Bewertung: 9

Review: #5.09 Unter Hypnose

Eine sehr gute Folge! Vor allem dank der beiden tollen Special-Guest-Stars!

Vaughn

Vaughn ist noch am Leben! Dachte ich zumindest. Doch schon schnell wurde mir klar, dass Sydney einfach nur unter Hypnose steht. Einerseits sehr schade, da er somit wahrscheinlich nur in diese Folge wieder da war, andererseits natürlich toll, dass er überhaupt wieder mit dabei war. Allerdings war es nicht unbedingt ein Wiedersehen, sondern mehr ein Rückblick, da eigentlich alle Szenen, in denen er zu sehen war, so ähnlich schon einmal in der Vergangenheit passiert sind. Aber wenigstens war er da. Und Sydney war glücklich. Für kurze Zeit jedenfalls, bis ihr wieder einfiel, dass ihr Mann ja tot ist. Hoffentlich sieht man ihn noch öfter!

Irina

Und ebenfalls ein Special-Guest-Star in dieser Folge war Lena Olin alias Irina Derevko. Und sie war wieder einmal eine von den Bösen. Ein wenig Ähnlichkeit hat sie ja mit Sloane. Auch bei ihm fragt man sich immer wieder: Ist er nun gut oder böse? Bei ihr ist es so mit Sydney. Man fragt sich: Liebt sie Sydney oder liebt sie ihre Tochter nicht? Aufgrund der Geschehnisse dieser Folge kann man derzeit eher letzteres vermuten. Denn nicht jede Tochter hat es so gerne, von ihrer Mutter entführt, gequält und auf einem Frachter mitten auf dem Ozean zurückgelassen zu werden. Nur hat Sydney ja vermutlich noch keine Ahnung, dass ihre Mutter dahinter steckt. Es wird also mit Sicherheit spannend bleiben.

Die Neuen

Rachel, Tom und Renée tauchen für Hauptdarsteller viel zu wenig auf! Da hätten sie genauso gut Nebendarsteller werden können. Marshall sieht man zwar auch nicht so oft, aber ihn kennt man auch schon viel länger und er gehört einfach dazu. Seinen Beliebtheitsgrad haben Rachel, Tom und Renée bei mir aber noch nicht erreicht, da man sie einfach nie genug zu Gesicht bekommt. Ich hoffe sehr, dass sich das in den noch verbleibenden acht Episoden ändert - es wird knapp.

Fazit

Eine sehr spannende Folge, vor allem das Ende hatte es in sich, als man Sydney allein auf diesem riesigen Schiff mitten auf dem noch riesigeren Ozean sieht. Und dass man mal wieder etwas von Irina hörte, baute noch mehr Spannung auf. Aber das Beste an dieser Folge war eindeutig Vaughn. Es war schön, ihn wieder zu sehen - ihn lebend zu sehen. Insgesamt eine sehr gute Folge und die tollen beiden Gaststars machen wieder wett, dass die drei neuen Hauptdarsteller nicht so oft zu sehen sind.

Vivien B. - myFanbase

Diese Serie ansehen:


Vorherige ReviewÜbersichtNächste Review

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Alias" über die Folge #5.09 Unter Hypnose diskutieren.