"Younger" verlängert, "Sirens" abgesetzt

Foto: Michael Mosley - Copyright: Nathaniel Taylor Photography
Michael Mosley
© Nathaniel Taylor Photography

Während auf dem Sender USA Network diese Woche eine Serie das Aus ereilte, darf sich ein Format des Senders TV Land über eine Verlängerung freuen: Nach zwei Staffeln wird die Comedy "Sirens" beim USA Network abgesetzt, wohingegen sich die Fans von "Younger" auf eine zweite Staffel freuen dürfen.

"Sirens" zeigte Michael Mosley ("Scrubs - Die Anfänger"), Kevin Daniel und Kevin Bigley als Rettungssanitäter in Chicago und beleuchtete deren Arbeit von einem komödiantischen Standpunkt aus. Da die Quoten von "Sirens" zwar stabil, aber relativ niedrig waren, ist die Entscheidung seitens des USA Networks nicht überraschend. "Sirens" war die erste eigenproduzierte halbstündige Comedy des Senders.

Die Serie "Younger" wird TV Land hingegen erhalten bleiben. Das Format von Darren Star ("Sex and the City") mit Sutton Foster in der Hauptrolle hat eine zweite Staffel mit 12 Episoden erhalten - und das trotz extrem niedriger Quoten von nur einer halben Million Zuschauer. Allerdings baut TV Land verstärkt auf die Verbreitung des Formats über Onlineplattformen wie Nick at Nite, Hulu und die eigene Website: Laut Pressestatement von TV Land erreichte die Serie mithilfe des Internets über 20 Millionen Zuschauer. Staffel 1 von "Younger", in der Foster eine 40-jährige spielt, die sich als Mittzwanzigerin ausgibt, um einen Job zu ergattern, wird am 9. Juni zu Ende gehen.

Quelle: TVLine



Maria Gruber - myFanbase
23.04.2015 16:34

Kommentare