Bewertung: 7

Review: #9.14 Sechs und Neun

Die leicht satirische und humorvolle "Akte X" - Episode #9.14 Sechs und Neun entführt uns in die Gefilde der Numerologie und zeigt uns die sowieso schon bekannten Stärken von Monica Reyes auf. Doch wer ist eigentlich dieser Mr. Burt?

Faktor X: Numerologie

Mal abgesehen von der kultigen Musik und dem satirischen Flaire, welches die gesamte Folge durchzieht, beschäftigt man sich also in dem Fall der Woche schwerpunktmäßig mit Numerologie. Das ist auch völlig ok, wenn man bedenkt, dass die Numerologie bis dato noch nicht allzu viel Screentime in "Akte X" bekam, obwohl sie zu den bekanntesten Grenz- und Pseudowissenschaften zählt. Mit der Hilfe der Numerologie kann nämlich zu guter Letzt nicht nur der Täter gefasst werden, sondern auch alle anderen Fragen beantwortet oder Verbindungen gezogen werden. Das Ganze wird unterhaltsam und nachvollziehbar dargestellt und weiß daher zu gefallen.
Inwieweit die Numerologie auch im echten Leben für die Aufklärung eines Falls zu Rate gezogen werden sollte, bleibt indes offen. Ähnlich wie beim Handlesen, beim Tarot oder der Astrologie wird es immer Menschen geben, welche diese Künste entweder ablehnen oder ganz darin aufgehen. Es bleibt wie immer jedem selbst überlassen, sich mit der Materie des Faktor X mal näher zu beschäftigen, um eigene Schlüsse zu ziehen. Haben demnach "Akte X" und Monica Reyes in Bezug auf Numerologie Recht oder bindet man uns hier einen Bären auf? Einfach mal selbst ausprobieren und mit Mr. Burt zusammen testen.

Reyes und Mr. Burt

Der Fall der Woche ist natürlich auf Monica Reyes zugeschnitten. Wenn es um Grenzwissenschaften und um Paranormales geht, spielt sie ihre gesamten Stärken aus. Die Art und Weise, wie sie nicht nur die vielen Verbindungen herstellt, sondern auch den Fall lösen kann, ist sehr unterhaltsam. Auch der Kontrast zwischen Reyes und ihrem Glauben auf der einen und dem Rest des FBI und dessen Skepsis auf der anderen Seite wird nachvollziehbar eingefangen. Dabei wird manchmal direkt und manchmal auch sehr subtil ein humorvoll-satirischer Unterton gespielt, der mehr als einmal zum Schmunzeln oder Lachen verführt.

Doch nicht nur der Fall an sich, auch die Szenen mit Mr. Burt sind sehr interessant. Sein Dame Spielen mit Reyes und Scully ist natürlich der absolute Hammer. Dabei fragt man sich, wer denn dieser mysteriöse Unbekannte nur sein mag und ob er lediglich der Fantasie einiger weniger Menschen entspringt. Insgesamt gibt es für ihn auf alle Fälle einen Daumen hoch!

Insider & Hintergründe

  • Die musikalische Untermalung der Episode liefert die Werke von Karl Zero.
  • Auch Burt Reynolds (Mr. Burt) hat nun seinen Gastauftritt in "Akte X - Die unheimli-chen Fälle des FBI".
  • Mr. Burt soll laut Gerüchten der Schöpfer des Universums darstellen.
  • In der letzten Einstellung, in der man an Hand der Straßen und Häuser herausgezoomt ein lächelndes Gesicht erkennt, sieht man das Gesicht von Mr. Burt.
  • Ray McKinnon (Mad Wayne) wurde mit einem Academy Award für seinen Film "The Accountant" (2002) geehrt.



Fazit

Die leicht satirische und humorvolle "Akte X" - Episode #9.14 Sechs und Neun entführt uns in die Gefilden der Numerologie und zeigt uns die sowieso schon bekannten Stärken von Monica Reyes auf. Wenn auch nicht perfekt, so handelt es sich hier um eine gelungene Folge.

Alexander L. - myFanbase

Diese Serie ansehen:


Vorherige ReviewÜbersichtNächste Review

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Akte X" über die Folge #9.14 Sechs und Neun diskutieren.