Episode: #6.18 Der Brockton College Mörder (Nr. 92)

In der "The Blacklist"-Episode #6.18 The Brockton College Killer taucht eine eingefrorene Leiche in den Wäldern auf. Die Task Force wird so in die Ermittlung eines alten Fall hereingezogen, der Aufmerksamkeit durch einen populären True Crime-Podcast erlangte. Reddington (James Spader) besucht Dom Wilkinson (Brian Dennehy) wegen eines Rats bezüglich einer schweren Entscheidung und Donald (Diego Klattenhoff) macht eine Entdeckung über Katarina Rostovas Vergangenheit.

Diese Episode ansehen:

Eine junge Frau fühlt sich verfolgt und eilt in ihre Wohnung, wo sie niedergeschlagen wird. Später findet ein junger Mann die eingefrorene Leiche der Frau.

Liz besucht Reddington und wird dabei von Dembe empfangen. Da Reddington ihre Anwesenheit wegen dem Tragen von Kopfhörern nicht wahrnimmt, erkundigt sich Liz bei Dembe nach dem Treffen mit Ruddiger. Ihre Frage, ob Reddington ihn wirklich töten würde, um ein Exempel zu statuieren, kann Dembe nicht beantworten. Zwar behauptet Reddington, es nicht tun zu wollen, aber in Dembes Auge kann man sich in der Hinsicht nicht sicher sein.

Anschließend sucht Liz das Gespräch mit Reddington, der durch den Podcast "Thaw" auf den alten und bereits gelösten Fall des Brockton College Killers aufmerksam geworden ist. Fünf Jahre zuvor hat der Serienmörder Studentinnen des Brockton Colleges niedergeschlagen, eingefroren und ihre Leiche ausgestellt. Die Betreiberin des Podcasts, Kimberly Owens, behauptet jedoch, dass nicht der damals für den Täter gehaltene Tobias Carlyle dafür verantwortlich ist, sondern der Englisch Professor der Studentinnen, Dr. Adrian McCaffrey, weil er von einer der ermordeten Studentinnen wegen sexueller Belästigung bei der Universität gemeldet wurde. Durch den Podcast wird der Prozess wieder aufgenommen, aber Reddington hält Carlyle dennoch für schuldig und glaubt, dass der kürzlich stattgefundene Mord an der jungen Studentin nicht von einem Nachahmer begangen wurde. Seiner Meinung nach hat Carlyle jemanden damit beauftragt zu dem Zeitpunkt der Wiederaufnahme den Mord zu begehen.

Statt jedoch umgehend mit den Ermittlungen zu beginnen, fasst Liz den Mut, um Reddington zu sagen, dass sie für seine Inhaftierung verantwortlich war. Dembe gesteht in dem Zusammenhang, dass die Obdachlose damals von Jennifer beauftragt wurde. Das Geständnis der beiden schockiert Reddington, der sich selbst die Schuld an der Situation gibt, weil er von Anfang an das Gefühl hatte, dass seine Festnahme und Liz Ermittlungen in Richtung der Krankenschwester von Hans Koehler in einem Zusammenhang standen. Sie versucht ihm begreiflich zu machen, dass sie damals dachte, dass alle Mittel erlaubt sein und kein Risiko zu hoch wäre, damit sie seine wahre Identität kennenlernt. Doch nachdem sie ihn beinahe verloren hätte, sieht sie das nicht mehr so. Reddington äußert jedoch darauf, dass er nicht weiß, ob er ihr je wieder vertrauen kann.

Donald sieht sich unterdessen die Videos aus der Poststation an und beobachtet wie Dominic Wilkinson Geld in einen Automaten schmeißt. Das Kleingeld bringt er zu Aram und bittet ihn, dass er für ihn die Münzen wegen eines alten Falls mit persönlichem Interesse untersuchen lässt. In dem Moment kommt Liz herein und sie möchte mit Donald nicht über den Verlauf ihres Gesprächs mit Reddington sprechen. Stattdessen informiert sie die Task Force über den Fall des Brockton College Serienmörders und Aram vertritt nach Hören des Podcasts ebenfalls die Ansicht, dass McCaffrey für den Mord verantwortlich ist. Daher lässt Cooper Aram den Professor befragen, während Donald und Liz noch einmal Carlyle vernehmen sollen. Zeitgleich befindet sich die Studentin Jenny Marciniak in einer Gefriertruhe und ruft um Hilfe, während von außen flüssiger Stickstoff eingeleitet wird.

Nach einem Gespräch mit dem Gerichtsmediziner über die Todesursache befragen Liz und Donald Carlyle zu den aktuellen Fällen, der aber vorgibt nichts zu wissen. Er zeigt sich dankbar für den Podcast, der erst die Wiederaufnahme seines Falls ermöglicht hat. Zur gleichen Zeit berichtet Kimberly Owens ihren Zuhörern von dem zweiten entführten Mädchen und wieder betont sie ihren Verdacht gegenüber McCaffrey, weil das College bewusst die Meldungen wegen sexueller Belästigung vertuscht hat.

Bei der Befragung durch Aram gibt McCaffrey allerdings an, dass er nicht nur von den drei damals ermordeten Mädchen der Englisch Professor war, sondern dass nahezu jeder Schüler bei ihm Unterricht hat, da er den Grundkurs gibt. Er erklärt auch, dass seine Frau ihm damals Affären mit Studentinnen unterstellt hat, aber dass man ihm diesbezüglich bei ihrem Scheidungsprozess nichts nachweisen konnte, so dass er sein Vermögen behalten konnte. Das stimmt ihn optimistisch, dass er bei seiner Verleumdungsklage gegen Owens Erfolg haben wird.

Reddington möchte zum Nachdenken Spazieren gehen, allerdings lehnt er Dembes Begleitung ab. Daher versucht Dembe ihm noch einmal zu erklären, warum er Liz' Geheimnis für sich bewahre musste, und herauszustellen, dass er ihr die Wahrheit erzählen sollte. Für seine Gründe hat Reddington kein Verständnis, weil sie noch nie Geheimnisse voreinander hatten. Da Dembe all seine Geheimnisse kennt, sieht Reddington in ihm seinen einzigen Freund oder seinen größten Feind. Über diese Fragestellung möchte er bei dem Spaziergang nachdenken.

Liz und Donald informieren Harold darüber, dass sie bezüglich Carlyle keine neuen Beweise haben. Hingegen hat Aram herausgefunden, dass McCaffrey nach der Scheidung eine einsam gelegene Hütte besitzt. Umgehend brechen seine beiden Kollegen dorthin auf und entdecken dort in der Gefriertruhe die erfrierende Studentin Jenny Marciniak.

Dembe sucht Rat bei einem Imam sucht, da Liz Reddingtons moralischer Kompass war, aber sie das nun nicht mehr sein könnte. Er teilt dem Imam mit, dass dadurch auch sein eigenes Leben in Gefahr sein könnte. Währenddessen besucht Reddington Dominic. Als Vorwand nennt er dessen Nachricht vor einem Monat dazu, dass er in einen Autounfall verwickelt war. Dominic ahnt, dass das nicht der eigentliche Grund für Reddingtons Besuch ist, aber anfänglich möchte dieser sich ihm nicht anvertrauen. Er unterstützt den Mann bei den Reparaturarbeiten an einem Auto und berichtet ihm von Liz Verrat und Dembes Verschweigen des Geheimnisses. Zwar weiß Dominic, wie Reddington üblicherweise mit seinen Gegnern umgeht, aber dennoch ist beiden klar, dass er Liz nicht töten kann.

Harold berichtet einem Richter in Gegenwart des Staatsanwalt und Carlyles Anwalt von den neuen Erkenntnissen, so dass der Richter sich letztlich entscheidet, der Anklage gegen Carlyle nicht stattzugeben. Von Harold erwartet er allerdings, dass er ihm Beweise gegen McCaffrey liefert, damit sie ihn für die Serienmorde verhaften können.

Derweilen telefoniert Donald mit Aram, der für ihn die Fingerabdrücke hat analysieren lassen. Von denen, die sie identifizieren können, ist der Jüngste 46 Jahre alt, so dass Donald weiß, dass die von ihm gesuchte Person nicht darunter ist. Da er während des Telefonats bemerkt, dass er verfolgt wird, stellt er den Verfolger, der mit russischem Akzent spricht. Dieser erklärt, dass sie wie Donald ein Interesse an Katarina Rostovas Vater haben und dass sie ihn deswegen beobachten. Seine Gefolgsleute erscheinen, so dass Donald den Mann gehen lässt.

In der Zwischenzeit wird Carlyle freigelassen und die Presse stürmt dabei mit Fragen auf ihn ein. An ihn tritt auch Owens heran, bei der er sich bedankt. Er weiß, dass nur wegen dem, was sie für ihn alles getan hat, freikommt. Anschließend betritt er zusammen mit seinem Anwalt ein Auto und blickt Owens weiterhin durch die Fensterscheibe an.

Dominic führt Reddington vor Augen, dass er selbst sich durch die Charaktereigenschaft der Vergebung auszeichnet. Nachdem Katarina nicht nur ihr Land, sondern auch ihn verraten hat, hat er sich nicht von ihr abgewendet sondern sich in ein isoliertes Leben zurückgezogen. Trotzdem kann Reddington damit nicht allzu viel anfangen. Denn er weiß zwar, wie er Menschen, die er liebt, verletzt, aber vor allem hat er Dom besucht, um herauszufinden, wie er damit leben kann. Anschließend verlässt er ihn.

Liz gesteht Donald ihre Sorge um Dembe und bereut, dass sie ihn dazu gebracht hat, ihr Geheimnis zu wahren. Auf ihre Aussage, dass die Wahrheit immer herauskommt und dass dabei jemand verletzt wird, scheint Donald in Versuchung sich ihr bezüglich seiner geheimen Ermittlungen anzuvertrauen. In dem Moment erscheint allerdings Aram, weil er den zwischenzeitlich verschwundenen McCaffrey im Haus der ehemlaigen Studentin Margo aufspüren konnte. Seine beiden Kollegen nehmen den Mann fest und verhören ihn. Er gesteht ihnen, dass er zum Zeitpunkt der Morde im Jahr 2013 bereits mit Margo zusammen war und mit ihr die Nacht in einem Bed & Breakfast-Hotel verbracht hat. Aus Angst um seinen Job hat er das nicht zuvor erwähnt, allerdings ist dieser ihm in Anbetracht der lebenslangen Haftstrafe gleichgültig. Wenig später gelingt es den Agenten das Alibi von damals sowie das zum Entführungszeitpunkt von Marciniak zu bestätigen, so dass sie begreifen, dass jemand versucht hat, McCaffrey hereinzulegen.

Abends bekommt Owens Besuch von Carlyle und er bedankt sich noch einmal bei ihr für ihre Hilfe. Er küsst sie, erkennt aber sofort, dass das nicht angemessen war. Daraufhin erwidert sie den Kuss und die beiden schlafen miteinander.

Reddington kehrt noch einmal zu Dominic zurück und fordert von ihm ein zu erfahren, was er zu Katarina sagen würde, wenn sie jetzt vor ihm stünde. Anfangs möchte Dominic sich auf das für ihn absurde Gedankenspiel nicht einlassen, wiederholt aber dann mehrfach das Wort "Liebe".

Durch die Spuren an dem gefundenen Stickstoffbehälter werden die Agenten schließlich auf Paul Lamar aufmerksam, der bei dem Erscheinen von Donald und Liz sofort die Anwesenheit eines Anwalts wünscht. Er erzählt ihnen schließlich doch noch, dass Stickstoffbehältnisse geklaut wurden. Da er von der Besessenheit seiner Stieftochter Kimberly Owens um Carlyle wusste, hatte er direkt ein ungutes Gefühl.

Nachdem die beiden miteinander geschlafen haben, duscht Owens sich und Carlyle sieht sich in ihrer Wohnung um, wobei er die Mordwaffe entdeckt, mit der seine früheren Kommilitoninnen erschlagen wurden. Owens sieht ihn dabei und wünscht sich, dass er es nicht getan hätte. Entsetzt realisiert er, dass sie seine drei Freundinnen von damals aus Eifersucht umgebracht hat und die beiden neuen Opfer dazu dienten, damit er wieder freikommt. Da er ihr nicht die von ihr gewünschte Dankbarkeit entgegenbringt, schlägt sie ebenfalls auf ihn ein und sperrt ihn in eine Gefriertruhe ein, um ihn zu ermorden. Dabei erzählt sie ihm, dass die drei Mordopfer von 2013 ihn an ehemalige Klassenkameradinnen erinnert haben, die sie in Schulzeiten gemobbt und in eine Kühltruhe gesperrt hatten. Deswegen hat sie die drei Studentinnen auf die Weise umgebracht. Bevor Carlyle jedoch stirbt, stürmt ein Einsatzteam die Hütte und kann sie festnehmen.

Dominic spricht mit Reddington darüber, dass Rache ihm helfen würde, mit dem Verrat zurechtzukommen, während Vergebung dafür sorgt, dass einen die Ereignisse weiterhin belasten. Allerdings hat er seine Entscheidung bezüglich Katarina nicht bereut, weil er sie liebt. In seinen Augen kommt es daher darauf an, wie sehr Reddington Dembe liebt.

Dembe packt unterdessen seine Sachen zusammen und entdeckt schließlich Reddington im Wohnzimmer. Dieser hat während seiner Abwesenheit erkannt, wie sehr er Dembe vermisst. Denn nach allem, was sie durchgestanden haben, hält er Freundschaft nicht den richtigen Begriff für ihre Beziehung, sondern Liebe. Deswegen kann Dembe in Reddingtons Augen auch nichts falsch machen, so dass es nichts zu vergeben gibt. Allerdings kann Dembe ihm nicht verzeihen und obwohl Reddington nicht versteht, was er meint, klärt Dembe ihn nicht auf. Fortan möchte Dembe seinem eigenen Pfad folgt.

Zeitgleich sucht Donald das Gespräch mit Liz und berichtet ihr von seinen geheimen Ermittlungen. Sie reagiert jedoch nicht wütend, sondern lässt sich das Foto von dem Mann zeigen, der Katarinas Vater ist. Im Gegensatz zu Donald erkennt sie ihn sofort. Wenig später besucht sie Dominic und teilt ihm direkt mit, dass sie weiß, dass er ihr Großvater ist.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "The Blacklist" über die Folge #6.18 Der Brockton College Mörder (Nr. 92) diskutieren.