Episode: #5.20 Dankbarkeitsmord

Clark rettet einen Unbekannten vor dem Tod, sieht Lana und Lex zusammen und muss den unsichtbaren Feind aufhalten, der versucht, Lex zu töten. Doch wer der Unsichtbare ist, merken alle erst, als es schon fast zu spät ist.

Diese Serie ansehen:

Während ein Zeuge inmitten von Presserummel ins Gerichtsgebäude geht, wird er dabei von einem Mann mit lockigem Haar beobachtet. Chloe und Clark sind auch da und Chloe steckt Clark einen Presseausweis vom Daily Planet an. Kurz darauf sieht Clark, wie der Beobachter fast von einem Auto überrollt wird. Er kann ihn aber glücklicherweise in letzter Sekunde retten. Der Mann sieht den Presseausweis, bedankt sich und geht.

Der Zeuge kommt in seinem Zimmer an. Der Sicherheitsmann schaut sich um, sieht nichts und verschließt das Zimmer. Einige Sekunden später wird er von dem eben Geretteten getötet. Der Alarm geht an, Polizisten kommen in den Raum, finden aber nur den Erwürgten auf dem Boden liegen. Der Mann, den Clark gerettet hatte, steht vor dem Zimmer und schaut in das Zimmer hinein.

Clark und Martha kommen in der Kent-Farm an, wo Lois gerade an einem Plasmafernseher ein Computerspiel spielt. Keiner weiß, wo der teure Fernseher herkommt, aber Clark verdächtigt sofort Lionel.

Clark geht zum Daily Planet, um mit Chloe zu reden. Diese erzählt ihm die Story mit dem getöteten Zeuge. Clark bittet Chloe, herauszufinden, wer nun den Fernseher geschickt hat, sagt aber gleich, dass er den Fernseher wieder zurück geschickt habe mit der Aussage, dass er solche Geschenke nicht annehmen könne, vor allem nicht von Lionel. Chloe fragt, wieso denn Lex nicht der Absender sein könnte. Clark wundert sich natürlich, wie sie gerade auf Lex kommt. Chloe meint, dass sich Lex bestimmt schuldig fühlen muss, weil die beiden nicht mehr die beste Freundschaft führen. Clark will sogleich zu Lex gehen.

Lois ist in der Kent-Farm und macht einige Sit-Ups. Währenddessen unterhält sie sich über ein Headset mit Martha. Jemand ist in dem Raum und beobachtet Lois, was diese aber nicht bemerkt. Plötzlich ist der Typ mit dem lockigen Haar über Lois und schaut auf sie herab. Lois erschrickt sich zu Tode, spring auf und ist bereit, zu kämpfen. Er beruhigt sie, dass er ein Freund von Clark ist und fragt sie, ob sie mit Clark zusammen sei. Lois antwortet, dass das nicht in diesem Leben passieren würde.

Lex trifft in seiner Villa auf Lana. Er war nicht da, weil er in Washington überall, vom Pentagon bis zum Weißen Haus, Fragen über Milton Fine gestellt habe. Angeblich wusste niemand, wo er ist und dass er überhaupt existiert. Lex sagt, dass er Heimweh hatte und deswegen nach Smallville zurückgekehrt ist. Natürlich will Lana wissen, was so besonders an Smallville sei. Als Antwort bekommt sie: "Kühe, Kornfelder und das weite flache Land". Daraufhin antwortet sie, dass sie ihn auch vermisst hat. Die beiden küssen sich und genau in dem Moment kommt Clark in den Raum und sieht die beiden. Sogleich verschwindet er geschockt wieder das Zimmer.

Gleich darauf geht Clark wieder zum Daily Planet. Chloe fragt Clark, wie man in einen verschlossenen Raum ungesehen herein kommt. Clark ist ganz abwesend und fragt sie, ob sie es gewusst habe. Chloe verneint, bezogen auf den Mordfall. Doch Clark meinte die Beziehung von Lana und Lex. Clark sagt, dass Chloe immer ausgewichen sei auf seine Fragen über Lana. Chloe erklärt ihm aber, dass Lana ebenfalls ihre Freundin sei und sie ihr versprochen habe, das Geheimnis für sich zu behalten. Außerdem habe Clark mit Lana Schluss gemacht und diese kann nun selbst entscheiden, mit wem sie zusammen sein will. Er jedoch will seine Ex vor seinem Feind schützen.

Clark geht in seine Scheune und zerbricht ein Foto von Lana. Graham, der Typ, den Clark gerettet hat, kommt ebenfalls zu dem Ort. Es stellt sich heraus, dass nicht Lionel, sondern eben dieser Mann Clark den Fernseher geschickt hat und er ihn mit Hilfe des Presseausweises gefunden hat. Er will Clark helfen und weiß über Clark's Trennung mit Lana Bescheid. Clark will nicht, dass er ihm hilft, aber der Mann sagt, dass er alleine in einer Farm am Ende der Welt ist und sich etwas Spaß verdient hat.

Er lädt Clark also auf eine Party ein. Dort will er selbst ein Date treffen und es stellt sich heraus, dass das Lois ist. Als Lois und Clark sich sehen, fragen beide, was der jeweils andere hier will. Lois geht und Lois' Date kommt wieder und sagt zu Clark, dass er mal hoch gehen sollte und dort eine Riesenüberraschung auf ihn wartet. Clark sagt, er hätte Höhenangst. Doch er soll trotzdem hoch gehen, es würde sich lohnen. Oben angekommen, trifft er eine Frau, die etwas Ähnlichkeit mit Lana aufweist. Sie heißt Gia und versucht, Clark zu verführen, der jedoch abblockt und wieder zu dem Mann mit den Locken geht. Sie reden über Lana und Clark beichtet ihm, dass jemand, der sich sein Freund nannte, jetzt mit ihr zusammen sei, Lex Luthor. Der Typ will die beiden wieder zusammen bringen, doch Clark meint, dass es zu spät sei. Die Antwort des Mannes ist, dass es nie zu spät sei.

Lex telefoniert mit jemandem, legt dann auf und merkt, dass jemand da ist. Der Unsichtbare, der genau der selbe wie der großzügige Käufer des Fernseher ist, versucht, ihn zu erwürgen. Lana sieht es und der Unsichtbare verschwindet. Lana macht sich große Sorgen, ruft um Hilfe und sagt den Sicherheitsleuten, dass sie den Notarzt rufen sollen.

Im Krankenhaus will Clark Lex besuchen und Lana ist natürlich an seinem Bett. Er sagt Lana, dass Chloe ihm erzählt habe, was mit Lex passiert ist und fragt, wo Lex' Vater sei. Die Antwort ist, dass der auf dem Weg aus Singapur nach Hause sei. Nachdem Lana sagt, dass jemand da sein sollte, wenn Lex aufwacht, belügt Lana Clark und beschreibt den Angreifer als jemanden mit dunklen Augen, einer Größe von ungefähr 1,82 Metern, dunklen Haaren und einer Jacke, die auch von Richtern getragen wird.

Lois und ihr Schwarm machen sich unterdessen ein Date aus. Später geht er zu Luthorcorp, genau wie Clark auch. Als Clark dort ankommt, treffen die beiden aufeinander und Clark beschuldigt ihn, versucht zu haben, Lex zu töten. Nun versucht er, Clark zu erschlagen, was aber natürlich nicht klappt. Dann macht sich der Mann unsichtbar und verschwindet.

Clark geht zum Daily Planet und Chloe findet etwas über Graham, dem Gesuchten, heraus. Er hat den Zeugen im Gericht getötet. Die beiden fragen sich, ob Graham vielleicht etwas über Clark's Schwäche, dem Kryptonit, wissen könnte. Das Problem ist aber, dass Graham das Gespräch mitgehört hat und nun weiß, was Clark's Schwäche ist.

Lois die gerade in der Dusche steht, hat ein merkwürdiges Gefühl, dass jemand im Bad ist. Sie hört auf zu duschen, nimmt sich eine Massagebürste als Verteidigungswaffe und öffnet die Tür. Sie erschrickt, als Clark auf einmal davor steht. Er sieht sie nackt und nach einigen Sekunden der Überraschung legt sich Lois ein Handtuch über ihren Oberkörper. Sie will wissen, was Clark in ihrem Apartment will und er sagt, dass er sie versucht hat, anzurufen und an der Tür geklopft hat, aber niemand ran gegangen war. Clark informiert Lois darüber, dass Graham ein gefährlicher Mann ist. Sie fragt natürlich sofort, wieso Clark sich in all ihre Liebesangelegenheiten einmischen und beschuldigen muss. Plötzlich hört Clark Grahams Herzschlag und geht ebenfalls den Weg, den Graham nimmt. Clarks Feind stößt eine Frau an und dadurch merkt Clark, dass Graham dabei ist, nach draußen zu gehen. Draußen angekommen will Clark mit Superspeed auf Graham losgehen, doch der zückt sein grünes Kryptonit und Clark sinkt zu Boden. Graham droht ihm noch, dass er Lana und Lex ebenfalls umbringen wird.

Im Krankenhaus erwacht Lex gerade wieder, Lana ist neben ihm. Sie schlägt ihm vor, lieber nicht zu reden. Daraufhin antwortet er, dass er viele Dinge nicht tun sollte. Lana fragt, wer ihn versuchen könnte, umzubringen und Lex vermutet, dass es jeder sein könnte, er denen aber keine Chance gibt, denn es gibt zu viel, für das er zu leben hat. Das ist natürlich eine Anspielung auf die Beziehung zwischen den beiden. Lana erzählt Lex, dass Clark auch da gewesen sei und dass es schade ist, dass es einer Erfahrung nahe dem Tod braucht, um die Freundschaft wieder zu beleben. Außerdem sagt er ihr, dass sie es Clark unbedingt als erste erzählen muss, dass die beiden zusammen sind, bevor er es von jemand anderem erfährt.

Chloe kommt zu Lois, denn sie sucht Clark. Lois fragt Chloe, wieso sich Clark immer in ihr Liebesleben einmischen muss. Dann klärt aber auch Chloe sie auf, dass Graham ein professioneller Killer, Auftragsmörder, ist.

Chloe ruft Clark auf seinem Handy an. Es klingelt vor dem Talon, die beiden rennen zu ihm und Chloe nimmt das Kryptonit aus seiner Tasche. Als er erwacht, sagt er, dass Graham Lex und Lana töten will.

Wieder im Krankenhaus chattet Lex mit Milton Fine, der fragt, ob das Supervirus fertig sei. Lex' Antwort ist: JA! Er hört jemanden kommen, nimmt seine Waffe, doch es ist nur Lana. Einige Sekunden später tötet jemand den Sicherheitsmann und geht ins Zimmer. Lex schießt mit der Waffe wild drauf los und trifft auch, denn Blut tropft auf den Boden. Doch Lex wird zu Boden geboxt. Als Graham die Waffe von Lex an sich nimmt, schreit Lex, dass Lana rennen soll. Im Flur angekommen ist Graham gerade dabei, mit letzter Kraft Lex und Lana zu erschießen, doch Clark kann das verhindern, indem er mit Superspeed die Pistolenkugel fassen kann. Graham verblutet und Lana sagt zu Lex: "Du hast mein Leben gerettet". Mit der Kugel in der Hand beobachtet Clark wehmütig Lex und Lana zusammen.

In der Kent-Farm unterhalten sich Lois und Martha über Lois' Liebesleben. Sie sagt, dass sie jemanden will, der kein Psychopath ist. Man erfährt von Martha, dass sie früher auch mal eine Zeit lang auf Typen mit einer dunklen Seite gestanden hat, bis sie dann Jonathan traf. Lois hat Angst, dass sie ihren Jonathan nie finden würde, doch Martha beruhigt sie, indem sie sagt, dass es viele falsche Männern braucht, um den richtigen zu finden.

Zurück im Daily Planet kommt Clark mit Zeitung in der Hand zu Chloe und zeigt ihr ihren Artikel: "Auftragsmörder getötet". Clark gratuliert ihr, ist aber auch etwas verunsichert, da er ihn beim ersten Mal gerettet hat. Chloe meint, dass das nicht seine Entscheidung sei, genauso wenig wie ein Arzt oder Feuerwehrmann sich die Menschen aussuchen kann, die er rettet. Sie retten immer zuerst, bevor sie dann vielleicht Fragen stellen. Clark entschuldigt sich dafür, dass er so wütend auf Chloe war und ihre Freundschaft in Frage gestellt hat und fragt sie dann, wieso Lana nun gerade Lex nehmen musste. Chloe sagt, dass er sich nicht heraussuchen kann, wen er rettet und genauso wenig, mit wem sich Lana trifft. Sie gibt ihm noch den Rat, weiter im Leben fort zu schreiten, denn so wie es aussieht hat Lana das bereits getan.

Clark packt sein Teleskop ein als Lana zu ihm kommt. Sie fragt ihn darauf, ob er dieses nicht geliebt habe. Er sagt, dass er es tat, es jetzt aber nicht mehr funktioniert. Da Lana nicht wie Clark lügen und wirklich nur die Wahrheit erzählen möchte, beichtet sie ihm, dass sie ihn angelogen hat. Sie war nicht nur Bücher besorgen, sondern hat sich mit Lex getroffen. Und um völlig ehrlich zu sein, sagt sie ihm, dass sie und Lex zusammen sind. Clark entscheidet sich, sie zu warnen, dass Lana Lex nicht vertrauen kann. Doch sie möchte keinen Beschützer haben, denn es war Clarks Entscheidung, die Beziehung zu beenden und jetzt hat er mit allen Konsequenzen zu leben.

Elsa Claus – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Smallville" über die Folge #5.20 Dankbarkeitsmord diskutieren.