Frank Schröder

Foto: Frank Schröder - Copyright: myFanbase
Frank Schröder
© myFanbase

Frank Schröder wurde 1966 in Berlin geboren. Im Jahre 1985 legte er sein Abitur ab und begann danach an der Freien Universität Berlin ein Studium in Publizistik, Germanistik und Politologie. Nebenbei nahm er außerdem privaten Schauspielunterricht bei Erika Dannhoff.

Seit 1977 arbeitet er als Synchronsprecher, im Jahre 1990 fing er als Dialogbuchautor und zwei Jahre später als Synchron-Regisseur an. Seine erste Arbeit als Hörbuchregisseur war die Arbeit an "Jan Tenner".

Als Synchronsprecher in Filmen kennt man ihn vor allem als Stimme von Chris O'Donnell.

In Serien konnte man ihn jahrelang als deutsche Stimme von Langly in der Serie "Akte X" sowie dem ersten Kinofilm hören. Außerdem ist er als Synchronstimme von Desmond Askew als Brody Davis aus "Roswell" bekannt. Seine Stimme wird einigen vielleicht auch aus verschiedenen Anime-Serien bekannt sein, so sprach er beispielsweise den Ludwig XVI. in "Lady Oscar" und Hyuga Makoto in "Neon Genesis Evangelion".

Anja Schmidt - myFanbase

Ausgewählte Sprecherrollen

Dean Haglund (Richard Langly)
in Akte X - Der Film (Originaltitel: The X- Files: Fight the Future)
Desmond Askew (Brody Davis)
in Roswell (TV) (Originaltitel: Roswell (TV))
Darius McCrary (Edward 'Eddie' James Arthur Winslow)
in Alle unter einem Dach (TV) (Originaltitel: Family Matters (TV))
Corin Nemec (Harold Lauder)
in The Stand - Das letzte Gefecht (Originaltitel: The Stand)
Daran Norris (Gordy)
in Neds ultimativer Schulwahnsinn (TV) (Originaltitel: Ned's Declassified School Survival Guide (TV))
Don Cheadle (John Little)
in Picket Fences - Tatort Gartenzaun (TV) (Originaltitel: Picket Fences (TV))
Dean Haglund (Richard Langly)
in Akte X, Die Einsamen Schützen (TV) (Originaltitel: The X-Files, The Lone Gunmen (TV))
Chris O'Donnell
in diverse Filme