Episode: #4.01 Bleibe bei mir

Juliettes Film "Shenandoah Girl" feiert Premiere und kommt in die Kinos, und ihre Karriere befindet sich auf dem absoluten Höhepunkt, während ihr Privatleben den Bach runtergeht. Gleichzeitig hält sich Avery mit ihrem Baby bei seinen Eltern auf und Rayna muss sich mit den Nachwirkungen von Deacons Lebertransplantation befassen.

Diese Episode ansehen:

Es ist ein Monat vergangen und Rayna schaut vorm zu Bett gehen noch einmal in die Zimmer ihrer schlafenden Töchter, während Juliette im Rampenlicht steht, da ihr Kinofilm "Shenandoah Girl" Premiere feiert. Als die umjubelte Juliette den roten Teppich entlang geht, stellt sie verärgert fest, dass Layla ebenfalls anwesend ist und macht sich bei Patrick über Laylas Affäre mit Jeff lustig. Gerade als Juliette ein Interview gibt, kommt Luke hinzu und promotet neben dem Kinofilm auch gleich noch Juliettes neues Album und ihre gemeinsame Tour.

Tags darauf diskutiert Rayna mit Bucky darüber, dass Juliette so einfach Highway 65 verlassen hat und macht klar, dass sie sich nicht länger mit diesem Thema herumärgern will. Bucky ist einverstanden, Juliette gehen zu lassen, gibt jedoch zu bedenken, dass es keine gute Presse für ihr Label ist. Anschließend macht sich Rayna mit ihren Töchtern auf den Weg zu Beverly. Jene liegt noch immer im Krankenhaus, da ihr bei der OP ein Aneurysma geplatzt ist und sie daher ins künstliche Koma versetzt wurde. Deacon jedoch hat den Eingriff gut überstanden, macht sich allerdings Vorwürfe wegen Beverlys Zustand.

Gunnar sitzt mit Noel zusammen und der Manager ist unzufrieden mit Scarletts Abwesenheit in letzter Zeit. Daraufhin versichert Gunnar ihm, dass er und Scarlett noch an diesem Abend anfangen wollen, ihr Album aufzunehmen. Nachdem Noel gegangen ist, ruft Gunnar Scarlett an und jene ist einverstanden, sich am Abend mit ihm zu treffen. Zu ihr kommt Caleb, der Scarlett zum Jubiläum eine Halskette schenkt und beinahe eine Liebeserklärung macht.

Indes ist Avery mit Cadence zu seinen Eltern gezogen, die ihm mit dem Baby ein wenig unter die Arme greifen. Er sieht sich im Fernsehen Juliettes Interview von letzter Nacht an, in dem sie sagt, dass ihr Ehemann sie bei allem unterstützt. Averys Vater Carl kritisiert dies sogleich, was Avery aber nicht hören will. Seine Mutter fragt, ob Avery Kontakt zu Juliette hat, was jener verneint, da er der Meinung ist, dass Juliette sich bei ihm melden sollte. Sandra meint, dass Avery seine Frau kontaktieren soll. Gleichzeitig feiert Juliette und betrinkt sich, stürzt dann aber auf die Toilette. Dort übergibt sie sich und ruft dann unter Tränen Rayna an, die gerade den Vertrag unterschreibt, der Juliette von Highway 65 entbindet. Juliette bittet Rayna um Hilfe, doch als es an der Tür klopft, beendet Juliette das Gespräch und Rayna fragt sich besorgt, wie es Juliette geht.

Unterdessen wird Will von Kevin geweckt, der sich darüber beschwert, dass Will das Haus nie verlässt. Will erklärt, dass er sich auf der Straße beobachtet fühlt und nicht weiß, was er tun soll, seitdem Luke seine Tour auf Eis gelegt hat. Kevin hat wenig Verständnis.

Im Krankenhaus singt Deacon für Beverly, als Scarlett hinzu kommt. Deacon zeigt sich zuversichtlich, dass seine Schwester bald aufwachen wird und Scarlett bekräftigt, dass er nichts dafür kann, dass Beverly verschwiegen hat, dass sie Medikamente nimmt, die das Reißen ihres Aneurysmas begünstigt haben.

Derweil telefoniert Layla mit Jeff und reicht das Gespräch an Patrick weiter. Jener verkündet, dass Jeff einen Termin mit einem Produzenten für Layla gemacht hat, worüber sich Layla sehr freut. Als Layla das Zimmer verlassen hat, sagt Patrick Jeff, dass Layla ihm die Lüge abgekauft hat.

In der Zwischenzeit hat sich Rayna auf den Weg zu Deacon gemacht und berichtet ihm von Juliettes Anruf. Sie möchte zu ihr fliegen und Deacon verspricht, sich um Maddie und Daphne zu kümmern. Jene sind indes von der Schule zurück und haben beide einen Brief von Teddy erhalten. Während Daphne den Umschlag sehnsüchtig öffnet, zerreißt Maddie ihren Brief und wirft ihn unter Daphnes Protest in den Müll.

Will hat das Bett verlassen und beschwert sich nun bei Gunnar über Kevin. Gunnar nimmt Kevin allerdings in Schutz und meint, dass Will sich mit seinem Freund ruhig in der Öffentlichkeit sehen lassen sollte. Zur gleichen Zeit betrachtet Avery seine schlafende Tochter und schreibt Juliette eine Nachricht. Als jene die Worte liest, reagiert sie nicht, sondern macht sich schlecht gelaunt für ihren Auftritt fertig. Avery erzählt seiner Mutter daraufhin, dass er nicht bereit ist, seine Ehe einfach in den Wind zu schießen. Averys Eltern schlagen vor, dass er permanent bei ihnen bleibt und sie ihm helfen, Cadence groß zu ziehen.

Am Abend trudelt Scarlett bei Gunnar ein, blockt aber ein Gespräch über ihren Kuss von vor einem Monat ab. Stattdessen beginnen die beiden, an ihren Songs zu arbeiten. Mittlerweile ist Steven Tyler als Stargast für Juliettes Auftritt angekommen und auch Rayna erreicht das Stadion. Sie wird wenig freundlich von Luke begrüßt und erläutert ihm, dass sie sich Sorgen um Juliette macht.

Noch immer ist Deacon im Krankenhaus und hofft, dass Beverly die Augen aufschlägt. Plötzlich drückt seine Schwester Deacons Hand, der sofort freudig nach Hilfe ruft. Scarlett und Gunnar kommen sich indes beim Singen näher und küssen sich, doch Scarlett macht einen Rückzieher. Sie gibt Gunnar zu verstehen, dass sie sich bei ihm verletzlich fühlt und auch wenn sie in Caleb nicht Hals über Kopf verliebt ist, lieber bei ihm bleibt, da jener ihr ein Gefühl von Sicherheit gibt. Daraufhin geht Scarlett.

Will hat sich Gunnars Worte zu Herzen genommen und sitzt mit Kevin in einem Restaurant. Dabei fühlt er sich jedoch nicht wohl und als dann eine Frau zu ihnen kommt und Will vorwirft, mit ihr geschlafen zu haben, obwohl er schwul ist, möchte Will sich am liebsten verkriechen. Kevin hat allerdings einen anderen Vorschlag und bringt Will in eine Schwulenbar, wo jener sich nicht unwohl fühlen muss. Aber auch dort hat Will Hemmungen und stürmt davon.

Nach ihrem Auftritt vergnügt sich Juliette mit ihren neuen Freundinnen, zu denen auch Lindsay zählt, bis Rayna zu ihnen kommt. Die anderen verlassen den Raum und Rayna spricht Juliette besorgt auf den Anruf an, den Juliette aber leugnet. Rayna glaubt nicht, dass es ein Versehen war, doch Juliette will davon nichts hören und triezt Rayna damit, dass Highway 65 seit ihrem Ausstieg den Bach runter geht. Sie setzt Rayna vor die Tür.

Deacon hat Scarlett benachrichtigt, die ebenfalls Freudentränen vergießt, als sie Beverlys Händedruck spürt. Unterdessen hat sich Avery dafür entschieden, nach Nashville zurückzukehren, da dies sein Zuhause ist. Er möchte an seiner Karriere und seiner Ehe arbeiten, dankt seinen Eltern aber für ihre Hilfe.

Heimlich hat Daphne den Brief ihrer Schwester aus dem Müll gefischt und Maddie erwischt sie dabei, wie Daphne den Brief liest. Die beiden werden handgreiflich und Daphne ist wütend darüber, dass Maddie behauptet, dass Teddy schuldig ist. Erst durch Deacons Auftauchen ziehen die beiden die Krallen ein und Daphne stapft sauer davon, während Deacon Maddie in den Arm nimmt und sich auf die bevorstehende Hochzeit ihrer Eltern freut, sobald es Beverly besser geht. Anschließend telefoniert Deacon mit Rayna. Sie berichtet ihm von ihrem erfolglosen Ausflug und guckt sich besorgt die schlechten Presseartikel über Highway 65 im Internet an.

Auf der Suche nach Patrick trifft Layla auf die angetrunkene Juliette. Die beiden liefern sich ein Wortgefecht, in dem Juliette Layla darauf hinweist, dass jene immer in ihrem Schatten stehen und Jeff Layla nie bevorzugen wird. Angeschlagen verlässt Layla den Raum und Juliette fordert Patrick auf, dafür zu sorgen, dass Layla verschwindet. Jene spricht Jeff indes auf die Mailbox und würde gern von ihm hören, dass er hinter ihr steht.

Kevin eilt Will nach, der sich nach seinem Outing überall fehl am Platz fühlt und den restlichen Abend allein verbringen möchte. Währenddessen erreicht Gunnar das Aufnahmestudio und erfährt von Noel, dass Scarlett ihren Part bereits allein eingesungen hat. Erschüttert macht sich auch Gunnar an die Arbeit, fühlt sich beim Singen ohne Scarlett aber nicht wohl. Indes geht Deacon allein zu Bett und Juliette sieht sich Bilder von Avery und Cadence an. Im Krankenhaus sagt Scarlett Kevin, dass sie ihn liebt, was jener strahlend erwidert.

Tags darauf erreichen Avery und Cadence Nashville und Gunnar verkündet, dass die beiden bei ihm und Will einziehen werden. Auch Rayna ist zurück und betrachtet ihre leeren Büroräume.

Marie Florschütz - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Jan H. vergibt 5/9 Punkten und schreibt:
    Der Staffelauftakt lässt die langen vier Monate der Sommerpause schnell vergessen und schon ist man wieder mittendrin in den Geschichten der Charaktere, die wir in den vergangenen drei Jahren mal...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Nashville" über die Folge #4.01 Bleibe bei mir diskutieren.