in Virginia. Nebenbei will er Cam bezüglich ihrer Situation beraten und sie an einen Anwalt vermitteln, doch sie meint, dass sie das allein geregelt bekommt. Bei Booth und Brennan zuhause will Brennan Angela davon überzeugen, dass Booth gute Gründe für sein Verhalten hat, doch diese ist immer noch wütend über ihn und will sich auch durch Brennan nicht beschwichtigen lassen. Als Booth nach Hause kommt, teilt er Brennan mit, was sich beim Fall neues ergeben hat. Scheinbar gehört das Reservat einer Firma, die Eheberatungen durchführt. Adam und Kelly, bei welcher es sich nicht um seine Ehefrau handelt, waren dort in Beratung. Booth findet, dass dies ein Fall für Roxy und Toni wäre und Booth und Brennan gehen undercover.

In dem Reservat angekommen, werden Toni und Roxy von dem Leiter, Shaman Little River, der Beratungsstelle rumgeführt, sie sehen diverse Ehepaare die Tests durchführen, die gegenseitiges Vertrauen voraussetzen. Roxy spricht Shaman auf die hohen Einkünfte der Beratungsstelle ein, doch dieser meint, dass alles Geld zurück in die Firma und in die Forschung fließt. Derweilen im Labor muss Cam feststellen, dass sie absolut gar kein Geld mehr hat, da ihre Kreditkarten gelöscht und ihr Bankguthaben eingefroren wurde. Doch auch Arastoos Rat, dass sie Hodgins Anwalt anrufen soll, schlägt sie in den Wind. Sie will sich auf den Fall konzentrieren. Dort hat Arastoo herausgefunden, dass das Opfer gleichzeitig hart von zwei Seiten geschlagen wurde.

Roxy und Toni sind in einer Beratungsgruppe zusammen mit einem schwulen Paar, einem älteren Ehepaar und Kelly, die ihren "Ehemann" Adam vermisst. Scheinbar ist er gestern nach einem Streit weggegangen und nicht mehr aufgetaucht. Die anderen bestätigen, dass Kelly das Gefühl hatte, dass Adam Geheimnisse vor ihr hat. Nachher werden die Frauen und die Männer getrennt. Beide besuchen eine Sauna.

In der Saune lenkt Booth das Gespräch auf Kelly und Adam und findet heraus, dass Kelly dachte, dass Adam eine Affäre hatte. Kelly hingegen erzählt in der Frauensaune, dass Adam einfach nicht seine Ehefrau verlassen wollte. Angela findet daraufhin heraus, dass Kelly Pak richtig Kelly Goodman heißt. Ihr letzter Freund ist auch gestorben und sie hat die Lebensversicherung von ihm kassiert. Damit ist sie sofort zur Hauptverdächtigen aufgestiegen. Doch wenig später stellt sich heraus, dass der Freund durch einen Autounfall verstorben ist, worauf Kelly wieder von der Verdächtigenliste gestrichen wird.

Sweets gesteht Angela, dass er darüber nachdenkt das FBI zu verlassen, um wieder zu den Wurzeln der Psychologie zurückzukehren. Derweilen machen Roxy und Toni an einem Experiment für Paare mit. Die beiden sind gut im Rennen, bis sie an einer Station ankommen, wo es darum geht, dass der eine den anderen durch schwingende Holzbalken lenkt. Brennan stoppt Booth, da sie denkt, dass dies die Mordwaffe sein könnte. Daraufhin geben sich Roxy und Toni Shaman zu erkennen und befragen ihn zu dem Mord an Adam. Shaman bestreitet den Mord, sagt aber, dass er Adams Frau verdächtigt, ihren Mann umgebracht zu haben.

Arastoo bringt Cam essen ins Jeffersonian. Sie ist ziemlich verzweifelt, weil diejenige die ihre Identität gestohlen hat, ihren guten Ruf zerstört. Angela hat festgestellt, dass die Holzbalken nicht die Mordwaffe sein können, doch Hodgins kann mit guten Nachrichten die Gemüter befriedigen. Er hat ein Stück Holz, das zwischen den Zähnen des Opfers gefunden wurde, analysiert und konnte den Tatort feststellen. Booth und Brennan stellen dort fest, dass der Baum die Mordwaffe ist. Etwas muss Adam mit Wucht in den Baum gestoßen haben. Aufgrund der vorhandenen Autospuren schließt Booth, dass Adams Ehefrau die Täterin ist und bringt sie zum Verhör. Diese bestreitet etwas mit dem Mord zu tun zu haben, sie wusste nicht einmal, dass Adam sie betrogen hat.

Angela legt Cam diverse Dokumente vor, alles was sie über ihre gestohlene Identität finden konnte. Cam ist Angela unglaublich dankbar, auch wenn sie die ganze Sache eigentlich selber in die Hand nehmen wollte. Hodgins und Brennan haben derweilen herausgefunden, dass Adam von einem Vintageauto gegen den Baum gestoßen wurde. Daraufhin fällt der Verdacht auf das ältere Ehepaar, die Schumachers welches auch in der Paarberatung war.

Vor dem Verhör teilt Sweets Booth mit, dass er eine Pause braucht. Booth ist davon nicht begeistert, versteht Sweets Situation aber. Die Schumachers geben den Mord sofort zu und fühlen sich auch überhaupt nicht schuldig, sie fanden es eine Frechheit, dass Adam mit Kelly an der Eheberatung teilgenommen hat, obwohl die zwei gar nicht verheiratet waren.

Zuhause will Brennan mit Booth eine Technik der Eheberatung ausprobieren, aber er ist davon nicht begeistert und fängt einfach an sie zu küssen.

Maria Schoch - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Mary vergibt 5/9 Punkten und schreibt:
    In der zweiten Folge der neunten Staffel kehren mit Roxy und Tony, den Undercoveridentitäten von Booth und Brennan, zwei alte Bekannte zu "Bones" zurück. Ausserdem wird in dieser Episode Cam...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Bones" über die Folge #9.02 Luchs isst Lügner diskutieren.