Episode: #3.09 Wer ist tot?

In "How to Get Away with Murder"-Episode #3.09 Who's Dead? bekommt Annalise (Viola Davis) einen Tipp über Staatsanwältin Atwood (Milauna Jackson), die zu eine hitzigen Konfrontation mit Nate (Billy Brown) führt. Währenddessen führen tödliche Ereignisse zum Brand an Annalises Haus und es wird enthüllt, wer sterben wird.

Diese Episode ansehen:

Foto: Viola Davis, How to Get Away with Murder - Copyright: RTL Crime / ABC Studios
Viola Davis, How to Get Away with Murder
© RTL Crime / ABC Studios

Noch immer hält sich Frank die Waffe an den Kopf und scheint bereit, sich auf Annalises Aufforderungen hin zu erschießen. Bonnie schreitet ein und bittet Frank, es nicht zu tun, da Annalise es nicht so meint. Sie kommt auf ihre gemeinsame Nacht zu sprechen und Bonnie gesteht Frank ihre Liebe. Dann fleht sie ihn erneut an, sich nicht zu töten, woraufhin sie Frank die Waffe aus der Hand nehmen kann. Annalise ist über diese Entwicklung schockiert und meint, dass Frank sich besser erschossen hätte.

Tags darauf steht die Zwischenprüfung der Studenten an. Annalise trägt ihnen auf, vor ihr die Verteidigung für den Serienmörder Ted Bundy zu präsentieren, der mehr als zwei Dutzend Frauen auf dem Gewissen hat. Den Anfang macht Laurel, obwohl sie bereits die Bestnote in der Tasche hat. Sie beruft sich darauf, dass Bundy psychisch krank war. Anschließend tragen die restlichen Studenten ihre Plädoyers vor. Im Anschluss gratulieren sich die Studenten gegenseitig zu ihren Strategien und Laurel berichtet, dass ihre Mutter sich sehr lange in psychologischer Behandlung befunden hat. Zu ihnen kommt Annalise, die verkündet, dass alle Studenten die Prüfung bestanden haben. Sie überlässt ihnen einen Karton mit Champagner, damit sie auf einander anstoßen können. Danach nimmt Annalise Wes bei Seite. Sie berichtet ihm, dass sie sich wegen Frank keine Sorgen mehr machen müssen. Wes ist erleichtert. Indes gratuliert Oliver Connor zu seiner guten Note, doch Connor ist nicht bereit, sich mit ihm zu versöhnen. Michaela genehmigt sich indes ein Glas nach dem anderen, doch Asher schreitet ein und will nicht, dass sich Michaela betrinkt. Er gesteht, einen Anruf ihrer Mutter Trishelle angenommen zu haben und dass diese sich gerade auf dem Weg zu Michaela befindet. Michaela ist fassungslos.

Annalise ist beim Friseur und lehnt einen Anruf von Bonnie ab. Ihrer Friseurin berichtet Annalise, dass sie den Alkohol aufgeben musste und jene erkennt, dass Annalise sich nun mit all den Gefühlen auseinandersetzen muss, die sie sonst im Wodka ertränkt hat. Sie versucht, Annalise aufzuheitern, die den Tränen nahe ist. Als Annalises Frisur aufgefrischt ist, erfährt sie, dass sich jemand im Laden nach ihr erkundigt hat und Annalise ahnt sofort, um wen es sich dabei handelt. Unterdessen erzählt Wes Laurel von Franks Abgang und Laurel hinterfragt die Sache. Wes will sich über Frank jedoch keine Gedanken mehr machen und ist froh, dass er verschwunden ist. Dann gibt Laurel zu, dass Frank über sie und Wes Bescheid weiß, weshalb sie sich nicht in Sicherheit wiegen sollten. Annalise sucht derweil Renee Atwood auf und tut so, als würde sie sich mit ihr gutstellen wollen, doch Rene reitet nur darauf herum, dass Annalise auf sie und Nate eifersüchtig ist. Dann lässt Annalise durchblicken, dass sie weiß, dass Rene ihr nachstellt. Annalise macht ihr eine Kampfansage. Gleich darauf geht Annalise zu Nate, den sie wegen Renees Ermittlungen zur Rede stellt. Er leugnet, dass Renee etwas ausheckt und will nichts mehr mit Annalises Problemen zu tun haben.

Zurück zu Hause holt Annalise eine Flasche Wodka hervor. Sie genehmigt sich einen Drink nach dem anderen und ignoriert Bonnies Anrufe weiterhin. Derweil kommt Michaela mit ihrer Mutter in ihrem Apartment an und macht sofort klar, dass sie wissen will, was Trishelle von ihr haben will. Jene berichtet, sich von Michaelas Pflegevater getrennt zu haben und für die nächste Zeit bei Michaela unterkommen zu wollen. Indes ist Wes noch immer wütend, weil Laurel ihm verschwiegen hat, dass Frank über ihre Beziehung Bescheid weiß. Er hat das Gefühl, dass Laurel nur mit ihm zusammen ist, um Wes' zerrüttetes Leben zu reparieren. Laurel versichert, dass dem nicht so ist, doch den Streit können die beiden nicht beilegen. Gleich darauf erhält Wes einen Anruf von seinem Anwalt Vince, der Wes aufs Polizeirevier bestellt, aber versichert, dass alles in Ordnung sei. Während die beiden telefonieren, berichtet Detective Brianna Davis Renee Atwood, dass sie Wes einbestellt haben und Atwood verlangt, dass sie etwas aus Wes herausbekommen. Zu Renee kommt derweil Nate, der hinterfragt, ob sie gegen Annalise ermittelt. Sie wundert sich, dass Nate noch Kontakt zu Annalise hat, sagt aber, nichts gegen sie ihm Schilde zu führen. Da Nate Renee nicht glaubt und meint, dass sie ihn nur benutzt hat, um mehr über Annalise zu erfahren, beendet er die Beziehung.

In ihrem Haus entfacht Annalise ein Kaminfeuer und verbrennt darin ihre alten Akten zu den Fällen Mahoney Rebecca. Dabei trinkt sie die Flasche Wodka aus und zerstört mit der Statue der Justitia, die sie in einem der Kartons entdeckt hat, ihren Laptop. Annalise muss an die Tode zurückdenken, die sie schon miterlebt hat. Dann rafft sie sich auf und geht aus dem Haus, wobei sie die Tür nicht richtig hinter sich schließt. Bei Bonnie angekommen, holt Annalise eine neue Flasche Alkohol hervor. Während des Trinkens berichtet sie Bonnie, dass Renee gegen Annalise ermitteln lässt und sie keine Ahnung hat, was jene bereits herausgefunden hat.

Während Laurel versucht, Wes zu erreichen, spricht Oliver Connor auf dessen Alkoholkonsum an und kommt auf die Nacht des Freudenfeuers zu sprechen, in der Connor zu ihm kam und zugab, ein Suchtmittel-Problem zu haben. Der angetrunkene Connor versichert, dass er niemals Alkohol- oder Drogenprobleme hatte, sondern lediglich traumatisiert war. Oliver hinterfragt dies, erhält jedoch keine konkrete Antwort. Zur gleichen Zeit versucht Michaela ihre Mutter davon zu überzeugen, wieder nach Hause zu gehen und sich mit ihrem Mann zu versöhnen. Sie hat keine Lust, sich mit Trishelle abzugeben und macht klar, dass jene nie etwas für sie getan hat. Der Streit wird unterbrochen, als der betrunkene Connor gemeinsam mit Laurel und Asher in die Wohnung platzt.

Während Nate beobachtet hat, wie Wes im Revier angekommen ist, versucht Bonnie, Annalise aufzupäppeln. Bonnie glaubt, dass sie Vorkehrungen für die Ermittlungen gegen Annalise treffen sollten, doch jene will nur wissen, ob Bonnie tatsächlich mit Frank geschlafen hat. Bonnie bestätigt dies, versichert aber, dass ihr die Nacht nichts bedeutet hat. In der Zwischenzeit betrinken sich Connor und Laurel mit Michaelas Mutter und auf Connors Handy poppt von der Dating-Website eine Anfrage von Thomas auf. Asher will nicht, dass Connor etwas mit Olivers Ex anfängt und versteckt daher Connors Handy hinter den Couchkissen. Der Streit zwischen Michaela und Trishelle kommt erneut ins Rollen, weshalb Asher mit Connor und Laurel ihm Schlepptau das Weite sucht. Bonnie bringt Annalise zur gleichen Zeit ins Bett und die beiden küssen sich. Dann schließt Annalise die Augen.

Auf dem Polizeirevier sagt Vince Wes, dass jener lediglich seine bereits gegebene und abgetippte Aussage unterzeichnen muss. Als die beiden dann den Detectives Davis und Mumford gegenübersitzen, stellt sich heraus, dass man Wes unter Vorhaltung falscher Tatsachen einbestellt hat. Man befragt ihn zu Annalise und Wes will wissen, weshalb man gegen Annalise ermittelt. Die Detectives berichten, dass man eine Leiche gefunden hat. Es handelt sich dabei um Rebecca. Wes ist schockiert. Vince rät Wes derweil, sich auf einen Deal mit der Polizei einzulassen und gegen Annalise auszusagen. Davon will Wes jedoch nichts hören und er feuert Vince. Erneut beobachtet Nate, was vor sich geht und er wird von Davis angesprochen. Nate fragt sie nach den Ermittlungen gegen Annalise, kann jedoch nichts in Erfahrung bringen.

Als Annalise wieder aufwacht, ist Bonnie nicht zu Hause. Jene trifft sich gerade mit Frank und erzählt ihm, dass sie Polizei gegen Annalise ermittelt. Sie möchte, dass Frank die Schuld für die Tat, die man Annalise zu Lasten legt, auf sich nimmt und somit sie alle vor dem Gefängnis bewahrt. Unterdessen ruft Annalise Wes an, doch er geht nicht ran, weshalb sie ihm eine Nachricht hinterlässt und ihn bittet, sofort zur Kanzlei zu kommen. Dann kontaktiert Annalise Oliver und will gleich bei ihm vorbeischauen. Oliver recherchiert indes über den Tod von Sam und die Nacht des Freudenfeuers, wobei er erkennt, dass beides zeitlich zusammenzuhängen scheint. Als nächstes ruft Annalise Laurel an und verlangt, dass sie und die anderen Studenten in die Kanzlei kommen. Während Connor nicht auffindbar ist, will Laurel mit Asher aufbrechen, doch jener ist bereits zu betrunken. Connor hat sich in der Zwischenzeit mit Thomas vergnügt, der gern mehr Zeit mit ihm verbringen würde. Daran hat Connor jedoch kein Interesse.

Nate erreicht die Kanzlei, wo noch immer die Tür offen steht. Er sieht sich im Haus nach Annalise um. Jene trifft sich gerade mit Oliver und gesteht, dass sie und die Keating Five in Schwierigkeiten sind. Oliver kann ihnen jedoch helfen, indem er den Computer von Renee Atwood hackt. Nun erreicht auch Laurel die Kanzlei und sendet Wes noch eine Nachricht, bevor sie das Haus betritt. Nur Sekunden später kommt es zu einer Explosion und ein Feuer breitet sich aus.

Wenig später kehrt Annalise zur Kanzlei zurück und sieht, dass ihr Haus in Flammen steht. Sie erfährt, dass man eine Leiche gefunden hat, wirft einen Blick darauf und könnte nicht erschütterter sein. Michaela überreicht ihrer Mutter indes ein Rückflugticket für den nächsten Tag. Als Oliver die Kanzlei erreicht, steckt Annalise ihm ihr Handy zu und bittet ihn, alles darauf zu löschen. Dann wird sie abgeführt. Oliver führt gleich darauf Annalises Auftrag aus und Annalise kontaktiert Bonnie. Jene setzt sich mit Oliver in Kontakt und die beiden machen sich dann auf den Weg ins Krankenhaus. Dort telefoniert Bonnie mit Frank, der sich an der Kanzlei befindet. Er fragt nach Laurel und Bonnie meint, ihn auf dem Laufenden zu halten. Frank wendet sich vom Schauplatz ab. Man setzt Annalise darüber in Kenntnis, dass man sie des Mordes verdächtigt und das es eine anonyme Quelle gibt. Oliver versucht indes, Connor zu erreichen und er berichtet Michaela, was vorgefallen ist. In Annalises Zelle versichert Bonnie, dass sie nicht gegen Annalise ausgesagt hat, während Laurel zu sich kommt und nach Wes verlangt. Zur gleichen Zeit ruf Renee aufgebracht Nate an, da sie will, dass er sich nicht in den Fall einmischt. Die Studenten wollen wissen, wer im Feuer gestorben ist und im Krankenhaus taucht Connor auf, der von Oliver sofort erleichtert umarmt wird.

In der Gerichtsmedizin wird die im Feuer gefundene Leiche obduziert. Es handelt sich dabei um einen Mann schwarzer Hautfarbe. Zur Gerichtsmedizinerin Dr. Bradfield kommt Nate, der einen Blick auf die Leiche wirft. Es handelt sich bei dem Toten um Wes.

2.59 Uhr: Bonnie teilt den restlichen Studenten mit, dass es sich bei der Leiche um Wes handelt. Alle sind schockiert. Nun berichten auch die Nachrichten von Wes' Tod. Meggy und Laurel sehen den Beitrag gemeinsam und brechen sofort in Tränen und Geschrei aus, da sie es nicht fassen können. Derweil fragt Nate die Gerichtsmedizinerin nach der Todesursache. Dann sucht Nate Annalise in ihrer Zelle auf. Er hat herausgefunden, dass Wes nicht im Feuer gestorben ist, sondern bereits vorher tot war.

16:22 Uhr: Nachdem Wes einen Anruf von Annalise erhalten hat, verlangt er von den Detectives volle Immunität. Dann hört er die Mailbox ab. Er schleicht sich anschließend unbemerkt aus dem Polizeirevier.

Marie Florschütz - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "How to Get Away with Murder" über die Folge #3.09 Wer ist tot? diskutieren.

Titelgebendes Zitat stammt von

Connor Walsh (Jack Falahee)