Episode: #4.06 Die Drosseln (No. 53)

Als Kirk sich mit einer mysteriösen Gruppe einlässt, die darauf spezialisiert ist, sich in die am besten gesicherten Computer zu hacken, sehen Reddington und Liz eine Chance darin gegen Kirks Organisation vorzugehen.

Diese Serie ansehen:

Foto: Amir Arison, The Blacklist - Copyright: 2016, 2017 Sony Pictures Television Inc. and Open 4 Business Productions LLC. All Rights reserved
Amir Arison, The Blacklist
© 2016, 2017 Sony Pictures Television Inc. and Open 4 Business Productions LLC. All Rights reserved

In Minsk erklärt Rene Le Bron einer Gruppe von Männern, dass er ihnen Geld leihen wird, bis ihre gesperrten Guthaben wieder verfügbar sind. Dann gehören die Guthaben jedoch ihm. Die Gruppe stimmt zu. Nach dem Meeting wird Le Bron im Aufzug von Oscar angegriffen und entführt. Anschließend ruft Oscar Red an und teilt ihm mit, dass der Auftrag erfolgreich über die Bühne lief.

Im Post Office teilt Red der Task Force den neuen Fall mit, es handelt sich dabei um Rene Le Bron. Liz wirft ein, dass Le Bron nichts mit der Suche nach Agnes zu tun hat und Red nur sein Imperium vergrößern will. Daraufhin erklärt Red ihr, dass Le Bron Alexander Kirk Geld geliehen hat, nachdem die US-Regierung seine Guthaben gesperrt hat. Er teilt der Task Force mit, dass er Le Bron auch schon geschnappt habe und dass dieser ihm jedoch nur helfen will, wenn er Immunität bekommt. Diese soll Cooper für ihn beschaffen. Bevor Cooper mit Cynthia Panabaker darüber sprechen kann, möchte er mit Liz reden. Sie gesteht ihm, dass sie Red nicht mehr vertrauen kann, nachdem sie herausgefunden hat, dass Kirk ihr Vater ist und Red sie all die Jahre belogen hat. Cooper zeigt sich verständnisvoll, gibt ihr jedoch zu verstehen, dass sie sich auf ihren Job konzentrieren soll.

Aram und Samar unterhalten sich über das Essen, dass er mitgebracht hat und über seine neue Freundin. Cooper ruft Panabaker an und spricht sie auf die Immunität von Le Bron an. Das Gespräch wird von den Thrushes, einer Hackergruppe, abgehört. Diese informieren Odette darüber, die sofort Kirk Bescheid gibt. Kirk bittet sie sich darum zu kümmern. Odette erklärt Kirk außerdem, dass Masha offenbar Zweifel an Red bekommen hat. Kirk zeigt sich erfreut darüber und möchte mit Liz in Kontakt treten. Er weist Odette an, alles dafür vorzubereiten.

Reds Team begleitet Le Bron zu Ressler und seinen Leuten. Während der Übergabe wird Le Bron jedoch erschossen. Cooper informiert Red darüber, dieser weist Dembe daraufhin an Einladungen zu verschicken. Am nächsten Morgen finden Aram, Samar, Ressler und Cooper die Einladungen in einer Pizzaschachtel. Am Treffpunkt angekommen werden sie alle durchsucht und müssen ihre Waffen abgeben. Anschließend werden sie von Red und Liz begrüßt, die darauf gekommen sind, dass das Post Office abgehört wird. Le Bron und der Streit zwischen Liz und Red sollten nur zur Tarnung dienen. Der wahre Blacklister ist die Hackergruppe The Thrushes. Diese spionieren der Task Force für Kirk schon einige Zeit lang nach. Cooper weist sein Team an die Schwachstelle im System zu finden, er selbst geht zu Panabaker um die Situation zu besprechen. Ressler gratuliert Liz zum gelungenen Schauspiel, wird von ihr jedoch darauf hingewiesen, dass sie es ernst meinte. Sie arbeitet nur noch solange mit Red zusammen, bis sie Agnes zurückbekommt.

Mr. Kaplan versucht ihre Ketten loszuwerden, als ihr Wärter zurückkommt. Er weiß nicht, was er mit Kaplan machen soll, da er nicht will, dass ihn jemand aufsucht. Daraufhin erzählt Kaplan ihm, dass sie Selbstmord begehen wollte und niemand nach ihr suchen werde. Der Mann untersucht den Ort, an dem sie angeschossen wurde, und kontrolliert die Kameras, die in dem Waldstück sind. Er konfrontiert Kaplan mit der Tatsache, dass sie nicht alleine war und bedroht sie, damit sie ihm die Wahrheit erzählt.

Liz findet Red und einen seiner Männer in Agnes' Kinderzimmer. Red erklärt ihr, dass man die Security um die Lagerhalle verbessert hat und möchte wissen, ob Kirk sich schon bei ihr gemeldet hat. Als Liz ihm zu verstehen gibt, dass Kirk ihr Vater sei, erklärt Red ihr, dass ein alter DNS-Test und auch ihre Erinnerungen nichts beweisen. Er betont wieder einmal, dass er sie nicht angelogen hat. In diesem Moment wird Liz angerufen. Sie soll zu einem Schuster gehen, wo sie ein Telefon bekommt. Mit diesem kann sie mit Kirk in Kontakt treten.

In Reds Auto ruft sie Kirk an. Nachdem sie sich nach Agnes erkundigt hat, erklärt sie Kirk, dass sie den DNS-Test gefunden hat. Kirk findet, dass es an der Zeit ist, dass die beiden sich wiedersehen. Liz sieht das genauso, bemerkt jedoch, dass sie von Reds Leuten überwacht wird und sich deswegen etwas einfallen lassen muss. Sie verspricht ihm sich wieder zu melden. Odette warnt Kirk davor Liz zu trauen, dieser bittet Odette jedoch ihm zu vertrauen.

Samar trifft sich mit einem alten Kollegen vom Mossad. Dieser gibt er alles, was sie über die Thrushes haben. In der Akte befinden sich einige Opfer der Gruppe. Darunter auch Arams Freundin Elise. Samar teilt Cooper und Ressler diese Information mit, die beiden wollen es vor Aram geheim halten, damit Elise nicht merkt, dass sie den Thrushes auf der Spur sind. Aram stößt zu den dreien dazu. Er hat herausgefunden, wie die Hacker sich Zugriff auf die FBI-Server beschaffen konnten und auch dass sie ihn dazu benutzt haben. Er hat jedoch schon einen Plan, wie man das System von den Hackern zurückerobern kann. Er wird beim Abendessen mit seiner Freundin einen Gegenangriff auf die Computer der Thrushes starten.

Samar hilft Aram sich auf die Mission vorzubereiten. Sie gibt ihm auch für den Notfall eine Waffe mit. Bevor Aram sich auf den Weg zur Wohnung macht, bekommt er von Samar noch einen Kuss auf die Wange. Elise bemerkt, dass Aram sich seltsam verhält. Aram verschüttet Wein auf seiner Kleidung und nutzt das als Ausrede, um sich zurückzuziehen und um einige Momente mit Elises Laptop allein zu sein. Elise schaut kurz darauf nach ihm und möchte ihn verführen. Nachdem er das abblockt, fragt sie ihn, was mit ihm los sei. Er erzählt ihr daraufhin, dass er sich in eine andere Frau verliebt habe. Als Elise nachfragt, ob es sich dabei um Samar handelt, leugnet Aram das. In diesem Moment wird Elise von Odette angerufen. Sie möchte wissen, ob mit dem System alles stimmt. Als Elise dies nachprüfen will, fällt ihr auf, dass Aram sich ihren Laptop genommen hat. Als sie den USB-Stick entfernen will, wird sie von Aram aufgehalten, der sie mit der Waffe bedroht. Elise kann sich wehren. Bevor sie jedoch die Oberhand gewinnt, wird sie von Ressler und Samar verhaftet.

Red und Cooper unterhalten sich darüber, dass Kirk nie auf Reds Liste stand und er ihn nur deshalb hinhugefügt hat, weil Kirk begonnen hat Liz zu jagen. Zur selben Zeit unterhalten sich Liz und Tom über Kirk. Liz zögert den Kontakt zu Kirk wiederaufzunehmen. Sie möchte nicht, dass ihm etwas passiert, denn so würde sie jede Möglichkeit verlieren, etwas über ihre Vergangenheit zu erfahren. Tom argumentiert, dass es wahrscheinlich die einzige Möglichkeit sei, Agnes wiederzubekommen. Daraufhin ruft Liz bei Kirk an.

Die Task Force redet Liz gut zu, die Angst hat, dass Elises Verhaftung Kirk vielleicht verschrecken könnte. Tom stößt dazu und teilt mit, dass Kirk sich mit dem Treffpunkt gemeldet hat. Liz gibt diesen an Red und die Task Force weiter. Red erklärt Cooper daraufhin, dass er sich alleine um Kirk kümmern wird und er nur so weiterhin mit dem FBI zusammenarbeiten wird.

Nach dem Gespräch mit Tom, ruft Liz Kirk an und teilt ihm mit, dass Red und das FBI von dem Treffen erfahren haben. Sie möchte ihn aber dennoch treffen, deshalb schlägt Kirk ihr einen anderen Treffpunkt vor. Red und seine Männer besprechen die Lage. Kurz darauf trifft Liz am vereinbarten Ort ein. Sie verlangt ihre Tochter zu sehen. Kirk möchte sie ihr jedoch erst aushändigen, wenn seine Leute Red getötet haben. Liz ist bestürzt, sie zückt eine Waffe und bedroht Kirk. Daraufhin ruft dieser Romina, die ihm Agnes gibt. Bevor er sie Liz geben kann, stürmen Reds Leute den Treffpunkt. Kirk stellt sich mit Agnes an den Rand des Hochhauses. Liz fleht um Agnes Leben, doch Kirk würde seine Enkeltochter lieber mit in den Tod nehmen, bevor Red sie bekommt. Nachdem Liz ihn Vater genannt hat, überlegt er es sich anders und übergibt Agnes ihrer Mutter. Reds Männer nehmen ihn daraufhin fest und übergeben ihn dem FBI. Er wird in die Box gesteckt.

Samar spricht Aram gut zu, nachdem dieser an sich selbst zu zweifeln beginnt. Sie erzählt ihm auch, dass sie ihre Versetzung zurückgezogen hat. Die beiden verbringen den Abend mit Reden und Essen. Der Wärter füttert Mr. Kaplan. Währenddessen sind Tom und Liz seelig ihre Tochter wieder zu haben. Red besucht sie und bedankt sich für Liz Vertrauen. Als er Agnes betrachtet, teilt Liz ihm mit, dass sie und Tom seinen Schutz nicht mehr brauchen und sich eine eigene Wohnung suchen werden.

Sophie Marak - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "The Blacklist" über die Folge #4.06 Die Drosseln (No. 53) diskutieren.