Tyler Hilton

Foto: Tyler Hilton - Copyright: myFanbase/Maria Schoch
Tyler Hilton
© myFanbase/Maria Schoch

Wenn jemand im jungen Alter von 21 Jahren bereits mit zahlreichen Musikern auf Tour gegangen und gerade als Elvis Presley auf der großen Kinoleinwand zu sehen und zu hören war, dann muss es sich um einen außergewöhnlichen Musiker und Schauspieler handeln.

Tyler James Hilton, der übrigens keinerlei Verbindungen zu der berühmten Hilton-Familie besitzt, wurde am 22. November 1983 in Palm Springs, Kalifornien geboren. Schon während seiner Kindheit, die er in Bermuda Dunes in Kalifornien verbrachte, nahm Hilton Gesangsunterricht und liebte es Elvis Presley-Songs zu singen. Zu der Zeit begann er auch schon seine eigenen Songs zu schreiben und die Musik dazu zu komponieren. In der High School gründete Hilton seine erste Band mit einigen Klassenkameraden, die sich jedoch nach kurzer Zeit wieder auflöste. Daher begann Hilton abends in einem lokalen Coffeeshop seine eigene Musik zu spielen.

Als er 16 Jahre alt wurde, änderte sich sein Leben schlagartig, als es bei dem lokalen Radiosender KLOS darum ging, Konzerttickets für Jonny Lang zu gewinnen. Jeder der eine Karte gewinnen wollte, sollte im Studio anrufen und einen Songs des Musikers zum Besten geben. Als Hilton einen Lang-Song in sein Telefon trällerte, waren Mark & Brian, die beiden Moderatoren der Sendung, so beigeistert von dem Gesang, dass er das Ticket direkt zugesagt bekam und er zudem ins Studio eingeladen wurde. Wenig später unterschrieb Hilton seinen ersten Plattenvertrag bei Maverick Records. Sein Debütalbum "The tracks of" erschien am 28. September 2004. Für das Album wurde er von AOL als ein Musiker mit Star-Potenzial ausgezeichnet. Seither ging er immer wieder mit berühmten Musikern auf Tour und spielte so beispielsweise im Vorprogramm von Hilary Duff oder von Blue Traveler.

Gleichzeitig nutzte Hilton aber auch andere Wege um weiterhin erfolgreich Musik zu machen und zu schauspielern. Er übernahm in der CW-Erfolgsserie "One Tree Hill" die Rolle des Musikers Chris Keller, wo er auch einige Songs aus seinem Debütalbum performte. Zudem sang er im Duett mit Bethany Joy Galeotti einige Cover Songs und ging mit ihr und einigen anderen Musiker 2005 auf Tour (One Tree Hill Tour).

Im gleichen Jahr wurde ihm zudem die große Ehre zugeteilt, sein Idol Elvis Presley in der mit Joaquin Phoenix und Reese Witherspoon besetzten Biographie über Johnny Cash "Walk the line" zu spielen.

Seither geht es mit Hiltons Musik- und Schauspielkarriere immer weiter bergauf. Während er immer mal wieder Gastauftritte in "One Tree Hill" übernimmt, drehte er 2007 den Kinofilm "Charlie Barlett" in dem er neben Robert Downey jr. und Hope Davis zu sehen ist. Zudem arbeitet er an seinem zweiten Solo-Album.

Eva Klose - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2012One Tree Hill (TV) als Chris Keller
Originaltitel: One Tree Hill (TV)
2004 - 2007One Tree Hill als Chris Keller
Originaltitel: One Tree Hill
2007Charlie Bartlett als Murphey Bivens
Originaltitel: Charlie Barlett
2005Walk the Line als Elvis Presley
Originaltitel: Walk the Line

Discographie

2004Tracks of
Tyler Hilton
bei Amazon bestellen