Vertragsverhandlungen zwischen Tom Ellis und Warner Bros. Television bedrohen Staffel 6 von "Lucifer"

Foto: Lauren German & Tom Ellis, Lucifer - Copyright: 2019 Warner Bros. Entertainment, Inc.; John P. Fleenor/Netflix
Lauren German & Tom Ellis, Lucifer
© 2019 Warner Bros. Entertainment, Inc.; John P. Fleenor/Netflix

Über die letzten Monate hinweg hatten wir euch einiges zu "Lucifer" mit Lauren German in der Hauptrolle zu berichten. Nachdem die Serie zunächst nach der fünften Staffel bei Netflix enden sollte, gab es plötzlich Berichte, dass es doch Verhandlungen bezüglich einer möglichen sechsten Staffel geben würde. Entscheidend waren die Vertragsverhandlungen zwischen Lucifer-Darsteller Tom Ellis und dem Produktionsstudio Warner Bros. Television. Anfang März haben wir euch berichtet, dass die Unterschrift nun unter den Vertrag gesetzt wurde; umso überraschender kommt nun die Wende.

TVLine hat von mehreren Quellen bestätigt bekommen, dass Ellis noch einmal um Nachverhandlungen gebeten hat. Da man sich bisher nicht auf ein Ergebnis einigen konnte, ist es zum Stillstand gekommen. Sollte es nun nicht zu einer sechsten Staffel kommen, würde Ellis Vertragsbruch begehen. Laut dem Insider wollen "alle Tom glücklich sehen, doch es gibt ein Limit und das ist erreicht". Von Netflix, Warner Bros. Television und Ellis selbst gab es keinen Kommentar zu dieser Nachricht. Wir werden euch jedenfalls über die weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden halten und in jedem Fall wird es ja noch Staffel 5 geben, die zweigeteilt ausgestrahlt wird.

Quelle: TVLine



Lena Donth - myFanbase
17.04.2020 19:42

Kommentare