Episode: #9.08 Im Zeichen des Helden

Zan und Jayna kommen nach Metropolis, um dem "Blitz" zu helfen. Einige ihrer Rettungsversuche schlagen jedoch fehl und Clark bekommt daraufhin Probleme mit dem Staatsanwalt Sacks.

Diese Episode ansehen:

Lois hat wieder einen Flashforward zu ihrer Zeit in der Zukunft. Sie und Clark wachen in einer zerstörten Umgebung auf. Clark ist verletzt, da draußen die Sonne rot ist.

Sie hat diese Szene als Tagtraum im Daily Planet und erst als Clark seine Tasse umschüttet, wacht sie auf. Jedoch will sie ihm nicht erzählen, von was sie geträumt hat. Dann wird eine große Kiste geliefert und Lois nimmt sie an. Sie denkt, das sei ein Weihnachtsgeschenk, und Clark hilft ihr beim Öffnen. Darin befinden sich vier Undercover-Polizisten! Unterdessen werden sie von Lärm von draußen gestört. An dem Gebäude gegenüber ist das "S"-Symbol zu sehen.

Lois fragt sich, ob der "Blitz" ihr die Kiste zukommen ließ und glaubt, dass er sie ignoriert hat. Ihr Boss gibt ihr dann den Auftrag, eine Story über den "Blitz" zu bringen, da dank ihm Adrian Pope frei ist, der Boss des organisierten Verbrechens. Sie wird undercover gehen und will Clark nicht dabei haben.

Lois trifft sich mit ihrer Psychologin, Dr. Evans, und will ihr von ihren Träumen berichten. Sie sagt, dass die Träume real seien und viel Haut beinhalten würden. Die Ärztin merkt, dass sie von Clark redet und sagt, dass etwas Verstecktes im Innern entdeckt werden wolle. Die Träume könnten etwas mit ihrem Gedächtnisverlust der drei Wochen zu tun haben. Plötzlich bekommt Lois einen Anruf vom "Blitz", den sie jedoch blockiert. Sie sagt, sie habe keine Gefühle für den "Blitz" und die Ärztin glaubt, dass Lois sich auf den Mann vor ihr konzentrieren müsse.

Clark versucht im Watchtower Lois anzurufen, damit er ihr erklären kann, dass der "Blitz" nicht für die Tat verantwortlich ist. Chloe hat herausgefunden, dass Clarks Familiensymbol bei verschiedenen Social Networks verwendet wird und die Verantwortlichen Clark helfen wollen, denn es gab fünf Rettungen, die aber sehr chaotisch hinterlassen wurden. Clark will denjenigen stoppen, bevor jemand verletzt wird.

Ein Juwelendieb ist in Metropolis unterwegs, als ein Puma auf seine Motorhaube springt. Als unter dem Auto eine Eisspur entsteht, kann der Fahrer die Limousine nicht mehr unter Kontrolle halten und stößt gegen einen Elektromast. Der Puma verwandelt sich in das Mädchen Jayna und aus der Eisspur wird ihr Bruder Zan. Jayna macht von der Stelle Fotos und Zan sprüht das "S"-Symbol auf das Dach der Limousine, da sie glauben, die Polizei würde das für eine gute Tat halten. Doch dann fällt der Elektromast um und Metropolis ist ohne Strom.

Clark und Lois kommen am nächsten Tag zu der Unfallstelle und der Staatsanwalt Ray Sacks hält eine Rede. Lois meint, er würde gern Bürgermeister werden und stellt den "Blitz" dafür in ein schlechtes Licht. Lois ist der Meinung, dass das Ego des "Blitzes" zu groß geworden sei. Clark fragt, ob er sie angerufen habe, um sich zu verteidigen und Lois antwortet, dass sie den Anruf nicht angenommen habe. Sie fragt sich, warum Clark den "Blitz" nun beschützen will. Nun, da er sie einige Wochen ignoriert hat, will Lois dem "Blitz" nicht mehr helfen. Als Lois mit einem Zeugen spricht, findet Clark Jaynas Handy.

Als Jayna und Zan in ihrer Wohnung ankommen, merkt sie, dass sie kein Handy mehr hat. Als Zans Handy klingelt, wollen sie ihre Kräfte aktivieren, doch Clark kommt ihnen dazwischen. Die beiden werden bewusstlos und wachen später im Watchtower auf. Sie sind sich sicher, dass sie im Lager des "Blitzes" sind und wollen gerade darüber twittern, als Chloe zu ihnen kommt und ihnen damit droht, ihre Online-Identitäten auszulöschen, wenn sie etwas verraten. Sie schwören, nichts zu verraten und beschwichtigen Chloe, da sie nur helfen wollen. Sie wissen, dass sie einiges verbockt haben und wollen es nun wieder gut machen. Chloe sagt, dass sie wissen werden, wenn sie das tun können.

Lois schreibt auf einer Schreibmaschine und in dem Moment kehrt der Strom zurück. Als der "Blitz" sie nochmal anruft, nimmt sie letztendlich doch den Anruf an. Er sagt ihr, dass er nicht für die Taten verantwortlich sei und er auch nicht seine "Fans" dem Anwalt freigeben werde. Als Lois Bedenken anmerken lässt, sagt er, dass jeder eine zweite Chance verdient habe. Sie wird wütend und sagt, dass er ihr keine solche Chance gegeben habe. Im Watchtower spielt Zan unterdessen an Chloes Gerät, was dazu führt, dass Clarks Stimmenverzerrer nicht mehr funktioniert. Lois hört Clarks Stimme am anderen Ende und merkt, dass er der "Blitz" ist...

Am nächsten Tag öffnet Clark die Tür der Farm und Lois hält den Daily Planet mit ihrer Geschichte über den "Blitz" in der Hand, die letztendlich doch positiv ausfiel. Um ihn besser kennen zu lernen, will sie mit Clark eine Fahrgemeinschaft bilden. Dann entschuldigt sie sich dafür, die Taten des "Blitzes" in Frage gestellt zu haben. Clark fragt sie, was los sei und sie sagt, dass sie die Dinge an diesem Morgen erstmals klar sehen würde. Im Fernseher läuft ein Interview mit dem Staatsanwalt, der sagt, dass niemand das Gesetz in seine Hände nehmen dürfe und dass der "Blitz" sich zu erkennen geben und mit der Polizei zusammenarbeiten solle. Später soll eine Pressekonferenz stattfinden, in der der "Blitz" sich zu erkennen geben soll und für seine Taten gerade stehen soll. Clark sagt Lois, dass er die Sache mit der Fahrgemeinschaft verschieben müsse.

Lois geht zu ihrer Psychiaterin und beichtet, dass der mysteriöse Anrufer und Clark dieselbe Person ist. Die Psychiaterin glaubt, dass Lois sich von beiden Männern etwas herbeisehnt, um sich den perfekten Mann zu erschaffen. Lois möchte, dass Clark merkt, dass sein Geheimnis ihr egal ist. Dann kommt ihr der Gedanke, dass sie sein Geheimnis nicht verraten sollte, und möchte ihm helfen. Ihr kommt eine Idee in den Sinn und sie macht sich sofort auf den Weg.

Clark und Chloe treffen sich in der Stadt. Sie sagt ihm, dass Jayna und Zan im Watchtower und unter Kontrolle seien, und merkt, dass Clark sein Geheimnis preisgeben will. Sie warnt ihn davor, das nicht zu tun, doch Clark meint, er würde das Symbol seines Vaters tragen würde. Chloe ist der Meinung, dass der Staatsanwalt Clark auseinander nehmen wird und Jor-El durch Clark und nicht das Symbol weiterlebt. Jayna hat die beiden getarnt als Käfer belauscht.

Als Clark bei der Pressekonferenz ist und Sack sagt, dass der "Blitz" sich zu erkennen geben soll, kommt Lois statt Clark auf die Bühne. Sie gibt preis, dass sie den "Blitz" kenne und er wisse, wie er die Menschen beschützen könne: indem er sich aus der Politik heraushält und stattdessen ein Symbol der Hoffnung ist. Sie sagt, dass der "Blitz" nichts Schlechtes wolle. Die Zuschauer beginnen zu applaudieren.

Im Daily Planet findet Lois später eine Rose und eine Notiz daran, auf der steht, dass jemand ihr dankt und sie auf dem Dach treffen wolle. Als sie hochgeht, ist der Staatsanwalt dort, der von ihr wissen will, wer der "Blitz" ist. Lois entgegnet, dass sie Beweise für seine Korruption hat, doch der Staatsanwalt hat noch etwas anderes geplant: Sie steht genau auf dem "S"-Symbol und die Schlagzeile wird lauten: "Der 'Blitz' ermordet Lois Lane". Sie glaubt nicht an seinen Erfolg, doch der Anwalt meint, dass dadurch, dass der "Blitz" sich nicht zu erkennen gab, er ihn zu jedem werden lassen kann, den er will. Lois versucht zu fliehen, wird von Sacks Männern aber festgehalten und vom Dach gestoßen. Die Männer gehen, doch Lois kann sich an einer der Flaggenstangen festhalten.

Clark merkt, dass Lois verschwunden ist und die Daily-Planet-Mitarbeiter gehen raus, um Lois zu sehen. Clark geht ihnen nach und rennt zum Dach. Da unten die Menschen das Geschehen fotografieren, kann Clark nicht seine Kräfte benutzen. Stattdessen hangelt er sich normal zu Lois und versucht sie zu retten.

Jayna kommt als Käfer im Watchtower an und erzählt ihrem Bruder, was passiert ist. Zan erinnert seine Schwester an die Worte Chloes, dass man manchmal sogar Helden retten müsse. Er glaubt, dass dieser Moment nun da ist, und sie aktivieren ihre Kräfte.

Lois beichtet Clark, dass sie wisse, dass er sein Geheimnis nicht verraten könne, doch Clark tut so, als würde sie Schwachsinn reden. In dem Moment erscheint eine Nebelwolke und als Lois herunterfällt, rennt Clark nach unten und legt sie auf den Fußweg. Sie sieht nach oben und lächelt. Unterdessen will der Staatsanwalt verschwinden, doch Jayna hat sich in einen Hund verwandelt und sitzt neben Sack im Auto.

Als Clark zu ihr kommt, umarmt sie ihn und bedankt sich, doch Clark gibt vor, den Fahrstuhl genommen zu haben. In dem Moment klingelt die Telefonzelle und Lois hört die Stimme des "Blitzes", die sagt, dass sie vorsichtig sein solle. Clark ist verwirrt, als Lois ihm sagt, dass der "Blitz" angerufen hat.

Als Jayna und Zan ihren Erfolg im Watchtower feiern, kommt der "Blitz" zu ihnen und gibt ihnen im Dunkeln mit auf den Weg, dass sie an das Symbol und sich selbst und nicht ihn glauben sollen. Er zeigt ihnen sein Gesicht und sagt, dass sie vorsichtiger sein müssen und Helden keine zweiten Chancen bekommen. Sie müssten täglich Entscheidungen über Leben und Tod treffen, während die Welt zusieht.

Lois geht wieder zu ihrer Psychologin und gibt zu, dass sie so dumm war und glaubte, dass Clark der "Blitz" sei. Sie glaubt nun, dass es nur eine Störung des Handys sei. Ihre Ärztin sagt, dass es natürlich sei, jemanden Unerreichbaren Clark zu projizieren. Lois sagt, dass sie wieder zurück zu Clark gehen werde.

Clark kommt zu Chloe, die ihm eine "S"-Tasse gibt und sagt, dass es diese Merchandise-Artikel überall zu kaufen gäbe. Sie berichtet, dass der Staatsanwalt Sacks ins Gefängnis geht und dass sie für den Anruf gesorgt habe. Clark will wissen, woher sie wusste, in welchem Moment sie anrufen musste, und Chloe antwortet, dass sie die Überwachungskameras und die Handygespräche angezapft habe. Clark ist wütend, da sie sein Privatleben angezapft hat, doch Chloe ist überzeugt davon, dass Lois' Interesse lieber nicht auf der "Clark ist ein Superheld"-Story liegen soll.

Im Daily Planet trifft Clark auf Lois und beichtet ihr sein Geheimnis: Er muss wegen seiner Kurzsichtigkeit eine Brille tragen. Lois sagt, dass auch sie kurzsichtig gewesen sei. Sie entschuldigt sich bei ihm, da sie ihre Gefühle für den "Blitz" auf Clark übertragen hat. Lois gibt Clark den Rat, Kontaktlinsen zu tragen. Clark ist glücklich, weil sie glaubte, dass etwas Heldenhaftes in ihm steckt. Gerade als sie gehen will, entscheidet sie sich um, schiebt einen Stapel Zeitungen vor Clarks Füße, steigt darauf und küsst Clark. Plötzlich hat sie wieder einen Blick in die Zukunft: Die rote Sonne ist zu sehen und Clark wird von Soldaten ins Gefängnis gesperrt. Chloe liegt tot auf dem Boden und alles um sie herum brennt.

Lois wird in Clarks Armen bewusstlos.

Elsa Claus - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Elsa Claus vergibt 9/9 Punkten und schreibt:
    Die "Wonder Twins" kommen nach Metropolis und wir sehen den fiesen Staatsanwalt Sacks in Aktion. Findet mehr über den Mann heraus, der den "Fleck" zum Zeigen seiner Identität zwingen will. Die...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Smallville" über die Folge #9.08 Im Zeichen des Helden diskutieren.