Skeet Ulrich schließt sich psychologischem Thriller "Blood" an

Foto: Skeet Ulrich, Jericho - Copyright: Paramount Pictures
Skeet Ulrich, Jericho
© Paramount Pictures

Bereits seit mehreren Monaten ist klar, dass Skeet Ulrich sich in Staffel 5 von der The CW-Serie "Riverdale" von seiner Figur FP Jones verabschieden wird. In der vergangenen Woche hatte er in Vancouver auch seinen letzten Drehtag am Set, woran er die Fans mit einem Post bei Instagram (siehe unten) teilhaben ließ.

Nun ist Ulrich wieder frei für neue Projekte und da steht mit dem psychologischen Thriller "Blood" auch gleich schon das nächste in den Startlöchern. In dem Film, bei dem Brad Anderson Regie führen wird und Will Honley das Drehbuch beigesteuert hat, wird er an der Seite von Michelle Monaghan ("Messiah") zu sehen sein.

Inhaltlich geht es um Jess (Monaghan), eine getrennt lebende Mutter von zwei Kinder, die als Krankenschwester beschäftigt ist. Sie ziehen gemeinsam in ein altes Farmhaus der Familie. Recht schnell wird ihr jüngstes Kind Owen von einem Hund gebissen, was für einen mysteriösen Infekt sorgt. Jess entdeckt ein erschreckendes Heilmittel und wird als Mutter herausgefordert, wie weit sie bereit ist, für ihr Kind zu gehen.

Welche Rolle Ulrich in dem Streifen konkret übernehmen wird, wurde nicht bekannt.

Ulrich hatte neben "Riverdale" auch Rollen in "Jericho - Der Anschlag" und der Quibi-Show "#FreeRayshawn.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Deadline



Lena Donth - myFanbase
21.10.2020 19:45

Kommentare