Episode: #3.05 Arioch Cain (Nr. 50)

Ein großzügiges Kopfgeld ist auf Liz ausgesetzt, so dass eine unbekannte Anzahl an Kopfgeldjägern sie versucht aufzuspüren und umzubringen. Sowohl Reddington als auch das FBI tun ihr möglichstes, um sie zu beschützen. Ressler muss unterdessen vor einem Ausschuss eine Aussage zu den Verwicklungen des Kabals tätigen.

Diese Episode ansehen:

Mr. Kaplan erreicht eine Flugzeughalle und wird von Reddington informiert, dass sie dreißig Minuten Zeit hätte. Ein junges Mädchen läuft unterdessen zu ihrem Vater und erklärt ihm begeistert, dass man Liz tot aufgefunden hätte. Auch in den Nachrichten wird von Elizabeth Keens Tod berichtet. Cooper, Ressler und der Rest des FBIs sehen sich die Berichte über Liz' Tod auch an, während Mr. Kaplan den Tatort fotografiert und Red sich über Liz Leiche beugt.

Zwölf Stunden zuvor sprechen Tom und Cooper über Toms neue Bekanntschaft Asher Sutton, der ihn näher an die Russen und damitan Karakurt bringen soll. Tom freundet sich mit Sutton an, dem er sich als Matt Buckley vorstellt, und wird von diesem zu seiner Verlobungsfeier eingeladen.

Red sucht Liz in ihrem Safehouse auf und informiert sie darüber, dass ein Auftragskiller namens Wendigo hinter Liz her ist. Sie müsse sofort weggebracht werden, da sie sonst getötet werden würde. Red fängt Ressler nach einem Treffen ab und macht ihm klar, dass Wendigo Liz töten möchte und Ressler ihn finden soll, um das zu verhindern. Daraufhin informiert Ressler Samar und Aram über Wendigo, macht aber klar, dass sie ihn nicht suchen, um Liz zu retten, sondern um sie zu finden. Ressler macht sich danach auf den Weg zu einer Verhandlung über Liz.

Red ruft Liz an, dass seine Leute sie wegtransportieren werden, als Liz und zwei von Reds Leuten unter Beschuss genommen werden. Liz schafft es zu überleben und dem Auftragsmörder zu entkommen, wird aber beinahe bei ihrer Flucht getötet. Von Aram bekommt Red Informationen darüber, dass wer Wendigos Waffenhändler ist und dass Liz am Leben ist.

Reven Wright führt Ressler zu der Ausschusssitzung, wo sie auf die Vorsitzende treffen. Während seiner Vernehmung gesteht Ressler, dass er nicht glaubt, dass Liz eine Terroristin sei. Er ist nicht bereit, mit der CIA zusammenzuarbeiten, weil der Direktor beschuldigt wird, der Direktor der Kabal zu sein.

Liz ruft Samar an, die sich den Tatort ansieht. Samar kann eine Kugel finden und rät Liz sich zu stellen. Liz trifft auf Red und fällt ihm in die Arme. Dieser informiert sie, dass Dembe Kontakt aufgenommen habe und sie ihn treffen werden. Daraufhin suchen die beiden Wendigos Waffenhändler auf, der ihnen Wendigos Aufenthaltsort verraeten kann. Wendigo begrüßt die beiden mit seinem Gewehr in der Hand und versucht dann zu fliehen. Er stürzt dabei beinahe in die Tiefe, jedoch kann Red ihn gerade so festhalten. Wendigo warnt Red, dass er nicht der einzige sei, der hinter Liz her sei und dieser lässt Wendigo in die Tiefe stürzen.

Aram informiert Samar über die neuesten Entwicklungen und zeigt ihr eine Website, auf der jemand ein Kopfgeld auf Liz aussetzt hat. Liz und Red kommen zu dem Treffen mit Dembe, es taucht jedoch nur Mr. Vargas auf. Dieser erzählt Red eine Geschichte darüber, wie er Dembe zurücklassen musste, um Mr. Solomon zu entkommen. Red verspricht ihm, dass sie Dembe rächen werden und lässt Vargas seinen Piloten zur Flugzeughalle bestellen. Vargas gibt diese Information sofort an Mr. Solomon weiter.

Tom trifft auf Suttons Verlobungsparty auf dessen Verlobte und diese nimmt ihm das Versprechen ab, Sutton nicht wehzutun und auf ihn aufzupassen. Tom stört ein Treffen zwischen Sutton und seinem Schuldeneintreiber. Sutton ist nicht begeistert darüber, da er Angst hat, dass Tom die Russen verärgert hat.

Red und Liz stellen Wendigos Waffenhändler, der auch auf Liz Kopf aus ist. Dieser gibt den Ersteller der Website an Red weiter. Samar verhaftet den Ersteller und verhört ihn. Da sie nicht weiter kommt, übernimmt Aram das Verhör und kann ihm wichtige Informationen entziehen, nämlich dass nur derjenige, der das Kopfgeld auf Liz ausgesetzt hat, ihren Namen wieder von der Website nehmen kann.

Der Direktor sagt in der Verhandlung aus und lässt die Vorsitzende wissen, dass Red das Fulcrum heraus gegeben hat und es so keinerlei Relevanz hat, da Red ein gesuchter Schwerverbrecher sei.

Nachdem sein Pilot nicht auftaucht, erkennt Red, dass Mr. Vargas ihn hintergegangen hat. Mr Solomon und seine Leute umzingeln Liz und Red. Die beiden legen ihre Waffen nieder und Solomon lässt Liz an einen Tisch binden, um sie zu foltern und zu töten, da sie Reds große Schwäche ist. Gerade als es so aussieht, als würden die beiden nicht mehr lebend aus dieser Situation heraus kommen, stürmt Dembe in die Halle und erschießt Mr. Solomons Männer. Mr. Solomon kann entkommen und Red erschießt Mr. Vargas. Dembe bricht in Reds Armen zusammen und Red ruft seine Leute an, die Dembe zu einem sicheren Ort bringen und ihn behandeln.

Red telefoniert mit Aram und hofft auf gute Nachrichten, doch diese werden ihm verwehrt. Liz müsste schon sterben, damit man die verantwortliche Person finden könnte. Daraufhin richtet Mr. Kaplan alles so her, dass es so aussieht, als wäre Liz tot und lässt dieses Bild der Öffentlichkeit zukommen. Aram und Samar können den Ersteller der Seite überzeugen, Liz für tot zu erklären. So kann Arioch Cain gefunden werden, der das Kopfgeld ausgesetzt hat. Liz und Red suchen ihn auf, es stellt sich jedoch heraus, dass es sich um ein junges Mädchen handelt, die ihre Mutter in dem Orea-Bombenattentat verloren hat. Liz kann das Mädchen überzeugen, dass sie unschuldig sei und das Mädchen löscht die Seite über Liz und damit das Kopfgeld.

Ressler erklärt Aram und Samar, dass sie Liz umso dringender finden müssen, da sie sie nur so schützen können. Er wird von Wright gerufen und diese teilt ihm zusammen mit der Vorsitzenden mit, dass er von nun an mit der CIA zusammen arbeiten muss. Sie machen Ressler klar, dass sollte er nicht in der Lage sein mit der CIA zusammenzuarbeiten, er eben durch jemand anderen ersetzt wird.

Sutton und seine Verlobte weihen Tom in ihre Probleme ein und Tom verspricht sich um diese zu kümmern. Daraufhin sucht er den Schuldeneintreiber auf und tötet ihn als Nachricht für seine Chefs. Als Sutton und seine Verlobte davon erfahren, bekommen sie es mit der Angst zu tun. Tom verspricht den beiden jedoch, er werde sich um alles kümmern und sie sollen sich keine Sorgen machen.

Sophie Marak - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "The Blacklist" über die Folge #3.05 Arioch Cain (Nr. 50) diskutieren.