The Killing

Foto:

Im April 2011 ging beim amerikanischen Kabelsender AMC das Remake der dänischen Krimiserie "Kommissarin Lund Das Verbrechen" (im Original: "Forbrydelsen") auf Sendung. Die Autorin Veena Sud ("Cold Case") nahm sich dem Stoff als Showrunnerin an und setzte ihn in 13 Episoden um, die wie in der Vorlage genau jeweils einen Ermittlungstag eines Mordfalles umfassen. Die Ermittlungen rund um den Mordfall Rosie Larson erstrecken sich dabei über die ersten beiden Staffeln.

Nach der zweiten Staffel wurde die Serie zunächst wegen sinkender Quoten abgesetzt, AMC handelte aber einen neuen Vertrag mit dem Streamingdienst Netflix aus und so wurde doch noch eine dritte Season geordert, in der sich das Ermittlerteam mit einem neuen Fall befasst. Erneut folgte die Einstellung der Serie, bis Netflix im November 2013 eine finale - sechs Episoden umfassende - Staffel in Auftrag gab.

"The Killing" bei TVNOW anschauen:


Serienmacher: Veena Sud
US-Starttermin: 13. April 2011 auf AMC
DE-Pay-TV-Starttermin: 1. März 2013 auf RTL Crime
Staffeln:

  • Staffel 1 (13 Episoden)
  • Staffel 2 (13 Episoden)
  • Staffel 3 (12 Episoden)
  • Staffel 4 (6 Episoden)



Foto:

Die Hauptdarsteller von "The Killing" sind weitestgehend routinierte TV-Darsteller. Mireille Einos war mehrere Jahre Teil des Ensembles von "Big Love", auch Billy Campbell ("Noch mal mit Gefühl") und Michelle Forbes ("True Blood") haben bereits viel Erfahrung in diversen Rollen sammeln können. Joel Kinnaman stammt ursprünglich aus Schweden ... mehr

Foto:

Wir haben euch hier alle Reviews und DVD-Rezensionen sowie Rückblickstexte zu "The Killing" zusammen gefasst. Lest hier unsere Kritik zur ersten Staffel der AMC-Serie, die nicht in vollem Umfang überzeugen konnte. Erfahrt, warum unsere Autoren, zu dieser Einschätzung gekommen sind ... mehr

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen