Episode: #6.03 Taxi in die Freiheit

Die Tempelbewohner unterziehen Sayid einem Test, den dieser ihrer Meinung nach nicht besteht, während Sawyer die Gelegenheit nutzt, um zu fliehen.

Diese Serie ansehen:

Sayid ist wieder bei Bewusstsein und Jack teilt ihm mit, dass er für einige Zeit tatsächlich tot war. Kate und Sawyer beobachten von der Seite, wie Jack, Miles und Hurley sich um Sayid kümmern. Kate wundert sich, wie es möglich ist, dass Sayid wieder lebt, doch bei Sawyer ist erkennbar, dass er sich darüber ärgert, dass Sayid eine zweite Chance bekommt, während er Juliet hat gehen lassen müssen. Sawyer spielt schließlich mit dem Gedanken, zu fliehen.

Kate entführt mit vorgehaltener Waffe ein Taxi, in dem auch die schwangere Claire sitzt. Als der Taxifahrer an einer Ampel halten muss, nutzt er die Gelegenheit, zu fliehen. Kate setzt sich daraufhin ans Steuer, verlangt Claires Handtasche und setzt die schwangere Frau schließlich am Straßenrand aus.

Jack bringt Sayid nach draußen an die frische Luft. Hurley klärt ihn schließlich darüber auf, dass sie von den "Anderen" gefangen genommen wurden, diese sie aber anscheinend beschützen wollen. Jack stellt derweil fest, dass sich Sayids Wunde schon wieder verschlossen hat und Sayid bedankt sich bei Jack dafür, dass er ihm das Leben gerettet hat, als der Japaner und seine Männer auftauchen. Sie wollen mit Sayid alleine sprechen, was Jack jedoch ablehnt. Er will zuerst ein paar Antworten, die der Japaner ihm aber erst gewähren will, wenn sie mit Sayid sprechen konnten. Als es zu einem Handgemenge kommt, fallen plötzlich Schüsse - Sawyer hat seine Waffe gezogen und teilt den Anwesenden mit, dass er nun verschwinden wird. Der Japaner bittet ihn daraufhin, zu bleiben, doch Sawyer hat seine Entscheidung bereits getroffen - er verlässt den Tempel und wendet sich kurz zuvor noch an Kate und verlangt von ihr, dass sie ihm nicht nachlaufen soll.

Sayid wird schließlich wieder in das Innere des Tempels gebracht, während Kate sich zusammen mit Jin und zwei Anderen schließlich doch auf den Weg macht, um Sawyer zurück zu bringen.

Kate hält in einer heruntergekommenen Werkstatt an und lässt sich von dem Besitzer dort die Handschellen aufstemmen. Sie will sich dann umziehen und wirft einen Blick in Claires Tasche, die sie behalten hat. Dort findet sie ein Bild von der schwangeren Frau, ebenso einige Babysachen und einen Stoff-Orca.

Kate und Jin packen ein paar Dinge zusammen, während Jack ihr anbietet, mit ihr zu kommen. Doch Kate möchte lieber, dass Jack sich um Sayid kümmert.

Unterdessen wurde Sayid auf eine Trage geschnallt. Der Japaner bläst etwas Staub über ihn und legt ihm dann zwei Elektroden an. Sayid bittet immer wieder darum, dass man ihm erzählt, was sie mit ihm vorhaben, doch der Japaner schweigt beharrlich. Er setzt dann eine Maschine in Gange, die Strom durch Sayids Körper fließen lässt. Dann verbrennt er ihn mit einem glühenden Eisen. Sayid schreit vor Schmerzen. Als der Japaner schließlich wieder von ihm ablässt, murmelt er etwas und lässt Sayid dann wieder losbinden. Der Übersetzer entschuldigt sich bei Sayid, dass sie ihn diesem Test unterziehen mussten, er sich aber keine Sorgen machen müsste, denn er hat ihn bestanden. Als man Sayid nach draußen gebracht hat, wendet sich der Übersetzer an den Japaner und fragt ihn, ob er Sayid gerade angelogen hat, was der Japaner bejaht.

Claire sitzt noch immer dort, wo Kate sie aus dem Auto gelassen hatte, als Kate dort mit dem Taxi wieder auftaucht. Kate gibt ihr ihre Tasche wieder zurück und fragt sie dann, wohin Claire unterwegs war. Die gibt zu, dass sie auf dem Weg zu einem Paar war, das ihr ungeborenes Baby adoptieren möchte. Kate bietet ihr schließlich an, sie zu der Adresse zu bringen und Claire steigt zögerlich in das Taxi.

Kate fragt Aldo, einen der beiden Anderen, die sie begleiten, wovor sie sie beschützen wollen. Aldo antwortet, dass es der schwarze Rauch ist, den sie fürchten müssen. Jin nutzt die Gelegenheit und fragt nach dem abgestürzten Flugzeug von Ajira, das Justin wiedererkennt, doch Aldo verbietet ihm, weiter davon zu erzählen. Schließlich tappt Kate fast in eine von Rousseaus Fallen, wird jedoch von Justin gerade noch davor bewahrt. Sie nutzt jedoch den unachtsamen Moment, um ihre beiden Begleiter nieder zu schlagen, und flieht.

Hurley, Miles und Jack nehmen derweil Sayid wieder in Empfang und erfahren, dass dieser gefoltert wurde. Jack stellt schließlich den Japaner zur Rede. Dieser gibt vor, dass Sayid an einer Infektion leide und übergibt Jack schließlich eine Pille, die er Sayid verabreichen soll. Jack weigert sich jedoch und will wissen, warum sie Sayid gefoltert haben, woraufhin der Übersetzer meint, dass sie ihn diagnostiziert haben, um herausfinden zu können, ob er infiziert ist. Jack weigert sich weiterhin, Sayid die Pille zu geben, ehe er weiß, was darin ist. Der Japaner wendet sich nun direkt an Jack und erinnert ihn daran, dass er an Sayids Verwundung Schuld trägt und er nun die Chance hat, alles wieder gut zu machen. Er appelliert an Jack und warnt ihn, dass sich die Infektion sonst weiter ausbreiten wird.

Jack unterhält sich schließlich mit Sayid, der bereits ahnt, dass er den Test nicht bestanden hat. Jack gesteht schließlich, dass nicht er es war, der Sayid gerettet hat, sondern die Anderen. Sayid ist dies egal - er vertraut Jack und wenn dieser ihm rät, die Pille zu nehmen, wird er sie schlucken.

Kate gesteht Jin, dass sie zusammen mit Sawyer fliehen will. Jin will lieber das abgestürzte Flugzeug finden und nach Sun suchen, so dass sich ihre Wege im Dschungel trennen.

Kate bringt Claire zum Haus der Familie. Da Claire sich nicht alleine zur Tür traut, begleitet Kate sie. Es öffnet ihnen eine junge Frau, die in Tränen ausbricht, als sie Claire erblickt. Sie gesteht, dass sie von ihrem Mann verlassen wurde und das Baby nicht adoptieren kann, weil sie es sich alleine nicht zutraut, ein Kind groß zu ziehen. Claire ist verärgert, dass sie sie nicht einmal versucht haben zu kontaktieren. Dann setzen bei ihr die Wehen ein.

Kate ist am alten Dharma-Dorf angelangt. Sie geht in Sawyers altes Haus, wo dieser im Schlafzimmer am werkeln ist. Er stemmt einige Bodenplatten auf und nimmt etwas darunter Verborgenes auf. Kate bemerkt, dass Sawyer weint und will gehen, macht dabei jedoch ein Geräusch, das Sawyer auf sie aufmerksam werden lässt. Er fragt Kate, was sie hier zu suchen hat und sie antwortet, dass sie sich Sorgen um ihn gemacht hat. Daraufhin verlässt er das Haus.

Kate bringt Claire in ein nahe gelegenes Krankenhaus, wo man sie untersucht. Ihr Arzt, Dr. Goodspeed (Ethan), entgegnet, dass sie ihr Baby heute bekommen könnte, auch wenn sie eigentlich noch vier Wochen hätte. Claire fragt, ob sie noch eine andere Wahl hat und Dr. Goodspeed erklärt ihr, dass er mit ein paar Medikamenten die Geburt noch hinauszögern könnte, wofür sich Claire schließlich entscheidet. Plötzlich verlieren sich die Herztöne des Babys und Claire bekommt Panik. Panisch fragt sie, ob es Aaron gut geht, als Dr. Goodspeed bemerkt, dass das Baby sich einfach gedreht hatte und sie so die Herztöne nicht mehr wahrnehmen konnten. Aaron geht es gut. Goodspeed übergibt ihr schließlich ein Ultraschallbild ihres Sohnes und verspricht ihr, die Geburt noch etwas hinaus zu zögern, bis sie bereit dazu ist, Mutter zu werden.

Kate ist Sawyer zu einem Steg gefolgt, an dem er Juliet überredet hatte, auf der Insel zu bleiben. Sie gesteht Sawyer schließlich, dass sie zurück gekommen ist, um Claire zu finden. Dann entschuldigt sie sich, dass sie damals, als er und Juliet mit dem U-Boot verschwinden wollten, die beiden überredet hat, zurück zu bleiben. Doch Sawyer gibt Kate keine Schuld am Tod von Juliet, sondern eher sich selbst. Hätte er sie damals nicht überredet, auf der Insel zu bleiben, wäre das alles nicht geschehen. Er gibt zu, dass er damals nur Angst hatte alleine zu sein. Doch nun hat er erkannt, dass manche Menschen einfach dazu bestimmt sind, alleine zu blieben. Mit Tränen in den Augen gesteht er Kate schließlich, dass er Juliet bitten wollte, ihn zu heiraten. Er betrachtet traurig den Ring, steht dann auf und wirft ihn ins Wasser. Dann rät er Kate, zurück in den Tempel zu gehen und lässt sie, nun auch unter Tränen, am Steg alleine zurück.

Jack spricht noch einmal mit dem Japaner, der ihm nun auch endlich seinen Namen verrät: Dogen. Auch er wurde wie alle anderen auf diese Insel gebracht. Dann fragt er Jack, warum er Sayid die Kapsel nicht gegeben hat. Jack will erst wissen, was in der Kapsel ist, doch Dogen will es ihm einfach nicht sagen. Kurzerhand nimmt Jack die Kapsel selbst. Dogen reagiert blitzschnell und bringt ihn dazu, die Kapsel wieder zu erbrechen. Dogen gibt schließlich zu, dass sich ein Gift in der Kapsel befindet.

Claire betrachtet gerade das erste Ultraschallbild von Aaron, als die Polizei sie aufsucht. Sie stellen ihr Fragen, wohin Kate gegangen sein könnte, doch Claire schickt die Polizisten in die falsche Richtung. Dann verabschieden sich die beiden Frauen voneinander und Claire gibt Kate als Dank für ihre Hilfe ihre Kreditkarte. Sie unterhalten sich noch kurz über den Namen "Aaron", der Claire einfach so in den Sinn gekommen ist und verabschieden sich dann voneinander.

Kate beobachtet weiterhin Sawyer, der mit gebrochenem Herzen durch das Dorf geht. Dann beschließt sie, weiter zu gehen - alleine.

Jack fragt Dogen schließlich, warum sie Sayid umbringen wollen und erfährt, dass sie glauben, Sayid sei von etwas Dunklem "übernommen" worden. Dogen entgegnet, dass wenn diese Dunkelheit sein Herz übernimmt, Sayid verloren sein wird. Jack fragt ihn, wie er sich da so sicher sein kann und Dogen erklärt, dass dasselbe auch Jacks Schwester passiert ist.

Jin wird von Aldo und Justin aufgespürt und gestellt. Aldo will ihn auf der Stelle erschießen, doch Justin erinnert ihn daran, dass Jin einer von "denen" ist. Als Jin fliehen will, tritt er in eine Bärenfalle. Aldo hebt seine Waffe und will Jin töten, als ihn selbst und auch Justin ein Schuss trifft. Als Jin aufblickt um nachzusehen, woher der Schuss kam, sieht er Claire im Dschungel stehen. Verwirrt senkt sie ihre Waffe und blickt zu Jin hinunter.

Melanie Wolff - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Maria Gruber vergibt 6/9 Punkten und schreibt:
    Wer geglaubt hatte, dass die finale Staffel von "Lost" systematisch den unendlichen Fragenkatalog abarbeiten würde, der sich in den vergangenen fünf Jahren angesammelt hat, wird mit #6.03 Taxi in...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Lost" über die Folge #6.03 Taxi in die Freiheit diskutieren.