Patrick Dempsey vervollständigt den Cast von Rennfahrerdrama "Ferrari"

Foto: Patrick Dempsey, Deutschlandpremiere zu "Verliebt in die Braut" - Copyright: myFanbase/Emil Groth
Patrick Dempsey, Deutschlandpremiere zu "Verliebt in die Braut"
© myFanbase/Emil Groth

Am 1. August 2022 beginnt in Italien die Produktion an dem Rennfahrerdrama "Ferrari" unter der Regie von Michael Mann und nun wurde der Cast noch um die folgenden drei Namen vervollständigt: Patrick Dempsey, Jack O'Connell und Sarah Gadon. Zuvor waren bereits Adam Driver, Penélope Cruz, Shailene Woodley und Gabriel Leone bestätigt.

Der Film soll im Sommer 1957 spielen, als der ehemalige Rennfahrer Ferrari (Driver) sich in einer Krise befindet. Sein Rennstall steht vor dem finanziellen Ruin, die Ehe scheint nach dem Tod eines Sohnes vor dem Ende, da beschließt Enzo, seinen Rennstall bei dem berüchtigten Rennen Mille Miglia an den Start zu schicken.

Für den bekennenden Rennsportliebhaber Dempsey wird es eine Traumrolle sein, darf er doch den Rennfahrer Piero Taruffi spielen, während O'Connell als Peter Collins und Gadon als Linda Christian zu sehen sein werden.

Dempsey ist einem großen Publikum in "Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte" bekannt geworden. Für dieses Jahr ist es für das "Verwünscht"-Sequel, "Disenchanted", auf Disney+ angekündigt.

Quelle: Deadline



Lena Donth - myFanbase
31.07.2022 13:45

Kommentare