Ellen Pompeo über die Zukunft von "Grey's Anatomy"

Foto:

Am 12. November 2020 geht bei ABC die mittlerweile 17. Staffel von "Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte" an den Start. Nun sprach die zentrale Hauptdarstellerin Ellen Pompeo darüber, wie es mit der Serie in Zukunft weitergehen wird.

Seit 2005 flimmert das Ärztedrama mit großem Erfolg über die Bildschirme. Pompeo ist seit Serienbeginn als Meredith Grey zu sehen und man konnte den Werdegang sowie die persönliche Weiterentwicklung der Figur über all die Jahre und Staffeln miterleben.

Nun sprach sie in einem Interview mit Variety darüber, dass die kommende 17. Staffel die letzte sein könnte. Genauer sagte sie: "Es kann sehr gut sein, dass es unsere letzte ist." Ob dem tatsächlich so ist, kann man jetzt noch nicht sagen. Fakt ist jedoch, dass man ohne Pompeo nicht weitermachen möchte.

Vor einigen Jahren kam die Vermutung auf, dass Merediths Halbschwester Lexi Grey (Chyler Leigh), die zum Ende der dritten Staffel auftauchte, irgendwann die Titelfigur der Serie werden könnte. Leigh verließ die Serie allerdings nach der achten Staffel die Serie auf eigenen Wunsch und starb den Serientod.

Die 17. Staffel setzt zwei Monate nach Pandemiebeginn ein und wird zeigen, wie überlaufen die Krankenhäuser gewesen sind.

Alles Weitere zu "Grey's Anatomy" findet ihr in unserem ausführlichen Serienbereich.

Wie ist eure Meinung zur Zukunft der Serie? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Variety



Daniela S. - myFanbase
29.10.2020 11:48

Partnerlinks zu Amazon

Produkte zu dieser Meldung

Kommentare