Chris Fedak entwickelt neuen FOX-Pilot "Prodigal Son"

Zusammen mit Sam Sklaver, Berlanti Productions und Warner Bros. TV entwickelt "Chuck"- und "Deception"-Serienmacher Chris Fedak einen neuen Pilot für FOX. "Prodigal Son" ist ein einstündiges Polizeidrama, das einen neuen Weg gehen will und einen etwas anderen Ton und Humor anschlägt als andere Serien dieses Genres.

Im Fokus der Handlung steht Malcolm Bright, der eine besondere Gabe hat. Er weiß wie Mörder denken, wie ihre Gehirne arbeiten, denn sein Vater war ein sehr gefährlicher Serienkiller, den man den "Chirurg" genannt hat. Malcolm Bright ist der beste Kriminalpsychologe, den das NYPD je gesehen hat, denn Mord ist quasi das Familiengeschäft. Während er der Polizei von New York dabei hilft, Mordfälle aufzuklären und Killer festzunehmen, plagt er sich privat mit seiner manipulativen Mutter, seiner viel zu normalen Schwester und seinem von Selbstmord gefährdeten Vater herum.

"Prodigal Son" ist bisher das einzige FOX-Projekt für die kommende Season, das nicht von 20th Century Fox Television produziert wird. Der Sender versucht die Kosten für Produktionsstudios außerhalb des Mutterkonzerns so gering wie möglich zu halten.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Deadline



Catherine Bühnsack - myFanbase
29.01.2019 14:49

Kommentare