Episode: #3.16 Jimmy Edwards

Ein normaler Tag wird tödlich, als ein mutloser Schüler eine Pistole mit in die Tree Hill High nimmt. Während das Leben einiger Schüler am seidenen Faden hängt, riskieren Nathan und Lucas ihr Leben, um das von ihren Freunden und Geliebten zu schützen. Junges Leben wird zerrüttet und eins wird enden...

Diese Serie ansehen:

Foto: Craig Sheffer, One Tree Hill - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Craig Sheffer, One Tree Hill
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Der Außenseiter Jimmy Edwards sieht in der Schule, wie die gleichen drei Typen von dem Fall Out Boy-Konzert seinen Spind durchwühlen. Daraufhin zieht Jimmy eine Pistole und schießt direkt in die Richtung, aus der Brooke und Peyton gerade kommen. Die beiden ducken sich als Jimmy eine Kugel abschießt, wobei das Glas der Tür zerspringt. Daraufhin bricht Panik in der Tree Hill High School aus und Jimmy mischt sich unter die Menge, um nicht aufzufallen, während der Direktor Code Red verkündet.

Brooke gelangt nach draußen, wo ihr auffällt, dass sie Peyton verloren hat. Lucas und Nathan kommen gerade in der Schule an und als Brooke von dem Jungen mit der Waffe erzählt, rennt Nathan sofort hinein, um Haley zu finden und Lucas schließt sich ihm an wegen Peyton. Währendessen hat sich Haley zusammen mit Skills, Rachel und ein paar anderen Schülern in einem Klassenraum eingeschlossen – darunter auch Jimmy.

Lucas und Nathan, beide mit Baseballschlägern bewaffnet, trennen sich, um Haley und Peyton zu finden und Lucas entdeckt auch schnell Blut auf dem Boden. Die Blutspur führt direkt in die Bibliothek. Dort findet er Peyton, die eine Kugel im Bein abbekommen hat.

Nathan trifft auf Mouth, der nichts von allem mitbekommen hat, da er im Videoraum war. Zusammen suchen die beiden Haley.

Unter der Tür des Klassenzimmers, in dem Haley und der Rest eingesperrt sind, wird Nathans Führerschein durch geschoben. Da der Verdacht besteht, es sei eine Falle, sagt Haley durch die Tür "Always", woraufhin mit "and forever" geantwortet wird, was Haley bestätigt, dass es Nathan ist. Sie öffnet die Tür und Nathan und Mouth kommen rein. Als sie dann gemeinsam die Schule verlassen wollen, erhebt Jimmy seine Pistole und befielt ihnen von der Tür wegzugehen.

Vor der Schule ist die Polizei eingetroffen und Schüler, die wie Brooke nach draußen gelangt sind, versammeln sich in der Sporthalle, wo auch Eltern der Schüler nach und nach eintreffen.

Jimmy bedroht die Gruppe weiterhin, welche versucht auf ihn einzureden, jedoch ohne Erfolg. Jimmy gibt ihnen allen die Schuld an seinem Leben als Außenseiter, besonders Mouth, denn die beiden waren einmal beste Freunde. Rachel hingegen meint, dass es nicht Mouth' Schuld ist, sondern seine eigene. Jimmy erzählt daraufhin, dass er es nicht mehr ertragen hat und dem ganzen ein Ende setzen muss. Die Handys der Geiseln klingeln und Jimmy zerstört eins nach dem anderen, wozu er die Pistole abgelegt hat. Marcus, eine der weiteren Geiseln, versucht die Pistole in die Hände zu bekommen, doch Jimmy kann das verhindern. Es kommt zu einer Konfrontation und um das Schlimmste zu verhindern, schlägt Skills Marcus K.O.

Dan spricht mit einem Polizisten, der ihm nichts Konkretes erzählen kann. Keith versucht derweil Karen zu beruhigen, die sich Sorgen um Lucas macht.

In der Sporthalle wittert eine Reporterin einen großartigen Artikel, wozu sie Brooke interviewen will. Diese meint, dass sich die Reporterin schämen sollte.

Jimmy und die Geiseln hören derweil einen Helikopter, vermutlich das S.W.A.T.-Team. Rachel fragt Jimmy, weshalb er nicht einfach aufgibt, denn er hätte doch noch niemanden verletzt. Doch Jimmy ist sich dabei nicht so sicher. Als später die Frage gestellt wird, ob er das alles nur deswegen machen würde, weil er nicht beliebt ist, antwortet Jimmy, er würde es tun, weil er es leid ist.

Peyton verliert weiterhin Blut und ihr geht es sichtlich schlechter. Lucas versucht sie wach zu halten, indem er mit ihr redet. Peyton spricht sich den Frust von der Seele und beginnt zu weinen. Lucas verspricht ihr, sie wird nicht sterben. Daraufhin küssen die beiden sich.

Die Reporterin sucht Brooke erneut auf und fragt sie, wie viel Zeit sie die letzten Jahre mit Jimmy Edwards verbrachte. Brooke schweigt und darauf meint die Reporterin, dass sie nicht die einzige ist, die sich schämen sollte und geht. Daraufhin wird Brooke von einer Mutter angesprochen, die Glenda Farrell sucht. Brooke kennt diese nicht, doch die Mutter meint, dass sie doch Freunde seien. Brooke begreift und sagte, sie hätte Brenda verstanden, daraufhin verlässt Brooke die Sporthalle und fängt an zu weinen.

Später findet Brooke ein Mädchen mit langen, roten Haaren und fragt sie, ob sie Glenda sei. Als sie mit "Ja" antwortet, meint Brooke, ihre Mutter sei da, doch Glenda hat das schon gewusst. Die beiden kommen ins Gespräch und als Glenda gehen will, meint Brooke, dass es ihr Leid tut, dass sie Glenda niemals Beachtung geschenkt hat.

Haley wünscht sich, dass Nathan in Sicherheit wäre, doch ohne sie würde Nathan das nicht wollen. Das bekommt Jimmy mit, der die beiden damit konfrontiert, was Nathan in der "Zeitkapsel" über Haley gesagt hatte, nämlich, dass die Heirat mit Haley das Schlimmste gewesen wäre, was Nathan je passiert ist. Haley ignoriert das und fragt wie es Abby, einer weiteren Geisel, geht, welche sehr krank aussieht. Haley geht zu ihr und stellt fest, dass sie Diabetikerin ist. Daraufhin bitten alle Jimmy Abby gehen zu lassen, was er dann auch tut, woraufhin Abby so schnell wie möglich los rennt. Jimmy sieht ihr nach, weshalb er erst zu spät mitbekommt, dass Nathan eine SMS schreibt.

Dan hat die SMS von Nathan bekommen, was er Keith mitteilt. Dieser beschließt daraufhin, hinein zu gehen.

Lucas trägt Peyton hinaus, die inzwischen bewusstlos ist. Dabei fällt eine Tür laut zu, was Jimmy hört. Dieser verlässt daraufhin das Klassenzimmer und findet Lucas mit der verletzten Peyton. Er wollte nicht, dass es soweit kommt, doch kann er die beiden nicht gehen lassen. Keith kommt hinzu und befielt Lucas Peyton hier raus zu bringen, was Jimmy nicht aufhalten kann. Keith versucht dann auf Jimmy einzureden, was sogar zu gelingen scheint. Jimmy meint, dass der Schmerz ständig so wehtun würde und dass es ihm Leid tut. Daraufhin erschießt er sich selber.

Peyton wird derweil in einen Rettungswagen gebracht, während Lucas zuerst Karen und dann Brooke umarmt. Mrs. Edwards wartet weiterhin darauf, dass ihr Sohn Jimmy rauskommt.

Dan findet Keith bei der Leiche von Jimmy und hebt die nicht weit davon wegliegende Pistole auf. Die richtet er auf Keith und drückt ab. Keith fällt sofort tot zu Boden.

Susanne H. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "One Tree Hill" über die Folge #3.16 Jimmy Edwards diskutieren.