Episode: #5.16 Der Sextraum

Jess gesteht Cece, dass sie einen Sextraum von Nick hatte, obwohl sie wieder glücklich mit Sam zusammen ist. Schmidt hilft derweil Winston damit, Ferguson bei einer Katzen-Show zu platzieren, als sie herausfinden, dass Alys Freund ein Talentmanager für Haustiere ist.

Diese Serie ansehen:

Foto: Jake Johnson & Zooey Deschanel, New Girl - Copyright: 2016 Fox Broadcasting Co.; Patrick McElhenney/FOX
Jake Johnson & Zooey Deschanel, New Girl
© 2016 Fox Broadcasting Co.; Patrick McElhenney/FOX

Sam übernachtet bei Jess und will sein Kleingeld irgendwo hinlegen. Jess schlägt ihm vor, es in ihren Sparhelm zu legen und erwähnt dabei, dass sie diesen von Nick bekommen hatte. Sam macht dies nichts aus und schlägt Jess sogar vor, sie seiner Familie vorzustellen, die am Wochenende in der Stadt sein wird, vergewissert sich jedoch, dass es Jess ernst mit ihrer Beziehung meint, was diese bestätigt.

Wenig später schreckt Jess verstört aus dem Schlaf und klopft gleich an Ceces Tür, um ihr zu berichten, dass sie einen erotischen Traum von Nick hatte.

Am nächsten Morgen ist Nick wütend, da Schmidt mal wieder seine Reste einfach in den Müll geworfen hat, während Winston Schmidt erzählt, dass er mit Aly und ihrem Freund zum Brunch gehen wird. Schmidt hält dies für keine gute Idee und beschließt, Winston zu begleiten.

In Jess' Zimmer beichtet diese Cece, dass Nick in ihrem Traum nichts außer dem Football-Sparhelm anhatte und beschließt, Nick aus ihrem Kopf zu verbannen, um sich voll und ganz auf Sam einzulassen. Daher beschließt Jess, alles wegzuschmeißen, was sie von Nick bekommen hat.

Im Restaurant ist Aly glücklich, die beiden wichtigsten Männer in ihrem Leben an einem Tisch zu haben. Ihr Freund erzählt Winston und Schmidt, dass er ein Agent ist, der Haustieren Filmrollen verschafft. Natürlich muss Winston sofort an Ferguson denken, doch Alys Freund Tripp ist nicht begeistert von der Idee, da er nur mit professionellen Tieren arbeiten kann. Da mischt sich Schmidt in die Unterhaltung ein und schwört, dass Ferguson ein Hit werden kann. Tripp gibt sich geschlagen und erlaubt Winston mit Ferguson in seinem Büro vorbeizuschauen.

Als Nick auf der Straße an einem Obdachlosen vorbeigeht, hat dieser seinen Helm in der Hand. Nick ist verärgert, dass jeder seine Sachen wegschmeißt und er überzeugt den Obdachlosen, ihm seinen Helm wiederzugeben. Wieder in der WG angekommen, konfrontiert Nick Jess mit seinem Fund, doch diese gibt ihm zu verstehen, dass sie seine Sachen aus ihrem Zimmer haben wollte. Als Cece sich verplappert und von schmutzigen Träumen spricht, springt Nick sofort darauf an und will wissen, wer was von wem geträumt hat.

Weder Jess noch Cece wollen Nick verraten, worum es ging, doch nachdem Nick die beiden verhört, findet er heraus, dass Jess einen Sex-Traum von ihm hatte. Jess bittet Nick, die Sache einfach zu vergessen und den Helm loszuwerden. Nick will jedoch mehr Details; als Jess versucht sich rauszureden, findet sie sich in einer Diskussion wieder, in der es über den besten Sex geht, den sie je mit Nick hatte.

Unterdessen treffen Winston, Schmidt und Ferguson sich mit Tripp, um Fergusons Karriere zu besprechen, diese findet jedoch ein jähes Ende als Tripp Ferguson zum ersten Mal sieht und nicht überzeugt von seinen Fähigkeiten ist. Schmidt hat jedoch die Castingpläne für den neuen "Avatar"-Film gestohlen und will das Casting crashen.

Jess muss sich geschlagen geben und erzählt Nick ihren Traum. Nick ist überzeugt, dass Sam ihm sexuell nicht gewachsen ist und Jess und Sam ein Problem haben, doch Jess will nichts davon wissen und will nur, dass Nick den Helm wegschmeißt. Nick will den Helm jedoch nicht wegwerfen. Um Nick zu zeigen wie nutzlos der Helm ist, setzt Jess ihn auf. Als es an der Tür klopft, stellt Jess fest, dass der Helm festsitzt. Schnell schickt sie Cece als Ablenkungsmanöver zur Tür, um Sam zu beschäftigen, während sie versucht, den Helm abzubekommen.

Winston und Schmidt kommen währenddessen beim Casting an und müssen feststellen, dass die anderen Katzen dort alle dressiert sind und Ferguson keine Chance haben würde.

In der WG versucht Cece kläglich, Sam abzulenken. Jess muss derweilen erfahren, dass Nick den Helm von seinem Vater bekommen hatte und es deshalb ein sehr sentimentales Geschenk an sie war. Jess entschuldigt sich bei Nick und die beiden versuchen mit aller Kraft den Helm abzubekommen. Als Sam ins Zimmer kommt und die beiden auf dem Boden liegend findet, muss Jess ihm wohl oder über erzählen was passiert ist.

Jess bittet Sam, ihr zu Vertrauen und ihr zu glauben, dass der Traum keine Bedeutung für sie hatte. Sam sagt ihr, dass er ihr vertraut und schlägt vor, den Helm mit Hammer und Schraubenzieher zu zerbrechen. Doch Jess gesteht, dass dies nicht geht, da der Helm von Nicks Vater stammt. Enttäuscht verlässt Sam die Wohnung und lässt Jess zurück.

Winston findet Schmidt frustriert vor der Tür und überredet ihn, Ferguson eine zweite Chance zu geben. Schmidt findet heraus, dass es hier um mehr als nur ein Casting geht, da Winston Aly noch längst nicht aufgegeben hat. Daher wollen die beiden Ferguson zum Star machen und Tripp und seine dressierte Katze verlieren lassen. Durch einen Trick schafft Schmidt es, dass die Katzen ihm nachrennen und nur Ferguson zurück bleibt.

Deprimiert sitzt Jess auf der Couch und wünscht sich, bei Sam und seiner Familie sein zu können, doch Nick schlägt vor den Helm zu zerstören, damit er nicht mehr zwischen Jess und Sam steht. Mit Hammer und Schraubenzieher bewaffnet macht er sich daran, den Helm zerbrechen.

Winston stellt den Castingleitern Ferguson vor, die über ihn und den Kater nur lachen. Als Tripp mit seiner Katze in den Raum eilt, teilen sie Tripp jedoch mit, dass Ferguson viel origineller ist, als all die anderen Katzen, die Tripp vertritt. Tripp ist wütend auf Winston und findet es ungerecht, dass Winston nun auch hier beweisen muss, dass er der bessere ist und Aly immer nur von ihm redet. Winston reicht die Genugtuung und er geht zufrieden mit Ferguson nach Hause.

Jess kann sich endlich aus dem Helm befreien und trifft nun Sams Väter im Restaurant.

In der Bar fragt Aly Winston, was er von Tripp hält und gesteht ihm, dass seine Meinung ihr viel bedeutet. Jess bedankt sich mit einem Geschenk bei Nick für das Opfer, das er erbringen musste und Nick erzählt Jess, dass er auch schon Sex-Träume von ihr hatte.

Sabrina Nielebock - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "New Girl" über die Folge #5.16 Der Sextraum diskutieren.