Episode: #6.17 Auftritt für die Woggles!

Jacks Mutter stellt ihn bei einer Eröffnungszeremonie in den Schatten, während Jenna sich mit einem Rockstar einlässt. Unterdessen macht sich Tracy Gedanken, ob sein Sohn wirklich aufs College schicken sollte.

Diese Serie ansehen:

Foto: Tina Fey, Alec Baldwin & Elaine Stritch, 30 Rock - Copyright: 2014 Universal Pictures; Ali Goldstein/NBC
Tina Fey, Alec Baldwin & Elaine Stritch, 30 Rock
© 2014 Universal Pictures; Ali Goldstein/NBC

Jenna erzählt ihrer Freundin Liz aufgeregt, dass sie mit dem Leadsänger der Band „The Woggles“ zusammen ist. Wie sich schnell herausstellt, handelt es sich dabei um eine Band, die Song für Kleinkinder singt. Und da sie in ihrem sexuellen Walkabout noch einige Dinge zu erledigen hat, wie zum Beispiel eine Rockband außeinander zu bringen, stürzt sich Jenna gerne in die Affäre. Liz glaubt jedoch, dass es ihr nur darum geht, die Leere zu füllen, die Paul hinterlassen hat.

Tracy hat derweil ein großes Problem, denn sein Sohn wurde an der renommierten Stanford University angenommen. Er ist außer sich vor Wut, da Jordan-Männer niemals aufs College gehen sollten. Dotcom, Liz und Kenneth versuchen ihn vom Gegenteil zu überzeugen, doch Tracy will nicht, dass eines seiner Kinder ein Nerd wird.

Jack freut sich auf die Eröffnung seiner Couch-Fabrik, als ihn an Anruf vom Artz seiner Mutter erreicht, der ihm erzählt, dass Colleen aus dem Krankenhaus nach einer Herzoperation entlassen werden soll. Jack ist wütend auf seine Mutter, da er glaubt, sie wolle ihm seinen wichtigen Moment ruinieren. Trotzdem lässt er sich überreden, sie vorerst bei sich wohnen zu lassen, bis sie wieder auf den Beinen ist.

Tracy versucht seinem Sohn beinzubringen, wie man sich als echter Jordan verhält. Er jagt mit ihm gemeinsam nach Kenneth, isst Fast Food vom Körper einer nackten Frau und schleicht sich in eine Nachrichtensendung von NBC, um sich dort zu entblößen.

Jack erzählt Liz, dass seine Mutter in New York ist und sich von der Operation erholt. Liz glaubt, dass Colleen nur nach New York gekommen ist, weil sie ihrem Sohn nahe sein wollte, selbst wenn sie es nicht zugeben kann. Sie rät ihm, den Kontakt zu seiner Mutter zu suchen, so dass sie sich aussprechen können.

Jenna versucht weiterhin Missgunst unter den Woggles zu säen, indem sie ihren neuen Freund Russ den Floh ins Ohr setzt, dass auch er für das Schreiben von Songs verantwortlich ein sollte, nicht nur Frontmann Ian. Es gelingt ihr so tatsächlich, einen Keil zwischen Russ und der Band zu treiben.

Jack hat unterdessen genug von seiner Mutter und hat sie von seinem Appartement in Liz' Büro verlegen lassen, da Liz ihn andauernd damit nervt, dass er das Gespräch mit seiner Mutter suchen sollte. Bald schon muss Liz feststellen, dass auch Colleen keine Lust hat, Kommunikation zu betreiben.

Tracys Sohn hat nach einem wundervollen Tag mit seinem Vater beschlossen, das College sausen zu lassen und stattdessen Teil seiner Entourage zu werden, so dass er noch mehr Tage wie diesen mit ihm verbringen kann. Tracy wird darüber nachdenklich, da er nun glaubt, dass er ein schlechter Vater gewesen ist. Da ihm niemand helfen kann, will er die einzige Person fragen, die ihm sonst noch so einfällt – Liz.

Als Jenna zuhört, wie Russ einen Song über ein Babykanguruh auf einem Walkabout singt, sieht sie sich wehmütig ein Bild von Paul an und muss erkennen, dass sie einen großen Fehler gemacht hat, als sie ihn hat ziehen lassen. Sie sucht schließlich Rat bei Liz.

Tracy und Jenna schlagen beide gleichzeitig bei Liz auf, die gerade versucht, Jack und Colleen noch einmal zu überzeugen, miteinander zu reden. Sie rät Jenna, Paul zu suchen und ihm zu sagen, wie sie sich fühlt und macht dann auch Jack und Colleen klar, dass sie sich aussprechen sollten. Die beiden weigern sich noch immer, weil Colleen der Meinung ist, da sie mit Jack nichts zu bereden hat. Er war immer ein hervorragender Sohn, auf den sie stolz sein kann. Und auch Jack hat nichts mit seiner Mutter zu bereden, da er weiß, dass er nur so erfolgreich wurde, weil sie ihn stets unterstützt hat.

Tracy spricht mit seinem Sohn und macht ihm klar, dass er ihn immer lieben wird, egal wie sein Karrierewunsch sein wird. Nach dem erfolgreichen Gespräch will nun auch Jenna den Kontakt mit Paul suchen, doch als sie in seiner Wohnung ankommt, sieht sie, dass Paul sie anscheinend schon ersetzt hat. Traurig zieht sie Tracy davon.

Colleen überreicht inzwischen Jack eine Schatulle, die einst ihrer Mutter gehört hatte und ringt ihrem Sohn das Versprechen ab, sie an Liddy weiter zu schenken. Jack erkennt, dass seine Mutter tatsächlich nach New York gekommen war, um mit ihm zu reden und die beiden umarmen sich.

Melanie Wolff - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "30 Rock" über die Folge #6.17 Auftritt für die Woggles! diskutieren.