Episode: #5.17 Anna-Gracia Duerte (Nr. 25)

In der "The Blacklist"-Episode #5.17 Anna-Gracia Duerte Reddington (James Spader) setzt Liz (Megan Boone) und die Task Force auf den Mord an einem Verbündeten des Nash Syndikats an, um signifikante Bweise zu erhalten, mit denen sie Ian Garvey zu Fall bringen können. Aram (Amir Arison) denkt darüber nach, einen weiteren Schritt in der Beziehung mit Samar (Mozhan Marnò) zu unternehmen.

Diese Episode ansehen:

Foto: Megan Boone & James Spader, The Blacklist - Copyright: MG RTL D / NBC Universal Media
Megan Boone & James Spader, The Blacklist
© MG RTL D / NBC Universal Media

Jerry Jawal kehrt nach Hause zurück, wo er die Hausaufgaben machende Reva wegen ihrer schlechten Noten tadelt, ehe er sich wegen einer wichtigen Besprechung zurückzieht. In seinem Büro telefoniert er mit Reddington, dem er verspricht ihm eine Liste zu übergeben, als er von einem Unbekannten erschossen wird. Dies lässt Reddington nichts Gutes erahnen.

Donald entdeckt Aram, wie er nach Hinweisen zu der Entführung des Zeugen, Tony Mejia, und im Gespräch fällt ihm eine Geschenktüte in Arams Schublade auf. Daraufhin weiht Aram ihn in sein Vorhaben ein, Samar einen Ring zu schenken. Donalds Vermutung, dass sie es als Verlobungsantrag sehen könnte, lassen ihn unsicher reagieren. In dem Moment kommen Liz und Samar zu dem Gespräch und versuchen Aram zu verdeutlichen, dass er keine Schuld an der Entführung trägt.

Wegen eines Anrufs von Reddington besucht Liz ihn und übergibt ihm die Fallakte zu dem Mord an Jerry. Reddington erzählt ihr während des Treffens, dass Jerry mit dem Nash Syndikat arbeitete und ihm eine Liste übergeben wollte, von welchen Plantagen das Syndikat beliefert wird. In seinen Augen ist Garvey für den Mord verantwortlich, aber Liz erklärt ihm, dass die Polizei den Neonazi Coogan Hudnutt für den Mörder hält. Für Reddington bedeutet das, dass er die seit dem Mord verschwundene Liste besitzen muss.

Liz informiert daher die Task Force über die Liste und deren Bedeutung für die Ergreifung von Garvey sowie über Hudnutt, während Reddington bereits eine Bar der Nazis besucht. Dort bietet er demjenigen, der ihm den Aufenthaltsort von Hudnutt verrät, mehrere tausend Dollar an und erschießt die anderen Anwesenden. Als Hudnutt versucht die Bar zu verlassen, wird er draußen von Dembe überwältigt.

Bei der Beerdigung von Jerry wird Reva von Anna-Gracia Duerte kontaktiert, die sie draußen auf der Veranda treffen möchte. Während des Gesprächs der beiden jungen Frauen kommt heraus, dass sie gemeinsam die Tat geplant haben, weil Jerry ein schlechter Mensch war.

Anschließend trifft sich Anna-Gracia mit einem anderen Mädchen, Tara Rayburn, in der Turnhalle, die nicht glauben kann, dass die 17-Jährige ihr helfen kann. Anna macht ihr klar, dass wenn sie sie einmal beauftragt hat, das von dem Mädchen ausgewählte Opfer wirklich sterben wird. Bevor sie geht, informiert sie sie noch über die Bedingungen ihrer Vereinbarung und überlässt ihr ein Handy, mit dem sie sie kontaktieren soll, wenn sie die Person totsehen möchte.

Reddington empfängt Brimley, der Hudnutt foltern soll. Anschließend kontaktiert er Liz, die er darüber in Kenntnis setzt, dass Hudnutt bestreitet, den Mord an Jerry begangen zu haben. Samar und Donald wollen daher mit Jerrys Frau sprechen. Da Aram von der Forensik informiert wurde, dass in dem Überstellungsauto der Entführung etwas Wichtiges entdeckt wurde, bricht er zusammen mit Liz dorthin auf. Die Forensikerin gibt ihnen einen Gegenstand, der für die den plötzlichen Stopp des Autos verantwortlich war, so dass Aram plant, es auseinanderzubauen, um Hinweise auf Garvey erhalten zu können. Aram nutzt die Abwesenheit von Samar auch, um mit Liz über sein Geschenk zu sprechen. Liz Meinung nach wird sie es nur als Verlobungsantrag ansehen, wenn sie ihn wirklich heiraten möchte. Wie sie bezüglich einer Heirat steht, wird ihm Samars Reaktion auf das Geschenk zeigen.

Tara wird bei ihrer Rückkehr nach Hause von ihrem Mann Dale gefragt, warum sie so lange weg war. Ihre Unzuverlässigkeit verhindern in seinen Augen, dass er ihr schon die gewünschten Freiheiten geben kann. Er schickt sie anschließend ins Bett und legt sich dann zu ihr, nachdem er sich entschuldigt hat, so streng sein zu müssen, damit sie ihr Glück finden könnten. Unter Tränen behauptet sie das gleiche zu wollen, ehe er sie küsst.

Samar und Donald besuchen Jerrys Familie und erfahren, dass die minderjährige Reva mit Jerry verheiratet war. Da sie zum Zeitpunkt der Hochzeit 16 Jahre alt war, ist die Ehe legal gewesen. Bei der Befragung fallen Samar einige Ungereimtheiten in Revas Antworten auf und als sie sich genauer erkundigt, wird das Mädchen ohnmächtig.

Später informieren die beiden Agenten die anderen, dass es bei Jerrys Mord um Kinderbräute geht. Über ein Forum für die minderjährig verheirateten Mädchen findet die Task Force heraus, dass viele von ihnen sich auf einen Schutzengel beziehen, der der Mädchen befreit. Als Harold sie beauftragt, Spuren zu diesem Schutzengel zu finden, ist Samar der Ansicht, dass sie den Fall einfach vergessen sollten, weil sie das Schicksal der Mädchen grausam findet. Harold jedoch verdeutlicht, dass es um Mord geht und dass sie diesen als Agenten aufzuklären haben.

Anschließend spricht sie mit Aram, der bezüglich des Geräts herausgefunden hat, dass es von der Unsichtbaren Hand hergestellt wurde und dass es bereits am Aufbewahrungsort für die Fahrzeuge angebracht wurde. Ihrer Meinung nach bedeutet das, dass einer der in der Black Site arbeitenden Person mit Garvey in Kontakt steht. Als Aram Samar nach ihrem Befinden fragt, teilt sie ihm mit, dass es ihr nicht gutgehe, weil sie herausgefunden hat, dass Reva schwanger war.

Nachdem Liz Reddington informiert hat, besucht er die im Krankenhaus liegende Reva. Erst will sie ihm keine Auskünfte geben, so dass Reddington ihr davon erzählt, dass Jerry ein Drogenhändler war und dass die Männer in diesem Geschäft Jagd auf sie machen werden, wenn sie als Mörderin bekannt wird. Auch wenn sie ihm gerne helfen würde, kann sie ihm nur den Namen des nächsten Mädchens nennen, das den Schutzengel beauftragen wird.

Derweilen wird Tara von ihrem Mann dazu aufgefordert, ihm ein warmes Frühstück zuzubereiten, obwohl sie eigentlich in die Schule muss. In ihrer Verzweiflung ruft sie Anna-Gracia Duerte an und beauftragt sie mit dem Mord. Diese weist Tara an, ihrer täglichen Routine treu zu bleiben, bis sie sich wegen des Erfolgs im Auftrag meldet.

Aram informiert Liz über seine neusten Erkenntnisse zur Entführung und konnte mithilfe der Überwachungskameras einen Mann identifizieren, den er für das Anbringen der Technologie verantwortlich macht. Diesen Mann erkennt Liz als einen Mitarbeiter von Reddington und umgehend konfrontiert sie ihn mit ihrem Wissen. So gibt Reddington zu, Garvey erst dann zu töten, wenn er seinen Koffer wiederhat.

In der Zwischenzeit befragt Samar Tara und macht ihr klar, dass der Mord an ihrem Mann Dale, ihr Leben für immer kaputtmachen wird. Tara gesteht ihr daraufhin, dass der Mord bereits in Auftrag gegeben wurde. Zur gleichen Zeit spricht Donald mit Dale, der nicht glauben kann, dass Tara ihn tot sehen möchte. Als ihm ein nicht richtig geparkter Wagen auffällt, ahnt Donald, dass es einen Anschlag geben wird. Gerade noch rechtzeitig können sie sich zu Boden werfen, ehe der Wagen explodiert. Als Donald danach Anna-Gracia folgen möchte, wird er von jungen Männern aufgehalten, die glauben, dass er ihr etwas antun will, so dass sie ihm entkommen kann.

Garvey wird von einem seiner Männer darüber in Kenntnis gesetzt, dass Liz glaubt, dass der Zeuge noch lebt. Um sich die Macht des Koffers zunutze machen zu können, möchte er Liz bei der Suche nach Meija unterstützen. Zur gleichen Zeit berichten Aram und Liz Harold von Reddingtons Verwicklungen in die Entführung und einem Hinweis zu Meija, den sie nach der Fahndungsausschreibung erhalten haben. Cooper beauftragt sie dem nachzugehen.

Mit dem Mantel eines der Männer, die ihn aufgehalten haben, konnten Donald und Samar die Identität des Schutzengels aufklären. Anna-Gracia wurde selbst im Alter von 13 Jahren in Brasilien an einen Mann verheiratet, der in der Werbebranche tätig ist. Da es in ihren Akten eine Adresse gibt, brechen Samar und Donald umgehend zu dieser auf, wo Samar Anna-Gracia auf das Dach folgt. Sie droht runter zu springen, so dass Samar ihre Waffe wegsteckt. Anna-Gracia erzählt ihr in ihrer Verzweiflung, wie sie von ihrem Ehemann vor der Hochzeit vergewaltigt wurde, wie sie ihn anzeigte und wie ihre Eltern das als solche Schande empfanden, dass sie behaupteten die beiden würden sich lieben und die Hochzeit arrangieren. Um ihr Vertrauen zu gewinnen, berichtet Samar ihr von einer Cousine, die ebenfalls als junges Mädchen verheiratet wurde, weswegen sie Anna-Gracia verspricht, ihr zu helfen. Auf diese Weise kann sie zu dem Mädchen durchdringen, die Samar schließlich vom Dach begleitet.

In der Zwischenzeit befragen Liz und Aram den Mitarbeiter einer Flughalle, der behauptet Meija gesehen zu haben. Schnell bekommen die beiden heraus, dass es eine Falle ist, ehe sie im gleichen Augenblick von Garveys Männern angegriffen werden. Dembe und einige andere Männer erscheinen, denen es gelingt Liz und Aram zu retten und wegzubringen.

Während Samar bei dem Staatsanwalt diskutiert, dass Anna-Gracia nach dem Recht für Jugendliche bestraft wird, unterhält sich Liz mit Reddington, der sich die Schuld an den Ereignissen gibt. Weil er Garvey gesagt hat, dass er Liz in Ruhe lassen soll, hat er sie als seinen Schwachpunkt ausgewiesen. Liz kommt mit diesem Eingeständnis gut zurecht und bedankt sich bei Reddington, denn ohne ihn würde sie nicht mehr leben. Er bittet sie abschließend um einen Gefallen.

Samar und Liz teilen Anna-Gracia mit, dass sie nach Jugendstrafrecht verurteilt wird, wenn sie all ihre Taten gesteht, was eine Entlassung mit 21 Jahren ermöglichen würde. Anschließend erkundigt sich Liz bei ihr im Auftrag von Reddington nach einem schwarzen Buch. Da Anna-Gracia es weggeworfen hat, suchen Liz, Reddington und Dembe in einigen Abfällen.

Abends übergibt Aram Samar den Ring und verdeutlicht ihr, dass es mehr ein Geschenk seiner Großmutter ist, weil sie zur Zeit Sachen aussortiert. Sie findet den Ring sehr schön, bedankt sich für das Geschenk und steckt ihn an, womit sie Aram sehr glücklich macht.

Reddington kontaktiert Garvey und verdeutlicht ihm, dass er nicht länger der einzige ist, der etwas für ihn sehr wichtiges verloren hat.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "The Blacklist" über die Folge #5.17 Anna-Gracia Duerte (Nr. 25) diskutieren.