Direktor Foster

Foster ist Direktor der Schule, an der Jess zu arbeiten beginnt, nachdem ihre Freundin Peg ihr sagt, dass dort eine Lehrstelle zu besetzen ist. Foster ist ein etwas eigenwilliger Mann, der im Kollegium nicht unbedingt viel Respekt genießt. Vielmehr ist Foster das Ziel einer Gruppe von Lehrern, die ihn hinter vorgehaltener Hand für lächerlich halten und auch in dessen Garten einbrechen, um seinen Whirlpool zu benutzen. Jess macht mit, um cool zu wirken, steht am Ende jedoch allein mit Nick in Fosters Garten und wird erwischt. Nachdem Jess sich jedoch stellt und sich entschuldigt, ist Foster besänftigt und lädt die beiden sogar ein, ihren Whirlpool zu benutzen.

Immer wenn Jess versucht, bei Foster eine neue Idee durchzubringen, wird diese von ihm abgeschmettert. Für Foster ist vor allem die schlechte finanzielle Lage seiner Schule immer wieder ein Problem, die die Umsetzung vieler Ideen nicht zulässt. Jess will die Situation ihrer Schule verbessern und setzt sich dafür ein, stellvertretende Rektorin zu werden. Foster bietet ihr die Stelle an und Jess ist begeistert. Er will allerdings, dass sie die zuletzt angestellten Lehrer feuert, da sie einfach kein Geld haben. So muss Jess schweren Herzens ihren Freund Coach wieder feuern, der gerade Gefallen an seinem neuen Job gefunden hatte. Dann jedoch revidiert sie die Entscheidung, da sie weiß, dass Coach ein guter Lehrer ist, und will versuchen, an anderen Stellen Geld zu sparen. Foster ist erst sauer, dass Jess sich über seine Anweisung hinweggesetzt hat, willigt dann jedoch ein, Coach zu behalten.

Maria Gruber - myFanbase