Andrea Belladonna

Die Anwältin Andrea, Samanthas Busenfreundin mit dem klangvollen Nachnamen Belladonna, ist so, wie Samantha vor dem Unfall war: selbstverliebt, überheblich, und meistens auch erbarmungslos, wenn es darum geht, andere zu schikanieren.

Andrea und Samantha kennen sich bereits seit ihrer Schulzeit, in der sich beide immer enger zusammenrauften und zu den wohl beliebtesten Schülerinnen auf ihrer Schule wurden. Auch andere wollten in ihren Freundeskreis aufgenommen werden, darunter Dena, die immer schon etwas pummelig und anhänglich war und schon deswegen nicht zu Samanthas und Andreas Clique gehören konnte. Stattdessen machten Samantha und Andrea, letztere besonders, Dena vor anderen schlecht.

Auch viele Jahre nach der Schule sind Andrea und Samantha immer noch befreundet. Nach ihrem Erinnerungsverlust nimmt Samantha endlich auch Dena in den Kreis ihrer Freunde auf. Andrea freut das gar nicht und sie versucht immer wieder, Dena zu ärgern. In ihrem Innersten hofft Andrea, dass sie die alte, böse Samantha zurückholen kann.

Niko Nikolussi - myFanbase