Sports Night

Foto:

Das erste TV-Projekt des durch das Polit-Drama "The West Wing" bekannt gewordenen Autors und Produzenten Aaron Sorkin lief von 1998 bis 2000 auf dem US-Sender ABC. "Sports Night" war als halbstündige Comedyserie der etwas anderen Art angelegt und wurde zunächst durch "Laugh Tracks" auf Druck des Senders hin unterstützt, die jedoch mit der Zeit immer weniger wurden und ab der zweiten Staffel verschwanden. Trotz allem fand die Serie nie so recht ihre Zuschauer und bereits die Bestätigung einer zweiten Staffel war eher eine Überraschung. Als ABC die Sendung im Mai 2000 schließlich einstellte, hatte sie mehrere Möglichkeiten von anderen Sendern übernommen zu werden. Doch Sorkin entschloss sich, sich lieber seinem neuen Projekt "The West Wing" zu widmen. "Sports Night" stellt zudem die erste große Serienhauptrolle von "Desperate Housewives"-Star Felicity Huffman dar, weshalb wir nun für euch einen Blick auf die Show werfen wollen.


Serienmacher: Aaron Sorkin
US-Starttermin: 22.09.1998 auf ABC
Staffeln:

  • Staffel 1 (23 Episoden)
  • Staffel 2 (22 Episoden)



Foto:

Nicht nur für Felicity Huffman war die Rolle in "Sports Night" die erste Serienhauptrolle, auch Peter Krause machte hier seine Anfänge, bevor er später für "Six Feet Under" bekannt wurde. Für Joshua Malina war "Sports Night" das erste Sorkin-Projekt, danach sollte er noch in einigen anderen zu sehen sein, unter anderem in der Serie "West Wing".

Foto:

Nadine meint: Wem dieser Anfang einer jeden Show von "Sports Night" nicht bereits nach wenigen Folgen in Fleisch und Blut übergegangen ist, der hat definitiv etwas falsch gemacht. Zwar hat die Serie zu Beginn noch einige Schwächen, diese konnten allerdings im letzten Drittel der ersten Staffel bereits fast vollständig ausgebügelt werden... mehr

Kommentare