Episode: #2.12 Quarantäne

Da es Maia immer schlechter geht, sieht sich Diana ihre Krankenakte an und bemerkt, dass ein Blatt in dem Gutachten fehlt. Doch Maia ist nicht die Einzige, bei der eine Störung des Immunsystems diagnostiziert wird, auch bei anderen Rückkehrern ist dies der Fall und Dennis Ryland beschließt alle 4400 unter Quarantäne zu stellen.

Diese Episode ansehen:

Alana zieht mit Sack und Pack bei Tom und Kyle ein. Plötzlich bittet sie den erstaunten Kyle um ein Rezept für ein Medikament. Für einen Augenblick hat sie die Realität und die Scheinwelt, die sie für sich und Tom geschaffen hatte und in der Kyle Arzt war, verwechselt.

Diana liest Maias Krankenblatt und wundert sich darüber, dass die fünfte Seite fehlt. Dr. Hudson meint, dass dies wohl die Schuld einer neuen Krankenschwester sei. Schließlich berichtet er, dass Maia an einer seltenen Form von Lungenentzündung leidet.

Auch Shawn geht es immer schlechter. Er kann nicht mehr heilen und verlangt von Lily, dies geheimzuhalten. Sein ganzer Körper ist mit Ausschlag bedeckt. Bald stellt sich heraus, dass bereits 300 Rückkehrer erkrankt sind und es stündlich mehr werden. Um diese Krise zu bewältigen, kehrt Dennis Ryland zur Homeland Security zurück.

Kyle liest in der Zeitung, dass das Haus von Roy Keith Marsden, dem jungen Mann, der für den Mord an Jordan Collier unschuldig im Gefängnis sitzt, verwüstet wurde. Da Kyle, der in Wahrheit für den Mord verantwortlich ist, ein schlechtes Gewissen hat, geht er zu dem Haus und lernt Roys Freundin Alison kennen. Er hilft ihr, einen Reifen an ihrem Auto zu wechseln, den fanatische Anhänger von Jordan Collier zerstochen haben.

Alana verwechselt mehr und mehr die Realität mit der Scheinwelt. Sie ist der Meinung, dass das 4400-Zentrum eigentlich das Collier-Museum sein müsste. Tom stellt fest, dass Alana ebenfalls einen Ausschlag am Körper hat und bringt sie in die Quarantäne. Da die Behörden befürchten, dass die Krankheit auch auf andere Menschen übergreifen könnte, wird der Befehl erlassen, alle 4400 in Quarantäne zu stecken, auch jene, die noch keine Symptome zeigen. Für Tom und Diana ist die Situation besonders schwer, da mit Maia, Shawn und Alana Menschen betroffen sind, die sie lieben.

Diana sieht sich erneut Maias Krankenblatt an. Diesmal ist die fünfte Seite zwar vorhanden, doch sind einige Zeilen geschwärzt. Wieder hat Dr. Hudson dafür eine scheinbar harmlose Erklärung parat.

Lily spricht mit ihrem Ex-Mann Brian, der sich Sorgen um sie, Richard und Isabelle macht. Lily berichtet ihm, dass sie und ihre Familie gesund sind und Brian verspricht, jederzeit für sie da zu sein, wenn sie ihn braucht.

Tom und Diana sprechen mit Matthew und bitten ihn, die 4400 aufzufordern, freiwillig in die Quarantäne zu gehen.

Kyle besucht Alison erneut und hilft ihr und Roys jüngerem Bruder Sam, die Verwüstungen am Haus zu entfernen. Sam ist misstrauisch und glaubt, dass Kyle etwas von Alison will.

Da sich Shawns Gesundheitszustand immer weiter verschlechtert, ernennt er Richard zu seinem Stellvertreter und begibt sich freiwillig in Quarantäne. Richard hält danach öffentlich eine Rede, in der er allen erkrankten 4400 rät, sich in Quarantäne zu begeben, bietet jedoch gleichzeitig denjenigen, die keine Symptome zeigen, an, ins 4400-Center zu kommen. Ryland gibt daraufhin den Befehl, nach einer letzten Frist von 10 Stunden alle 4400 zusammenzutreiben, wenn nötig mit Gewalt.

In der Quarantäne unterhalten sich Shawn und Maia darüber, dass sie ihre Fähigkeiten verloren haben und diese vermissen. Maia muntert Shawn auf und sagt ihm, dass sie fest daran glaubt, dass alle wieder gesund werden, weil ihre Mutter Diana ihr dies versprochen hat. Als Maia ihn fragt, an wen er glaubt, antwortet er, dass er in Zukunft an Maia glauben wird.

Währenddessen beraten sich Tom und Diana mit Kevin Burkhoff, der versucht, eine Erklärung für die Erkrankung der 4400 zu finden. Allerdings zeigt sich Dr. Hudson wenig kooperativ und will Kevin nicht mit Informationen versorgen. Daraufhin bitten Tom und Diana Marco darum, die Informationen zu beschaffen. Obwohl Marco damit seine Karriere riskiert, willigt er ein und bringt Kevin die Informationen.

Richard und Lily entdecken, dass Matthew tatsächlich Experimente an Isabelle durchführen lässt. Während Lily sofort fliehen will, entwickelt Richard Verständnis für Matthew, der ihm offenbart, dass Isabelle Verbindungen zwischen ihrer rechten und ihrer linken Gehirnhälfte hat, die bei ihr einmalig sind.

Tom besucht Alana, für die die Grenzen zwischen der Realität und der Scheinwelt immer mehr verschwimmen. Alana gesteht Tom, dass es ihr größter Wunsch ist, ihn auch in der Realität zu heiraten.

Schließlich sind die 10 Stunden abgelaufen und Ryland begibt sich mit einer Armee bewaffneter Soldaten zum 4400-Center, vor dem sich die Sicherheitskräfte des Centers positioniert haben. Als Ryland und seine Leute auf das Gebäude zu marschieren, machen die Sicherheitskräfte überraschend schnell Platz, doch im Gebäude finden Ryland und seine Männer nur noch Matthew vor. Sämtliche 4400, die sich im Center aufgehalten haben, sind geflohen. Richard hat sie in Häuser untergebracht, die Jordan Collier heimlich im ganzen Land hat bauen lassen. Lily fürchtet jedoch um Isabelles Sicherheit und wendet sich heimlich an Brian, damit er sie und Isabelle in Sicherheit bringt.

Als Alison herausfindet, dass Kyle der Sohn eines Agenten der Homeland Security ist, will sie nichts mehr mit ihm zu tun haben.

Von Kevin Burkhoff erfahren Tom und Diana die schockierende Wahrheit: allen 4400 ist von der Regierung während der regelmäßigen Untersuchungen ein Medikament verabreicht worden, das ihre Kräfte unterdrücken soll und nun für ihre Krankheit verantwortlich ist.

Maret Hosemann – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "4400 - Die Rückkehrer" über die Folge #2.12 Quarantäne diskutieren.