Bewertung

Review: #3.09 Die Racheformel

Foto: Simon Helberg, The Big Bang Theory - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Simon Helberg, The Big Bang Theory
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Gute Folge, die durchaus amüsieren konnte und mal wieder einen der beiden eher unauffälligen Charaktere, diesmal Wolowitz, in den Mittelpunkt stellte, was hier auch durchaus gelang.

"Three dates means sex? Who knew?"

Schauen Geeks wirklich nur Science-Fiction-Shows und sonst keinerlei Fernsehserien? Sonst sollte Howard jedenfalls längst die Drei-Dates-Regel kennen, zwar nicht aus seinem eigenen Leben, aber doch sicherlich aus der Flimmerkiste - dort, wo ich generell mein gesamtes soziales Wissen beziehe... Erstmal gefiel es mir, dass wir Bernadette tatsächlich wiedergesehen haben, wie ich ja bei ihrem ersten Auftritt erhofft hatte. Ich bin mir noch nicht hundertpro sicher, wie ich zu ihr stehe. Es ist schon irgendwie lustig, dass sie noch weniger Witze versteht als Sheldon und auch sonst nicht großartig Persönlichkeit zu haben scheint, doch es ist schon klar, dass das Ganze auf nichts hinauslaufen wird.

Zu Howards Problem, das in dieser Folge sehr amüsant behandelt wird, bin ich zwiegespalten. Zwar stimme ich dem allgemeinen Tenor in der Episode zu, dass Howard sich nicht Fantasien hingeben sollte, die ohnehin nie erfüllt werden, vor allem, wenn er auch die Chance hat, etwas Echtes zu haben. Andererseits kann ich Howard auch verstehen, dass er sich nicht mit jemandem "abgeben" will, weil sie die einzige ist, die sich für ihn interessiert. Immerhin ist Bernadette - zumindest so weit, wie wir sie bisher kennen gelernt haben - ja auch nicht unbedingt der große Bringer, was die inneren Werte anbelangt. Aber gut, er sollte sich zumindest einen Stoß geben und es mit ihr versuchen, bevor er sie so einfach für einen - im wahrsten Sinne des Wortes - "feuchten" Traum aufgibt.

Katee Sackhoff in der Episode zu sehen, war ganz nett, aber sicher deutlich spannender für Menschen, die tatsächlich "Battlestar Galactica" kennen. Mir ist die Serie lediglich aus Anspielungen in anderen Serien oder Blogs bekannt und so reißt mich der Gag natürlich nicht wirklich mit. Eine schöne Idee war es aber trotzdem. Neben Howards "Yes, you're delicious caramel, too." zu Raj gefiel mir noch sein Song am Ende der Episode, der absolut fürchterlich war. Daher war es auch nur irgendwie passend, dass Bernadette voll darauf abfuhr. Den Heiratsantrag fand ich dann etwas zu viel des Guten, vorwiegend, weil er so unromantisch war. Dämlich war es ohnehin, aber die Tatsache, dass er auch noch so unverblümt zugab, dass er sich nur auf Bernadette einlassen will, weil sie die einzige ist, die ihn kennt und trotzdem gern hat, hinterließ bei mir schon einen bitteren Beigeschmack.

"Sheldon, you remind me of a young Lex Luthor."

Yay, Kripke. Ich freue mich ja immer, wenn Bawwy mit dabei ist, so war auch diese Folge keine Ausnahme. Den Streich von ihm fand ich aber extrem kindisch, ebenfalls die darauffolgende Trotzorgie von Sheldon. Es war aber schon irgendwie lustig mitanzusehen. Besser war es dann jedoch, als Raj sich über ihn lustig macht, sowie Sheldons Empörung, als er erfährt, dass sein bester Freund ebenfalls über ihn gelacht hatte. Der Streich war auch nicht schlecht, doch ich konnte mich wirklich nicht mehr halten, als dieser Schaum über Barry und Konsorten einbrach und daraufhin Sheldons Geständnisvideo begann. Grandios dazu die Gesichter von Leonard und Raj, als sie ihre eigenen Namen darin hörten. Sheldon ist einfach ein Gott!

Ich bin gespannt, welche Konsequenzen das für die drei haben wird. Denn ich kann mir nur schwer vorstellen, dass dies ungeahndet bleibt. Immerhin wurden in der Vergangenheit solche fatalen Ereignisse auch nicht unerwähnt gelassen. Ich hoffe, daraus entsteht noch eine lustige Story.

Fazit

Beim zweiten Mal Schauen war die Folge schon nicht mehr ganz so lustig wie beim ersten Mal, doch es gab sehr lustige Szenen und die Tatsache, dass man Wolowitz mal wieder etwas hat wachsen lassen (da können sich die Serienmacher dann jetzt wieder einen Haken hinter das Item "ein Mal pro Season den Haupt-Nebencharakteren Profil verleihen" machen, bin gespannt, wann Raj wieder dran ist) darf auch nicht ungeachtet bleiben. Insgesamt eine solide TBBT-Folge.

Nadine Watz - myFanbase

Diese Serie ansehen:


Vorherige ReviewÜbersichtNächste Review

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "The Big Bang Theory" über die Folge #3.09 Die Racheformel diskutieren.