Andrew Guest

Der amerikanische Drehbuchautor Andrew Guest, der seit 2009 zu den festen Mitgliedern im Kreise der "Community"-Serienmacher zählt, entdeckte seine Leidenschaft für das Schreiben bereits in jungen Jahren. Während er sich zu Beginn hauptsächlich auf das Verfassen von Kurzgeschichten und ersten Filmentwürfen konzentrierte, veranlasste ihn seine ebenfalls stark ausgeprägte Schwäche für das Medium TV schließlich dazu, sich der Serienwelt zuzuwenden. Im Alter von 25 Jahren bewarb er sich mit seinem ersten "spec script" bei einem nationalen Nachwuchsprogramm für angehende Drehbuchautoren, dem Disney/ABC Television Writing Fellowship. Obwohl er es letztlich nicht in die engere Auswahl schaffte, übersiedelte er 2002 mit seinem Skriptentwurf in der Tasche in die Film- und Fernsehmetropole Los Angeles, wo er auf anderem Wege in der Branche Fuß zu fassen versuchte.

Wenige Monate nach seiner Ankunft in L.A. bekam Andrew Guest seinen ersten Posten als persönlicher Assistent bei einer Fernsehproduktion angeboten. Drei Jahre später kam dann seine Autorenkarriere ins Rollen: Er wurde für das Produktionsteam der ABC-Sitcom "Hope & Faith" angeheuert und durfte das Drehbuch für die vorletzte Episode der Serie, #3.21 Faith Knows Squat, beisteuern. Den ersten Arbeitstag unmittelbar nach dem Einreichen seines Entwurfs zu besagter Folge bezeichnet Guest in Interviews gern als den nervenaufreibendsten seiner bisherigen Karriere. Die anfänglichen Selbstzweifel waren jedoch in Anbracht der positiven Resonanz auf sein Werk schnell vergessen, und so landete der aufstrebende Drehbuchautor schon kurze Zeit später beim Kritikerliebling "30 Rock". In den ersten beiden Staffeln der NBC-Comedy war er hauptsächlich als Drehbuchkoordinator tätig, durfte sich aber auch als Co-Autor von Episode #2.13 Karriereaussichten versuchen. Zusammen mit seinem Kollegen John Riggi gewann er dafür den angesehenen Writers Guild of America Award in der Kategorie "Beste Comedy-Episode 2008". Die damit einhergehende mediale Aufmerksamkeit verhalf ihm in weiterer Folge zu einem Engagement bei der kurzlebigen Fox-Sitcom "Do Not Disturb", ehe er nach deren Absetzung zu "Community" stieß.

Von seiner Zusammenarbeit mit Serienmacher Dan Harmon und dem Rest der Mannschaft schwärmt Andrew Guest ob des überbordenden kreativen Potentials von "Community" in den höchsten Tönen. Zwar kommt es im Rahmen der zumeist bis spät in die Nacht andauernden Teambesprechungen des Öfteren zu hitzigen Debatten, dennoch möchte der Drehbuchautor nach eigenen Aussagen seine aktuelle Tätigkeit nicht mehr missen. Was seinen persönlichen Lieblingscharakter aus Autorenperspektive betrifft, so mochte Guest in der ersten Staffel die Figur des Troy Barnes am meisten. Dies hängt vor allem damit zusammen, dass er dessen Darsteller, Donald Glover, bereits aus seiner Zeit bei "30 Rock" kannte und mit seiner Art von Humor vertraut war. Im Laufe der zweiten Staffel mauserte sich dann aber Britta Perry zu seinem Favoriten, da ihm die Idee von einer attraktiven Protagonistin mit unzähligen Makeln sehr gefällt. Oftmals würden ähnliche Frauencharaktere auf ihre charmante und clevere Art reduziert werden, wohingegen man Britta zwischendurch auch beim ungenierten Nasebohren beobachten könne, so der Drehbuchautor. Große Anerkennung aus Fan-, Kritiker- und Kollegenkreisen wurde Andrew Guest in der jüngsten Vergangenheit für seinen Beitrag zu Ausnahmefolgen wie #2.14 Advanced Dungeons & Dragons und #2.23 A Fistful of Paintballs zuteil.

Willi S. - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Produktion)

2009 - 2011Community (TV) als Drehbuchautor
Originaltitel: Community (TV)
2006 - 200830 Rock (TV) als Drehbuchkoordinator/Drehbuchautor
Originaltitel: 30 Rock (TV)
2008Do Not Disturb (TV) als Autor
Originaltitel: Do Not Disturb (TV)
2005 - 2006Hope & Faith (TV) als Produktionsmitarbeiter/Drehbuchautor
Originaltitel: Hope & Faith (TV)