Army Wives

Foto:

"Army Wives" ist die bisher erfolgreichste Eigenproduktion des US-Kabelsenders Lifetime, der seinen Fokus stark auf die weibliche Zielgruppe ausgerichtet hat. Die Pilotfolge erreichte sogar die meisten Zuschauer einer Serienpremiere, die Lifetime je erlebt hat. Die Serie wurde entwickelt von Katherine Fugate, die damit ihren Durchbruch erlebte. Sie basiert auf dem Buch "Under the Sabers: The Unwritten Code of Military Marriage" von Tanya Biank und dreht sich um vier Ehefrauen von Soldaten, die gemeinsam auf einem Militärstützpunkt leben und sich eng anfreunden. Neben den vier Frauen findet auch noch ein Mann in den Freundeskreis, dessen Ehefrau ihrerseits Soldatin ist.

Die erste Staffel startete am 03. Juni 2007 und hatte insgesamt 13 Folgen, die zweite Staffel feierte ihre Premiere am 8. Juni 2008 und besteht aus 19 Episoden. Die Serie findet durchaus großen Anklang unter den echten "Army Wives", die sich größtenteils in den Empfindungen der Hauptcharaktere wiederfinden können.


Serienmacher: Katherine Fugate
US-Starttermin: 3. Juni 2007 auf Lifetime
Staffeln:



Foto:

Bei den "Army Wives" sind einige bekannte Seriengesichter zu sehen, darunter Drew Fuller, der insbesondere in der sechsten Staffel von "Charmed - Zauberhafte Hexen" eine wichtige Rolle spielte, die erfahrene Kim Delaney, die durch die Crime-Serie "NYPD: Blue" berühmt wurde, und Catherine Bell("J.A.G. - Im Auftrag der Ehre")...mehr

Foto:

Nadine meint: Wenn man die typischen Frauenromane aus dem gut sortierten Buchhandel genießt, wird einem auch "Army Wives" gefallen. Ansonsten profitiert die Serie sicherlich davon, dass sie in der ohnehin eher dünn besetzten, amerikanischen Sommerseason läuft. Unter anderen Umständen wüsste ich nicht, ob ich die Serie weiterverfolgen würde...mehr

Kommentare