Frank Delfino

Frank Delfino (Charlie Weber) arbeitet in "How to Get Away with Murder" in der Kanzlei von Annalise Keating und hat einen recht zwielichtigen Hintergrund. Er erledigt des Öfteren die Drecksarbeit für sie und lässt sich in der Zwischenzeit gern mit Annalises Studenten ein.

Charakterbeschreibung: Frank Delfino, Staffel 1

Im Sommer wird Frank von Sam Keating beauftragt, sich um die Studentin Lila Stangard zu kümmern, mit der Sam eine Affäre hat. Ohne viele Fragen zu stellen, geht Frank dem Auftrag nach und erdrosselt Lila. Anschließend versenkt er sie in einem Wassertank, damit die Leiche nicht allzu schnell gefunden wird. Vor Annalise verschweigt Frank, in den Mord verwickelt zu sein.

Foto: How to Get Away with Murder - Copyright: 2015 ABC Studios; ABC/Mitchell Haaseth
How to Get Away with Murder
© 2015 ABC Studios; ABC/Mitchell Haaseth

Als das Semester beginnt, will Annalise einige neue Jurastudenten in der Kanzlei anstellen, damit jene ihr, Frank und Bonnie unter die Arme greifen können. Sie beauftragt Bonnie und Frank damit, den Studenten bei Fragen zur Seite zu stehen und so kommt Laurel Castillo eines Abends zu Frank. Sie berichtet ihm von einer Entdeckung, die sie im Kaufman-Fall gemacht hat, doch Frank ist davon wenig beeindruckt. Er amüsiert sich über Laurels ausgeprägten Gerechtigkeitssinn und zieht sie damit auf, nie eine gute Anwältin zu werden.

Dennoch spricht Frank anschließend mit Annalise und schlägt vor, Laurel ins Team aufzunehmen, was jene dann auch tut. Indes ist Bonnie nicht entgangen, dass Frank Interesse an Laurel hat und sie rät ihm, sich von ihr fern zu halten. Frank jedoch wirft Laurel auch beim nächsten Fall oft vielsagende Blicke zu und als Laurel erzählt, dass sie am Abend zu einer Party geht, schlägt sie vor, dass Frank und Bonnie ebenfalls vorbeischauen. Während Bonnie abwinkt, macht sich Frank später auf den Weg in die Bar und entdeckt Laurel recht schnell. Strahlend geht er auf sie zu, erkennt dann aber, dass sie bereits in männlicher Begleitung ist und macht sich wieder aus dem Staub.

Nachdem Annalise Rebecca Sutter im Mord an Lila vertreten will, wird Frank von Annalise beauftragt, Griffin O'Reilly die Schuld für den Mord an Lila zuzuschieben und er platziert einige Beweise, wodurch jener in ein verdächtiges Licht rückt. Derweil erhält Laurel in der Kanzlei Besuch von Kan, dem Typ aus der Bar. Als Frank den jungen Mann sieht, reagiert er etwas eifersüchtig und fordert ihn auf, zu gehen. Im Anschluss flirtet Frank immer wieder mit Laurel und es kommt auch zu einem Kuss, doch dann lässt Laurel Frank abblitzen und erteilt ihm schließlich eine harsche Abfuhr, da sie mit Kan zusammen ist.

Daraufhin meidet der verletzte Frank Laurel, da er tatsächlich begann, Gefühle für sie zu entwickeln. Als er erfährt, dass Laurel plant, die Kanzlei zu verlassen, reißt sich Frank zusammen. Er möchte nicht, dass sie geht und verspricht, sich von nun an professionell zu verhalten. Nun nehmen Laurels Gefühle Überhand und sie küsst Frank. Anschließend beginnen die beiden eine Affäre und schlafen heimlich mit einander. Frank fühlt sich mit Laurel sehr wohl, aber eines Tages werden sie von seiner Exfreundin Saskia überrascht. Jene betont Laurel gegenüber, noch immer mit Frank zusammen zu sein, woraufhin sich Laurel von Frank zurückzieht.

In der Nacht des Bonfire versucht Frank, sich bei Laurel zu entschuldigen, doch sie lehnt seine Anrufe ab. Kurz darauf taucht sie allerdings zu Franks Überraschung bei ihm auf und bittet ihn um einen Gefallen. Laurel überreicht Frank die Justitia und bittet ihn, jene zu Asher zurück zu bringen. Obwohl Frank sich darüber wundert, kommt er der Bitte nach. Kurz darauf beendet Laurel ihre Affäre.

Wenig später wird Sam als vermisst gemeldet und Frank erfährt schließlich von Annalise, dass die Studenten ihn umgebracht haben. Frank ist fassungslos, erklärt sich aber bereit, Annalise dabei zu helfen, die Studenten vor der Polizei zu beschützen.

Das Weihnachtsfest verbringt Frank allein, trifft allerdings in einer Bar auf Asher, mit dem er sich nun immer mehr anfreundet. Unterdessen sorgt Frank dafür, dass die Polizei keine Spuren zu Sams Leiche findet und lässt Connors Auto verschwinden, in dem die Studenten den Leichnam transportiert haben. Sofort gerät Connor in Panik, doch Frank verhält sich ganz ruhig. Als Sams Schwester Hannah in der Stadt auftaucht und nach ihrem Bruder suchen will, verschärft sich die Lage, da die Leiche gefunden wird und Hannah der festen Überzeugung ist, dass Annalise dahinter steckt. Jene beauftragt daher Frank, die Spuren erneut zu verwischen und Beweise bei Nate zu platzieren, wodurch jener schließlich verhaftet wird.

Frank und Annalise verschweigen indes vor Bonnie, Nate die Beweise untergeschoben zu haben und kurz darauf wird Frank Zeuge von der Liaison zwischen Bonnie und Asher. Bevor Frank entscheiden kann, ob er Annalise über die Affäre in Kenntnis setzen sollte, tauchen sie und die Studenten mit der gefesselten Rebecca im Schlepptau auf. Die Studenten halten Rebecca für Lilas Mörderin und glauben, dass jene sie in Sams Mord an die Polizei ausliefert. Laurel schlägt daher vor, dass Frank Rebecca zum schweigen bringt und er kann nicht fassen, dass Laurel dies von ihm verlangt. Auch Bonnie ist von dem Vorschlag entsetzt und bietet Laurel Parole.

Nach einem Gespräch kommt Wes zu dem Schluss, dass Rebecca unschuldig ist und auch Annalise will sich noch einmal mit ihr unterhalten. Als sie den Keller betritt, findet Annalise dort nur Rebeccas Leiche vor und weiß nicht, wer im Haus für den Mord verantwortlich ist. Zusammen mit Frank, der schwört nicht der Mörder zu sein, versteckt sie die Leiche. Die beiden lassen es vor den Studenten so aussehen, als sei Rebecca geflohen.

Marie Florschütz - myFanbase

Zur Beschreibung von Frank Delfino, "How to Get Away with Murder" Staffel 2
Zur Beschreibung von Frank Delfino, "How to Get Away with Murder" Staffel 3