Episode: #10.07 Hexensabbat

Sam und Dean stolpern über einen Dämon, der vor Crowley auf der Flucht ist. Bevor sie die Chance haben, ihn auszuschalten, taucht plötzlich Rowena auf und nimmt die Sache selber in die Hand. Als die Brüder begreifen, dass Rowena versucht, Anhänger zu rekrutieren, die sie in der Hexenkunst ausbilden will, planen die Brüder, sie zu fangen, ehe sie zu viel Schaden anrichten kann. In der Zwischenzeit wird Hannah mit einer Altlast ihrer Hülle konfrontiert, was für Castiel und sie alles verkompliziert.

Diese Serie ansehen:

Foto: Jared Padalecki, Supernatural - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Jared Padalecki, Supernatural
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Eine verängstigte Frau läuft eine dunkle Gasse runter. Hinter ihr taucht plötzlich ein Mann auf. Sie rennt weiter, doch dann bricht ihr ein Absatz ab. Der Mann namens Raul holt sie ein und packt sie am Arm. Er meint er müsse ein Exempel an ihr statuieren. Sie versucht sich zu wehren und sticht ihm den Absatz ins Auge, doch dies zeigt keine Wirkung. Rauls Augen werden schwarz und er bricht ihr das Genick.

Sam und Dean sitzen beim Abendessen. Sam fällt auf, dass Deans Handy fast ununterbrochen klingelt. Er schnappt es sich schließlich und stellt fest, dass sich Dean auf einer Datingwebsite angemeldet hat. Während Sam sich darüber lustig macht, betritt Shaylene, Deans Date für den Abend, das Lokal. Sam bleibt der Satz im Hals stecken, als er sie sieht. Dean steht auf, grinst und meint, dass Sam nicht auf ihn warten soll. Dann verschwindet er mit Shaylene.

Castiel und Hannah sind in einem Motel und besprechen welche Engel noch als verschwunden gelten. Während Castiel über das weitere Vorgehen spricht, zieht Hannah plötzlich ihre Kleidung aus und will duschen gehen. Castiel starrt sie an, versichert ihr aber, dass es ihm nichts ausmacht, sie nackt zu sehen.

Shaylene und Dean haben sich ein Zimmer genommen und er will gerade richtig zur Sache gehen, als sie ihm offenbart, dass sie eine Prostituierte ist. Eine Nacht mit ihr würde ihn nur seine Seele kosten. Dean weiß sofort, dass da Dämonen dahinter stecken und lässt sie ihren Zuhälter anrufen.

Nachdem Hannah geduscht hat, checken sie aus. Castiel geht schon mal zum Wagen während Hannah bezahlen will. Plötzlich taucht Joe, der Ehemann von Hannahs Hülle Caroline auf und meint er sei froh sie endlich gefunden zu haben.

Shaylenes Zuhälter kommt ins Zimmer. Doch Dean hat bereits Sam verständigt und nun steht der Dämon in einer Dämonenfalle. Er weiß sofort, dass er es mit den Winchestern zu tun hat. Doch bevor die Brüder etwas in Erfahrungen bringen können, ersticht die aufgebrachte Shaylene, die jetzt weiß, dass sie der Dämon benutzt hat, den Dämon mit dem Engelsschwert, das sie Dean aus der Hand gerissen hat. Sam und Dean beschweren sich, dass sie nun nichts über die Hintermänner erfahren können, doch Shaylene zieht dem toten Dämon eine Visitenkarte aus der Tasche und so haben sie nun die Adresse des Bordells.

Raul betritt sein Bordell und weist seinen Kollegen an, eins der Mädchen zu schlagen, wenn sie sich weiterhin weigert die Dessous anzuziehen. Auf einmal kommt die Hexe Rowena in den Raum. Sie wirft einen Hexenbeutel nach Raul und er stirbt. Dabei entweicht dem Dämon nicht wie sonst schwarzer Rauch, sondern schwarzer Schleim. Der andere Dämon kann sich noch rechtzeitig verflüchtigen. Dann lädt Rowena die beiden Prostituierten Elle und Catlin ein, mit ihr zu kommen. Sie gehen in ein feines Restaurant wo Rowena den Oberkellner und die anderen Angestellten verhext, so dass sie nicht rausgeschmissen werden. Die beiden Prostituierten wundern sich, wie sie das gemacht hat und Rowena meint es wäre Magie.

Joe nimmt Hannah mit aufs Zimmer und weigert sich zu gehen bis er weiss weshalb sie ihn vor einem Jahr verlassen hat. Hannah meint er würde es nicht verstehen, doch als Castiel rein kommt, fällt ihr etwas anderes ein. Sie küsst den anderen Engel kurzerhand und gibt vor mit Castiel zusammen zu sein. Sie entschuldigt sich bei Joe und verschwindet dann mit Castiel.

Sam und Dean erreichen Rauls Etablissement und finden die zwei toten Dämonenhüllen. Sie wundern sich über den schwarzen Schleim bis Sam den Hexenbeutel findet. Die Brüder machen sich wieder auf den Weg. Sam recherchiert den Zauber, der einen Dämon in schwarzen Schleim verwandelt und findet heraus, dass diesen Zauber bisher nur eine Hexe namens Rowena benutzt hat und das zuletzt vor 300 Jahren.

Der Dämon Gerard hat sich einen neue Hülle gesucht und erklärt einem überraschten Crowley was passiert ist. Gerard meint er habe sich sofort verflüchtigt, um Bericht zu erstatten, schließlich will Crowley ja sicher nicht, dass jemand seine Dämonen ausschaltet.

Rowena erklärt Catlin und Elle wie das Hexenbusiness funktioniert. Sie selber ist ein Naturtalent und auf der Suche nach einem neuen Hexenzirkel, den bei ihrem alten ist sie rausgeflogen, da sie zu experimentierfreudig war. Sie würde den beiden gerne die Hexenkunst lehren. Die beiden sind Feuer und Flamme und Rowena meint sie würden für die erste Lehrstunde woanders hingehen. Anstatt eine Rechnung zu bezahlen, lässt sie den Oberkellner von innen heraus verbrennen, ehe sie mit ihren neuen Schülerinnen das Restaurant verlässt.

Cole hat einen Dämon gefangen genommen und foltert ihn mit Weihwasser. Er soll ihm alles über Dämonen verraten, er will so alles über Dean erfahren.

An einer Tankstelle beginnt Castiel mit Hannah ein Gespräch über den Zwischenfall mit Joe. Hannah meint der Kuss wäre der einzige Ausweg gewesen, um Joe zu überzeugen. Sie fragt sich, warum es sich so schlimm anfühlt. Castiel meint, sie habe das richtige getan. Es wäre ihm auch schwer gefallen, seine Hülle zweimal seiner Familie weg zunehmen, aber es sei nötig gewesen, denn die Mission steht an erster Stelle. Als Castiel sich kurz umdreht, verschwindet Hannah.

Sam und Dean haben von dem Zwischenfall im Restaurant gehört. Dean vernimmt einen der Kellner und erfährt von der rothaarigen Frau und den beiden “leichten” Mädchen, die sie dabei hatte. Als er Sam davon erzählt, erfährt er im Gegenzug, dass Sam durch ein Telefonat mit einem anderen Jäger weiss, dass diese Rowena eine Reihe von Leichen in erstklassigen Hotels zurück gelassen hat. Sam schlägt vor, dass sie die fünf Sterne Hotels der Umgebung unter die Lupe nehmen.

Castiel findet Hannah an einem kleinen Flüsschen. Er will wissen, was los ist. Hannah meint, dass für sie die Mission beendet ist. Es sei vielleicht Zeit die Menschen wieder an die erste Stelle zu setzen. Sie würde anfangen menschliches Verlangen zu entwickeln und sie hat gespürt, wie Caroline bei Joes Anblick in ihr rebelliert hat. Hannah meint, dass sie Caroline wieder freigibt. Sie verabschiedet sich mit einem Kuss auf die Wange bei Castiel und entweicht dann Carolines Körper. Castiel bleibt mit der erschütterten Caroline zurück. Castiel bringt Caroline zurück nach Hause, wo Joe sie mit einer Umarmung empfängt. Als die Tür zu ist, sucht Castiel nach Informationen über seine Hülle Jimmy Novak.

In einem teuren Hotel bereitet Rowena Elle und Catlin auf ihren ersten Zauber vor. Doch der erwartete Page entpuppt sich als zwei Dämonen. Sie fesseln und knebeln Rowena und zerren sie dann weg. Doch im selben Moment tauchen die Brüder auf. Es gelingt ihnen einen der Dämonen zu töten. Die Nutten ziehen Rowena zur Seite, während die Winchesters auch den zweiten Dämon ausschalten. Rowena löst ihren Knebel und verhext Elle als Sam und Dean sie ansprechen und sie erkennt, dass sie Jäger sind. Elle wird zur Bestie. Sam versucht sie aufzuhalten, während Dean Rowena und Catlin verfolgt. Als Catlin begreift was Rowena mit Elle gemacht hat, boxt sie die Hexe und flieht.

Bevor Rowena auch sie verhexen kann, hat Dean sie eingeholt und bedroht sie mit einer Waffe. Sie dreht sich um und lächelt, da sie Cole entdeckt hat, der seinerseits eine Waffe an Deans Kopf hält. Dean muss sie gehen lassen und sich Cole stellen. Er erklärt, dass er jetzt kein Dämon mehr ist und auch keiner war, als er Coles Vater getötet hat. Cole meint, er sei trotzdem ein Monster und greift ihn an. Die beiden Männer kämpfen und Dean gewinnt die Oberhand, weil er an seine Waffe kommt. Er gibt sie jedoch Cole und meint, dass wenn er ihn nicht überzeugen kann, dass er keine andere Wahl hattte, als Coles Vater zu töten, Cole ihn erschießen kann. Dann erzählt er ihm, dass sein Vater ein Monster war, das den Leute ihre Leber rausgerissen und gegessen hat. Dean habe vorher und auch hinterher nicht mehr ein solches Monster gesehen. Cole will ihm nicht glauben.

Sam, der Elle nicht retten konnte, kommt hinzu während Dean sich erklärt. Er richtet seine Waffe auf Cole, doch Dean weist seinen Bruder an, die Waffe zu senken. Dean versucht weiterhin Cole zu überzeugen. Dean gesteht, dass jeder Jäger so eine Geschichte hat, und dass seine ihn in so manche Abgründe geführt hat. Er würde das nicht auch für Cole wollen. Dean weiß, dass es für ihn nur übel enden kann und vielleicht ist sogar Cole derjenige, der ihn tötet. Sam greift ein und erinnert Cole an seine Familie und so gibt Cole Dean schließlich seine Waffe zurück. Nachdem Cole weg gefahren ist, erklärt Dean seinem Bruder, dass Rowena abhauen konnte und er Cole nur das gesagt habe, was er hören musste und meint, sie sollten jetzt wieder fahren.

Gerald kann Crowley berichten, dass seine zweite Mannschaft Rowena schnappen konnte. Er führt Crowley zu der Zelle wo sie sie gefangen halten. Überrascht stellt der König der Hölle fest, dass es sich bei Rowena um seine Mutter handelt.

Jenny K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Supernatural" über die Folge #10.07 Hexensabbat diskutieren.