Episode: #2.13 Das Serum

Während immer noch nach einem Heilmittel gesucht wird, verfolgen Tom und Diana eine Spur, die auf eine Verschwörung hinweist, die ihren Ursprung bei der NTAC hat. Tom und Diana müssen sich entscheiden, ob sie sich gegen ihre eigenen Reihen stellen, um das Leben der Rückkehrer zu retten.

Diese Episode ansehen:

Foto: Copyright: Paramount Pictures
© Paramount Pictures

Der Rückkehrer Nate McCullough (verschwunden am 8. September 2000) befindet sich auf der Flucht, denn wie alle anderen Rückkehrer auch, soll er in Quarantäne gesteckt werden. Es gelingt Tom und Diana, ihn einzufangen, doch beide hassen, was sie da tun. Sie wissen, dass es die Regierung war, die den Rückkehrern ein Medikament verabreicht hat, das deren Kräfte unterdrückt und für die Krankheit verantwortlich ist. Da Tom und Diana jedoch nicht wissen, wem sie noch vertrauen können, halten sie still und machen weiter wie bisher. Nate McCullough zerreist schnell einen Zettel, auf dem eine Adresse notiert war.

Die Adresse auf dem Zettel führte zu dem Haus, in dem sich Richard mit einigen anderen Rückkehrern versteckt. Richard ist aufgebracht darüber, dass Lily mit Isabelle geflohen ist und nun in einem Haus lebt, das Brian ihr besorgt hat. Plötzlich sieht Lily, dass ihr Körper mit einem Ausschlag übersät ist, doch als sie gerade den Krankenwagen rufen will, ist der Ausschlag komplett verschwunden. Lily ahnt, dass Isabelle etwas damit zu tun hat.

Mittlerweile sind schon sieben Rückkehrer an der Krankheit gestorben. Als Tom seine Freundin Alana in der Quarantäne besucht, erkennt sie ihn nicht mehr. Diana besucht derweil Maia, der es ebenfalls immer schlechter geht. Schließlich kann Diana das alles nicht mehr ertragen und bedroht Dr. Max Hudson mit einer Waffe. Sie will endlich Antworten. Daraufhin erzählt Dr. Hudson, dass er damals herausgefunden hat, dass alle Rückkehrer einen Botenstoff namens Promecin produzieren, der ihnen besondere Fähigkeiten verleiht. Die Regierung, darunter auch Dennis Ryland, gab ihm die Anweisung, einen Promecin-Hämmer zu entwickeln und ihn den Rückkehrern regelmäßig zu verabreichen. Aus diesem Grund haben bislang nur einige wenige Rückkehrer, wie Maia und Shawn, besondere Fähigkeiten entwickelt. Nun aber tötet der Promecin-Hämmer die Rückkehrer. Dr. Hudson sucht fieberhaft nach einem Heilmittel und will weitere Todesfälle verhindern.

Alison, die Freundin von Roy, der unschuldig für den Mord an Jordan Collier im Gefängnis sitzt, steht plötzlich vor Kyles Tür. Sie erzählt Kyle, dass Roy zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt werden soll. Daraufhin fasst Kyle den Entschluss, sich der Polizei zu stellen.

Tom und Diana suchen nach Dokumenten, die beweisen, dass die Regierung für die Erkrankung der Rückkehrer verantwortlich ist. Derweil erklärt Kevin Burkhoff, der inzwischen in Richards Versteck lebt, dass er ein Heilmittel entwickeln kann, wenn er einen Rückkehrer findet, der den Promecin-Hämmer nicht erhalten hat und somit noch Promecin produziert. Richard weiß, dass da nur eine Person in Frage kommt.

Zur gleichen Zeit bringt Brian Lebensmittel zu Lily und Isabelle. Dabei erzählt er, dass seine Frau ihn verlassen hat und beginnt plötzlich mit Lily zu flirten. Als er aufdringlich wird und Lily sogar schlägt, ergreift sie ein Messer und sticht Brian nieder. Im nächsten Moment klingelt das Telefon und Brian ist dran. Was zuvor passiert ist, war nur eine Vision und Lily ist sich inzwischen sicher, dass Isabelle dahinter steckt.

Tom spricht mit Ryland und macht dabei Andeutungen, dass er die Wahrheit kennt. Daraufhin erpresst Ryland ihn mit Fotos, die beweisen, dass Kyle den Mord an Jordan Collier begangen hat. Zur gleichen Zeit stirbt Dr. Hudson durch einen Schuss in den Kopf. Es ist jedoch nicht eindeutig, ob er Selbstmord begangen hat oder ermordet wurde.

Tom will Kyle nach Spanien schicken, doch dieser schreibt bereits heimlich an seinem Geständnis.

Diana findet in ihrem Postfach eine Nachricht von Dr. Hudson mit der Aufforderung, das "Firewall-Memo" zu finden.

Lily ist verzweifelt, weil sie nicht weiß, warum Isabelle sie mit diesen Visionen quält. Als Brian vor der Tür steht, ist sich Lily nicht sicher, ob er es wirklich ist oder ob es sich wieder um eine Vision handelt. Schließlich lässt sie ihn herein, doch plötzlich steht statt Brian ein von der Krankheit schwer gezeichneter Shawn vor ihr, der sie fragt, ob sie will, dass alle sterben. Lily beschließt daraufhin, mit Isabelle zu Richard zurückzukehren.

Tom und Diana suchen nach dem "Firewall-Memo" und bitten Marco um Hilfe. Dieser bringt die beiden Ermittler auf die Idee, Rylands ehemalige Sekretärin Jane Orman aufzusuchen, die immer alle Texte für Ryland getippt hat. Als Tom und Diana bei Jane vor der Tür stehen, ist diese nicht überrascht. Sie erzählt, wie Ryland damals Dr. Hudson befohlen hat, den Rückkehrern das Medikament zu verabreichen. Das entsprechende Schriftstück, das "Firewall-Memo", hat sie heimlich an sich genommen und aufbewahrt. Nun gibt sie es Tom und Diana, doch Tom will damit nicht an die Öffentlichkeit gehen, da Ryland Beweise für Kyles Mord an Jordan Collier hat. Doch Kyle macht seinem Vater klar, dass er nicht länger mit seiner Schuld leben kann und sich stellen will.

Lily ist mit Isabelle zurück in Richards Versteck. Als Kevin Burkhoff hinzukommt, wird klar, dass Isabelle den Promecin-Hämmer nicht erhalten hat, da sie theoretisch keine Rückkehrerin ist, und somit noch Promecin produziert. Derweil spricht Ryland in der Quarantäne mit Nate McCullough, der ihm schließlich die Adresse von Richards Versteck verrät.

Kevin Burkhoff hat aus Isabelles Blut ein Heilmittel, ein Serum, für die Rückkehrer entwickelt, doch da Isabelle ein Kleinkind ist, reicht es nur für eine Spritze. Richard weiß jedoch, dass diese eine Spritze genügt, wenn es ihnen gelingt, sie in die Quarantäne zu schleusen. Daraufhin bringt Kevin das Serum zu Diana.

Ryland umstellt mit einer Armee von schwerbewaffneten Polizisten das Versteck von Richard und Lily. Doch bevor sie das Gebäude stürmen können, kommt Tom hinzu und sagt Ryland, dass er von dem "Firewall-Memo" weiß und das Ryland ihn nicht länger erpressen kann, da Kyle sich freiwillig stellen wird. Ryland ist gezwungen, aufzugeben. In der Zwischenzeit spritzt Diana Shawn das Heilmittel. Als es zu wirken beginnt, setzen auch Shawns Heilkräfte wieder ein und er heilt zunächst Maia.

Wenig später kommt Tom in die Quarantäne und sowohl Maia als auch Alana sind wieder gesund. Tom bedankt sich mit einem Blick bei Shawn, aus dessen Blut nun weiteres Serum gewonnen wird, um alle Rückkehrer zu heilen. Als Shawn wieder im 4400-Center ist, geht Kyle zu ihm und erzählt ihm, dass er Jordan Collier erschossen hat, weil etwas ihn dazu gezwungen hat. Daraufhin setzt Shawn seine Heilkräfte ein und holt das geheimnisvolle Fremde aus Kyle heraus. Danach geht Kyle mit Tom zur Polizei, um sich zu stellen.

Auch Ryland wird verhaftet und Nina Jarvis übernimmt wieder den Chefposten. Derweil spritzt sich Kevin Burkhoff heimlich das Promecin, während Richard entdeckt, dass er nun auch Kräfte entwickelt: er kann Gegenstände mit der Kraft seiner Gedanken bewegen.

Diana bedankt sich bei Marco für seine Hilfe mit einem Essen und küsst ihn leidenschaftlich. Plötzlich kommt Maia hinzu und erklärt, dass noch nicht alles vorbei ist und der Krieg gerade erst begonnen hat.

Lily sucht verzweifelt nach Isabelle, die nicht in ihrem Kinderbettchen liegt. Zur gleichen Zeit steht eine nackte, etwa 18- Jährige Frau in Shawns Büro und stellt sich ihm als Isabelle vor.

Am Highland Beach, dem Ort, an dem die Rückkehrer damals aufgetaucht sind, sieht sich ein verwahrloster Mann verwirrt um: es ist Jordan Collier.

Maret Hosemann – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "4400 - Die Rückkehrer" über die Folge #2.13 Das Serum diskutieren.