Happy Endings

Foto:

Die neue Single-Camera-Sitcom "Happy Endings" startete am 13. April 2011 mit einer Doppelfolge auf ABC und ist das erste Projekt von David Caspe, der den Piloten geschrieben hat.

Foto: Happy Endings - Copyright: Comedy Central
Happy Endings
© Comedy Central

Doch die Serie hat das Potenzial durchaus erfolgreich werden, wenn man bedenkt, dass hier sehr bekannte Produzenten mitwirken. Jonathan Groff hat bereits viele Folgen von "How I Met Your Mother" produziert und Joe & Anthony Russo sind für den Erfolg von "Community" und "Arrested Development" mitverantwortlich. Die Russo-Brüder haben sowohl beim Piloten, als auch mehreren Episoden von "Happy Endings" Regie geführt. Für ABC ist dies nach "Mr. Sunshine" die zweite neue Single-Camera-Sitcom, die in der TV-Season 2010/2011 ausgestrahlt wurde. Sie hat sich drei Jahre lang gehalten, wurde danach aber eingestellt.


Serienmacher: David Caspe
US-Starttermin: 13. April 2011 auf ABC
D-Starttermin: 18. März 2012 auf Comedy Central
Staffeln:

  • Staffel 1 (13 Episoden)
  • Staffel 2 (22 Episoden)
  • Staffel 3 (23 Episoden)




Foto:

Mit den drei erfahrenen Darstellern Eliza Coupe, Zachary Knighton und Elisha Cuthbert haben die Produzenten Schauspieler gefunden, die bereits eine Hauptrolle in einer TV-Serie übernommen haben. Aber auch die anderen Hauptdarsteller kennen sich schon gut im Showgeschäft aus... mehr

Foto:

Alex meint: David Caspe ist eine Serie gelungen, die die Situation von wahrscheinlich jedem Menschen widerspiegeln kann. Die Sympathie der Hauptdarsteller, verbunden mit viel Situationskomik, bilden eine Grundlage für eine tolle Serie, die ich weiterhin verfolgen werde... mehr

Foto:

In "Happy Endings" kommt es immer wieder zu interessanten Gastauftritten von bekannten Schauspielern. Wir stellen euch hier einige davon vor und vergleichen die jeweiligen Rollen mit denen, die die Schauspieler vorher bzw. nachher inne hatten und durch die sie eigentlich bekannt geworden sind... mehr

Kommentare