DVD-Rezension: Prison Break, Staffel 2

Foto:

Mit der DVD-Box zur zweiten Staffel kann man die Ereignisse rund um Michael, Lincoln, Sucre, Sara, T-Bag, Kellerman und und und zu Hause nochmal Revue passieren lassen oder endlich zum ersten Mal erfahren, wie es nach dem Ausbruch weiter geht.

Jetzt bestellen

Inhalt

Der Ausbruch ist gelungen, doch damit ist noch lange nichts erreicht. Draußen sein ist das eine, draußen bleiben etwas ganz anderes. Die zweite Staffel von "Prison Break" beschäftigt sich mit der Flucht der einzelenen Ausbrecher, die zunächst in Sicherheit gelangen wollen und dann alle ihre persönlichen Ziele (Geld, Liebe, Rache etc.) verfolgen. Diese überschneiden sich teilweise und so finden die Flüchtigen auch immer wieder zusammen, arbeiten gemeinsam am nächsten Teilziel, behindern sich aber auch gegenseitig an ihrem Fortkommen und haben ständig die Polizei im Nacken. Diese hat eigentlich die Aufgabe, die Flüchtlinge gefangen zu nehmen, aber FBI-Agent Mahone, der den Großeinsatz leitet, wird von der Company erpresst. Seine Aufgabe ist es nicht nur, die Flüchtigen gefangen zu nehmen, er soll sie richtig aus dem Weg schaffen. Es geht um Leben und Tod, Emotionen, Vertrauen und vor allem die Hoffnung, dass am Ende alles gut wird.

Erfahrt mehr im Rückblick zur zweiten Staffel

Rezension

Foto: Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Wer die erste Staffel kennt, kommt eigentlich nicht umher, sich auch die zweite Staffel anzuschauen. Zu stark ist das Bedürfnis, wissen zu wollen, wie es weiter geht. Die Box sieht mit ihrem Cover sehr stylisch aus, weil das Bild genau das präsentiert, was einem in dieser Staffel erwartet: Flüchtende Hauptcharaktere. Leider passt sie aber nicht so gut zu der Aufmachung der ersten Staffel, aber wenn man sie seitlich ins Regal stellt, fällt das nicht ganz so sehr auf. Trotzdem hätte man sich schon ein einheitliches Layout gewünscht.

Das Disc-Menü dagegen weiß sehr zu gefallen. Verschiedene Fotos zieren die einzelnen Abschnitte, die durch verschiedenen Pläne unterlegt sind. Hier hat man sich durchaus Mühe gemacht, um das Navigieren abwechslungsreich und anschaulich zu machen. Auf den Episodendiscs sind immer zwei der vier Episoden mit Audiokommentaren der Serienmacher dabei. Hier kann man durchaus das ein oder andere Interessante zur Produktion der Episode, Auswahl der Schauspieler oder Entstehung einer Szene erfahren.

Pro Disc findet man vier Episoden, bei 22 Episoden ist auf Disc sechs somit aber noch Luft. Hier gibt es glücklicherweise ein paar Specials, die sehenswert sind. In "Neuerfindung einer Serie" erhält man Informationen über die Herausforderung der zweiten Staffel, weil man durch den erfolgreichen Ausbruch der Charaktere nun vor der Aufgabe stand, ein völlig neues Setting aufzubauen und die vielen Einzelgeschichten erzählen musste. "Wie aus Dallas Amerika wird" beschäftigt sich in erster Linie mit den Drehorten, bei denen man erfährt, warum man von Chicago nach Dallas gewechselt ist und ein Gespür dafür bekommt, an was man alles denken muss, wenn man eine Serie dreht. Mit dem Video zum "Prison Break Theme Ferry Corsten Breakout Mix" hat man nochmals einen schönen Zusammenschnitt einiger Szenen aus der Serie. Insgesamt eine gute Special-Zusammenstellung, die jetzt nicht herausragend ist und eher zum Standard gehört, aber viel erzählt. Fans von Deleted Scenes kommen aber nicht auf ihren Geschmack.

Foto: Kiefer Sutherland, 24 - Twenty Four - Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
Kiefer Sutherland, 24 - Twenty Four
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Ein ganz besonderes Special gibt es aber noch auf dieser sechsten Disc. Werbewirksam hat man schonmal die erste Episode der sechsten Staffel (#6.01 06:00 - 07:00 Uhr) von "24 - Twenty Four" zugefügt. Vielleicht profitiert ProSieben davon, auch wenn es sicherlich eher so gedacht ist, dass man sich die sechste Staffel "24 - Twenty Four", die am 30. Oktober 2008 erscheint, auf DVD kauft.

Technische Details

FSK: 16
Laufzeit: ca. 924 Min.
Bildformat: 16:9
Tonformat: Dolby Digital 5.1
Sprache: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch, Englisch
Veröffentlichungsdatum: 30. Mai 2008

Fazit

Die Specials und Audiokommentare bieten viele Informationen rund um diese zweite Staffel, die selbst nicht ganz an die Qualität der ersten heranreicht, aber immer noch sehenswert ist.

Jetzt bestellen

Emil Groth - myFanbase