Melissa Benoist gibt ihr Regiedebüt in Staffel 5 von "Supergirl"

Foto: Melissa Benoist, Supergirl - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Melissa Benoist, Supergirl
© Warner Bros. Entertainment Inc.

In der fünften Staffel von "Supergirl" wird Hauptdarstellerin Melissa Benoist für eine Episode die Seiten wechseln und hinter der Kamera stehen.

Durch Entertainment Weekly wurde bekannt, dass die Darstellerin in der kommenden Staffel ihr Regiedebüt geben wird. Benoist, die seit dem Start der Serie als Supergirl aka Kara Danvers zu sehen ist, hatte schon in der dritten Staffel den Wunsch, ihr Debüt als Regisseurin geben zu dürfen. Damals gab es aber Planungskonflikte und sie ließ ihren Kollegen David Harewood (spielt Hank Henshaw) den Vortritt.

Benoist freut sich schon wahnsinnig auf ihre neue Aufgabe und bereitet sich schon gründlich vor. Sie nimmt laut eigenen Aussagen an Meetings teil und versucht alle Tipps "wie ein Schwamm aufzusaugen." Bis dahin hat sie noch ein wenig Zeit, da sie bei der 17. Episode ihr Regiedebüt hat, die dann im Frühjahr 2020 ausgestrahlt wird.

"Supergirl" kehrt am 6. Oktober 2019 mit Staffel 5 zu The CW zurück.

Serienstarttermine in den USA

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Entertainment Weekly, Melissa Benoist via Instagram



Daniela S. - myFanbase
16.07.2019 10:06

Kommentare