David Duchovny wird gemeinsam mit Meg Ryan in der romantischen Komödie "What Happens Later" zu sehen sein

Foto: David Duchovny, Californication - Copyright: Paramount Pictures
David Duchovny, Californication
© Paramount Pictures

Meg Ryan war lange die Königin der romantischen Komödien mit Beispielen wie "When Harry Met Sally", "Schlaflos in Seattle" und vielen mehr. Nun feiert sie offenbar ihr Comeback. Ryan wird gemeinsam mit ihrem Schauspielkollegen David Duchovny in "What Happens Later" zu sehen sein. Ryan wird auch die Regie übernehmen.

Der Film basiert auf dem Theaterstück "Shooting Star" von Steven Dietz, der gemeinsam mit Kirk Lynn und Ryan auch die Adaption des Drehbuchs vorangetrieben hat. Inhaltlich geht es um die beiden Ex-Liebhaber Willa (Ryan) und Bill (Duchovny), die sich erstmals nach ihrer Trennung von vor einigen Jahrzehnten auf einem Flughafen treffen und dort beide feststecken, da es einen Schneesturm gibt.

Der Film ist für 2023 in den Kinos eingeplant.

Duchovny ist vor allem aus den Serien "Akte X - Die unheimlichen Fälle des FBI" und "Californication" bekannt. Zuletzt war in dem Netflix-Film "The Bubble" zu sehen.

Quelle: Entertainment Weekly



Lena Donth - myFanbase
07.05.2022 14:30

Kommentare