Episode: #6.01 Wie ausgewechselt

Tracy ist frustriert, da er andauernd versucht, Liz zu verärgern, aber damit keinen Erfolg hat. Jack stellt derweil die Familienfreundlichkeit von NBCs neuer Talentshow in Frage und Kenneth bereitet sich auf eine große Aktion vor.

Diese Serie ansehen:

Foto: Tituss Burgess, Jane Krakowski & John McEnroe, 30 Rock - Copyright: 2014 Universal Pictures; Ali Goldstein/NBC
Tituss Burgess, Jane Krakowski & John McEnroe, 30 Rock
© 2014 Universal Pictures; Ali Goldstein/NBC

Während der Sommerpause hat Jenna einen neuen Job übernommen. Gemeinsam bildet sie mit D'Fwan und John McEnroe die Jury bei „Americas Kids Got Singing“, einer Talentshow für Kinder bei NBC, die Jack Donaghy ins Leben gerufen hat.

Jack trifft sich vor dem Gebäude mit Liz, die gerade aus ihren Weihnachtsferien zurück ist und eine bombige Laune hat. Jack stichelt ein wenig und will von ihr wissen, ob ihr Weihnachten schon wieder so verkorkst wie die Jahre davor war, was Liz zwar bestätigt, doch es scheint ihr nichts auszumachen. Sie hat gute Laube.

Kenneth erklärt derweil seinen Kollegen, dass sein Priester ihm Mitgeteilt hat, dass heute sein letzter Tag auf Erden sein wird, da diese schon am morgigen Tag zu Grunde gehen wird. Er verabschiedet sich von allen und freut sich, dass er schon bald in den Himmel kommen wird. Liz lässt sich von seinem Enthusiasmus anstecken und gibt Kenneth kurzerhand den Tag frei, so dass er alles tun kann, wovon er schon immer geträumt hat.

Pete wundert sich, dass Liz plötzlich so nett ist, doch sie tut das damit ab, dass sie momentan einfach gut drauf ist. Nicht einmal von Tracy lässt sie sich nerven, als er mal wieder eifersüchtig auf Jennas neuen Erfolg ist, sondern macht ihm sofort klar, dass er tun und lassen kann, was er will, sie wird sich nicht mehr einmischen. Tracy ist dies gar nicht recht, war Liz es doch bislang, die ihn vor allzu großen Schwierigkeiten bewahrt hat.

Jack sieht sich derweil die Aufzeichnung von „Americas Kids Got Singing“ an und ist schockiert, als er sieht, wie mitgenommen das kleine Mädchen ist, das gerade von Jenna beschimpft wird. Als er erfährt, dass die kleine auch noch Liddy heißt, sieht er das erste Mal, wie grausam seine neue Show Kindern gegenüber ist.

Pete erwischt Kenneth, wie er einen Aufkleber von der Decke herunter kratzt und ist überrascht, als er sieht, welche Dinge Kenneth vor seinem Tod erledigen will, da nichts auf seiner Liste auch nur annähernd etwas außerhalb des NBC-Gebäudes ist. Pete versucht Kenneth daraufhin klar zu machen, dass er sich selbst etwas gönnen sollte, während Frank und Toofer sich einen Spaß daraus machen und Kenneth in seinem Glauben, die Welt würde morgen zugrunde gehen, noch bekräftigen.

Tracy versucht derweil weiterhin, Liz aus der Reserve zu locken und sie wütend zu machen, scheitert jedoch mit jeglichen Versuchen. Tracy ist die neue, gut gelaunte Liz nicht geheuer. Unterdessen versucht Jack Jenna zu überreden, dass sie in der nächsten Show etwas netter zu den Kindern sein sollte. Jenna glaubt, dass das Publikum sie gerade deswegen so liebt, weil es sie hassen kann.

Kenneth arbeitet einen weiteren Punkt seiner To-Do-Liste ab und bringt Liz zum Lachen. Pete bemerkt dies und versucht Kenneth noch einmal klar zu machen, dass er endlich nach draußen gehen sollte, um den Tag zu genießen. Dabei stellt er fest, dass Kenneth noch nie das Meer gesehen hat.

Tracy bittet derweil Jenna um Hilfe, um herauszufinden, warum Liz sich plötzlich so eigenartig verhält. Jenna rät ihm, sie zu beobachten und auf Schritt und Tritt zu verfolgen, was er am Abend auch sofort tut. Dabei sieht er, wie Liz von einem Mann auf der Straße eine Pille kauft und dann in einem Gebäude verschwindet.

Jenna versucht derweil bei der Aufzeichnung extra nett zu den Kindern zu sein, scheitert damit jedoch kläglich. D'Fwan beschwert sich schließlich bei Jack, dass er ihre Absetzung riskiert, indem er Jenna dazu zwingt, freundlich zu sein. Auch Jack ist dies aufgefallen, so dass er Jenna wieder freie Hand gibt.

Kenneth bereitet sich am nächsten Morgen schließlich darauf vor, zu sterben, während Jack sich in seinem Büro mit seiner Tochter bespricht, die er zur Arbeit mitgenommen hat. Er fragt sie um Rat bezüglich der Show und will diese schon absetzen lassen, da er nicht ertragen kann, wie Kindern, nur wenig älter als seine kleine Tochter selbst, im Fernsehen vorgeführt werden. Er greift bereits zum Telefon, als Liddy seine Hand berührt und ihn so zögern lässt. Er fragt sie offen, ob sie ihm damit etwas sagen will. Liddy entgegnet daraufhin "Mommy", was Jack als "Money" missversteht. Überglücklich hebt er seine Tochter in die Luft und feiert mit ihr, dass sie ihm klar gemacht hat, dass Geld wichtiger ist als die Kinder in der Show.

Am Abend ist Kenneth enttäuscht, dass die Welt doch nicht untergegangen ist. Pete fängt ihn vor einem Diner ab und verhindert gerade noch, dass Frank, Lutz und Toofer sich weiter über Kenneth lustig machen. Dann lädt er sie alle in seinen Wagen und fährt mit ihnen an den Strand.

Tracy erzählt Jack derweil, was er am Abend zuvor gesehen hatte, als er Liz zur Penn Station verfolgte. Er erklärt außerdem, dass er Liz' Müll durchwühlt hat und Tabletten darin gefunden hat. Eine überreicht er daraufhin Jack, der die Pille jedoch als Schmerzmedikament identifiziert. Er fragt Tracy nochmal genau, wo er Liz am Abend gesehen hat und fährt mit Tracy zusammen zum Madison Square Garden, der direkt an der Penn Station liegt. Dort sehen sie, dass Liz sich einer Truppe angeschlossen hat, die dort in der Arena in Halbzeitpausen von Sportevents tanzt.

An anderer Stelle sieht Kenneth zum ersten Mal das Meer.

Als Jack Liz nach Hause fährt, glaubt er, den Grund gefunden zu haben, warum sie die ganze Zeit so entspannt war – sie bewegt sich einfach nur mehr und ist dadurch ausgeglichener. Sie lächelt nur und entgegnet, dass Jack sie wirklich besser kennt, als sie selbst es tut. Dann lässt sie sich vor einem Kino absetzen und Jack philosophiert darüber, welchen Film sie sich ansehen wird und wie ihr weiterer Abend verlaufen wird. Liz lächelt nur und springt dann aus dem Wagen. Als Jack ihr hinterher rufen will, da sie etwas liegen hat lassen, sieht er, wie Liz sich mit einem Mann trifft, diesen küsst und lachend und glücklich gemeinsam mit ihm ins Kino geht.

Melanie Wolff - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "30 Rock" über die Folge #6.01 Wie ausgewechselt diskutieren.