Episode: #3.07 Verfolgungsjagd

Da nur noch ein paar Tage bis zu Joe Carrolls Exekution bleiben, richten Ryan und Mike ihre Aufmerksamkeit auf eine neue Bedrohung. In der Zwischenzeit kehrt Max zurück zur Task-Force, nachdem sie wieder arbeiten darf und kommt einer neuen Bedrohung gefährlich nahe.

Diese Serie ansehen:

Foto: Michael Ealy & Jessica Stroup, The Following - Copyright: 2015 Fox Broadcasting Co.; Giovanni Rufino/FOX
Michael Ealy & Jessica Stroup, The Following
© 2015 Fox Broadcasting Co.; Giovanni Rufino/FOX

Theo gelingt es sich ins Navigationssystem des Polizeiwagens zu hacken, in welchem sich Duncan Banks befindet. Zuerst schreibt er eine neue Route zu, dann schaltet er jegliche Elektronik des Wagens aus, sodass der US-Marshal Corey gezwungen ist aus dem Wagen zu steigen. Als seine Partnerin nach ihm sehen will, wird sie ebenso wie Corey von Theo ermordet. Anschließend befreit er Duncan aus dem Wagen.

Ryan Hardy will derweil von Joe Carroll etwas über den besten Schüler von Strauss wissen und informiert Joe in diesem Zuge über den Mord an Strauss. Da Joe erkennt, dass Ryan nicht auf seine Spielchen eingehen wird, erzählt er ihm schließlich davon, dass Arthur Strauss immer gewisse Regeln hatte, die unter anderem dafür sorgten, dass sich seine Schüler untereinander nie kennen gelernt haben. Diese Regel hat Strauss erstmals missachtet, als er seine Schüler dazu aufforderte, dass sie ihn gemeinsam aus dem Gefängnis befreien. Joe und Ryan glauben entsprechend, dass der ihnen unbekannte Theo diesen Regelbruch nicht gut geheißen hat. Dann taucht der Gefängniswärter bei ihnen auf und informiert Joe Carroll darüber, dass er in genau sieben Tagen hingerichtet wird.

Anschließend fährt Ryan zum Tatort, wo bereits Mike und Deputy Marshal Scott Turner auf ihn warten. Aufgrund der Beweise geht Mike davon aus, dass es sich bei dem Täter um den Schüler von Strauss handeln muss. Als die Vermutung aufkommt, dass Duncan Banks ihnen doch nicht alles über den Mann erzählt hat, berichtet Ryan von seinem Gespräch mit Joe Carroll, da er vermutet, dass Duncan wirklich nicht mehr über die Identität wusste. Scott ist überrascht, dass Ryan sich mit Joe Carroll trifft, doch dieser macht deutlich, dass dies lediglich dazu dient, um den neuen Mörder zu fassen.

Als sie vorerst in Sicherheit sind, macht Theo deutlich, dass Duncan nur dann am Leben bleibt, wenn er Theo dabei hilft einige der Fehler von Strauss wieder auszubügeln. Zuallererst müssen sie sich darum kümmern, dass das FBI nicht herausfindet, wie Strauss an seine gefälschten Pässe gekommen ist, da sie Theo sonst sehr nah auf der Spur wären.

Zurück im Hauptquartier informiert Ryan Hardy seine Kollegen über die anstehende Suche nach Duncan Banks und dem Unbekannten, der ihn befreit hat. Nach dem Briefing taucht Nick Donovan bei ihnen auf und informiert Ryan und Mike darüber, dass er das Disziplinarverfahren von Ryan überwachen soll. Max trainiert derweil auf dem Schießstand, was ihr aufgrund ihrer Verletzungen sichtlich schwer fällt. Als Ryan seine Nichte sieht, bittet er sie inständig darum es langsam angehen zu lassen, bevor Mike zu ihnen kommt und Ryan darüber informiert, dass sie einen Verdächtigen ausgemacht haben. Umgehend machen die beiden sich auf den Weg zu Luis Serra.

Auch Theo und Duncan sind auf dem Weg zu Luis, verpassen ihn jedoch um wenige Sekunden. Somit verlangen sie Auskunft über Luis' Aufenthaltsort von dessen Freunden, und als einer von ihnen Theo schräg anmacht, hackt er diesem kurzentschlossen die Hand ab. Ryan, Mike und Scott Turner kommen wenige Minuten später im gleichen Gebäude an und finden die Leichen von Luis' Freunden. Schnell wird ihnen deutlich, dass sie Luis um jeden Preis finden müssen, da er den mysteriösen Schüler identifizieren kann. Zur gleichen Zeit hat Max beim FBI einen Durchbruch, da sie herausgefunden haben, wie der Hacker auf ihr System zugreifen konnte. Obwohl Max nur für den Schreibtischdienst freigegeben ist, kann sie Nick Donovan überzeugen, zu Manitech Securities zu fahren, durch die der Zugriff des Hackers erzielt wurde, um dort weitere Recherchen zu betreiben.

Gerade als sie Luis entdecken, bekommt Theo eine wichtige Mitteilung, weshalb er sich gezwungen sieht Duncan die Sache mit Luis allein regeln zu lassen. Bevor er geht, macht er noch einmal deutlich, dass Duncan auf jeden Fall Luis' Computer und jegliche Backup-Dateien haben muss, bevor er ihn tötet, damit jegliche Spur verwischt wird.

Bei Manitech Securities angekommen, versichert ein Mitarbeiter Erin und Max uneingeschränkte Kooperation, damit sie den Hacker identifizieren können. Keiner von ihnen ahnt, dass der Hacker nur wenige Meter entfernt steht, da Theo ein Angestellter in der Firma ist und sich sofort auf den Weg ins Büro gemacht hat. Max und Erin haben ein Team aus Spezialisten zur Verfügung bekommen, von denen Peter Collins Max' Arbeitsweise anzweifelt, sodass sie ihm schnell verdeutlicht, dass sie sich durchaus mit der Materie auskennt, da sie vier Jahre lang in diesem Bereich gearbeitet hat, bevor sie zum FBI gegangen ist. Als Theo dies aus sicherer Entfernung mitbekommt, macht er sich ernsthafte Sorgen darum, dass Max ihm auf die Schliche kommen könnte. Entsprechend begibt er sich umgehend in Peters Büro, um den Verdacht so auf ihn zu lenken. Als er Peters Büro wieder verlässt, stößt er mit Max zusammen und erkennt so ihre schweren Verletzungen.

Währenddessen stoßen Mike und Tom im Treppenhaus aufeinander, was dazu führt, dass Tom Mike angeht. Die Situation wird jedoch von Ryan und Scott unterbrochen, da sie Luis' Freundin ausfindig machen konnten. Luis und seine Freundin liegen zusammen im Bett, als sie durch die Nachrichten erfahren, dass Luis nun eine gesuchte Person ist, da er mit den Morden an seinen Freunden in Verbindung stehen soll. Dann hören sie plötzlich jemandem im Haus, sodass Luis mit erhobener Waffe das Haus seiner Freundin durchsucht. Zurück in ihrem Zimmer, muss er erkennen, dass sie brutal ermordet wurde, bevor er von Duncan niedergeschlagen wird. Ryan und die anderen kommen erneut zu spät, da sie lediglich die Leiche von Luis' Freundin vorfinden.

Bei Manitech Securities nimmt Erin Max zur Seite und erklärt ihr, dass alle Spuren des Hackers zu Peter Collins führen. Umgehend nimmt Max Peter vor seinen Kollegen fest und lässt die gesamte Firma vorerst schließen, da sie nun ein Tatort ist. Anschließend informiert sie Ryan darüber, was Theo mitanhören kann, indem er sich in die Telefonanlage des Konferenzraums hackt. So erfährt er auch, dass das FBI Luis ebenfalls auf der Spur ist. Nach ihrem Telefonat wird von Max von dem Angestellten Kent angesprochen, der ihr gesteht, dass er eine Affäre mit Peter hat und ihm somit ein Alibi verschaffen kann. Max schenkt ihm Glauben und will nun herausfinden, wer Peter die Sache anhängen will, was Theo ebenfalls mitanhört.

Duncan versucht derweil alles, um die Information über die Backup-Dateien von Luis herauszufinden. Theo kontaktiert Duncan dann und möchte, dass Luis noch einen weiteren Job für ihn ausführt. Dann widmet sich Theo Kent und ersticht ihn im Serverraum. Max macht sich wenige Minuten später auf die Suche nach Kent und entdeckt dessen Leiche. Zur gleichen Zeit wird jedoch der Strom abgestellt, sodass Max umgehend Verstärkung ordert. Als sie die Büroräume durchsucht, fällt sie Theo fast zum Opfer, doch die Verstärkung rückt schließlich an, sodass er sich kurz vor seinem Angriff doch zurückzieht.

Das FBI hat währenddessen das Gebäude umstellt, in dem sich Duncan und Luis befinden. Bevor die Truppen ausrücken, kommt es erneut zu Spannungen zwischen Tom und Mike, doch Ryan beendet dies umgehend. Im Gebäude arbeitet Luis an Theos neustem Auftrag, als plötzlich das FBI hereingestürmt kommt. Während Duncan sofort die Flucht ergreift, stellt sich Luis dem FBI. Ryan nimmt Duncans Verfolgung auf und wird von ihm mit einer Schrotflinte angeschossen. Durch seine Weste überlebt er diesen Angriff jedoch und kann Duncan letztlich erschießen.

Nachdem er von einer Sanitäterin untersucht wurde, bekommt Ryan von Mike die Information, dass Luis einen letzten Pass für den mysteriösen Mörder erstellen sollte. Luis kann Ryan jedoch nicht bestätigen, dass es sich auf dem Passbild wirklich um seinen Auftragsgeber handelt, da er ausschließlich online mit ihm kommuniziert hat. Ryan kontaktiert anschließend Max und schickt ihr das Passbild, auf dem sie sofort Tucker Myers, den Chef der Firma, erkennt.

Als Tucker abends nach Hause kommt, wartet Theo dort bereits auf ihn. Theo hat mittlerweile alles so eingefädelt, dass jegliche Beweise direkt zu Tucker führen, doch als Ryan mit seinen Kollegen darüber spricht, traut er der ganzen Sache nicht, da sie zu leicht an die Beweise gekommen sind, obwohl sie einen brillanten Hacker suchen. Nick Donovan will von den haltlosen Bedenken jedoch nichts hören.

Abends kommt Theo zu seinen beiden Kindern und seiner Frau nach Hause und legt sich zu ihnen ins Bett. Ryan träumt derweil von einem Gespräch mit Joe Carroll, der ihn in seinen Vermutungen bekräftigt und verdeutlicht, dass er immer an Ryans Seite sein wird, bevor die beiden sich brüderlich in die Arme fallen.

Annika Leichner - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "The Following" über die Folge #3.07 Verfolgungsjagd diskutieren.