Vanessa Williams

Foto: Vanessa Williams, 666 Park Avenue - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Vanessa Williams, 666 Park Avenue
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Vanessa Lynn Williams ist eine von nur wenigen so facettenreichen Menschen im Showbusiness. Neben ihrem Schauspieltalent, besitzt sie auch eine große Gabe für das Singen, nachdem ihre Eltern, die selbst ihres Zeichens als Musiklehrer Musikliebhaber waren, ihr dies in die Wiege legten. Und zwar am 18. März 1963, als Williams in Tarrytown, New York das Licht der Welt erblickte.

Vanessa und ihr Bruder Chris Williams wuchsen in einem guten Umfeld auf, besuchten die besten Schulen und waren beliebt. Während ihrer Schulzeit sang und tanzte Vanessa, spielte in Schul-Theaterproduktionen mit und ließ es sich kurz vor Abschluss der High School nicht nehmen, sich im Jahrbuch mit den Worten "Sie werden mich am Broadway wieder sehen." zu verabschieden. Nach einem Stipendium an einer guten Universität, strahlte sie neben vielen anderen Mädchen bei Schönheitswettbewerben in New York um die Wette und wurde schließlich die erste afroamerikanische Miss America. Nachdem 1984 Nacktbilder von Williams an der Seite einer ebenso unbekleideten Frau im Penthouse erschienen, musste sie ihren Titel und die Krone abgeben und alle Kritiker waren sich sicher, dass das das Ende von Vanessa Williams' Karriere sein würde. 2016 erhielt sie nach 32 Jahren eine Entschuldigung der Veranstalter.

Da Vanessa eine begnadete Sängerin war, versuchte sie sich ab 1988 im Musikgeschäft und auch hier wurde es ein voller Erfolg. Nachdem sie ihren Plattenvertrag in der Tasche hatte, brachte sie über viele Jahre einige Hitalben und Singles auf den Markt, darunter "The Comfort Zone" (1991), "Next" (1998) oder aber der Song "Colors of the Wind" im Soundtrack zum Disney-Zeichentrickfilm "Pocahontas" (1995). Ein Jahr vor "Pocahontas" machte sie ihr Versprechen schließlich wahr und spielte in der auf dem Roman von Manual Puig basierenden Broadway-Produktion "Kuss der Spinnenfrau". Vanessa konnte herausragende Kritiken einfahren und wurde für den "Theatre World Award 1995" nominiert und gewann.

Noch im selben Jahr, in dem ihr Album "The Comfort Zone" am Markt erschien, wagte sie sich erstmals auf die große Kinoleinwand, nachdem sie schon ein paar Jahre davor erste Gehversuche mit Fernsehfilmen ("Jack der Aufreißer" im Jahre 1987 und in "Der Brief an den Weihnachtsmann" von 1990) und Gastspielen in Serien wie "Partners in Crime" (1984), "T.J. Hookers" (1986) oder "The Love Boat" im Fernsehen machte. Mit dem Kinoflop "Harley Davidson und der Marlboro-Mann" (1991) konnte sie zwar nur eine kleine Nebenrolle abstauben, doch besitzt der Film heute neben einer herausragenden Besetzung, Kultstatus. 1992 folgte der Psycho-Thriller "Candyman's Fluch", in dem Williams zum ersten Mal in ihrer Karriere eine Hauptrolle in einem Kinofilm abstauben konnte und 1996 schließlich einer von Williams bisher größten Erfolge: "Eraser", der 1997 für den Oscar in der Kategorie nominiert wurde. Dort sah man sie neben Arnold Schwarzenegger als Lee Cullen, Arbeiterin eines Rüstungsunternehmens.

Es folgten Filme, die bis heute eher unbekannt sind, Williams aber immer näher ins Filmbusiness brachten. Mit der Serie "Boomtown" wechselte sie jedoch ab 2003 langsam wieder in Richtung Seriengeschäft, wo sie nach den sechs Episodenauftritten auch in der ersten Staffel der Dramaserie "South Beach" (2006) als Elizabeth Bauer zu sehen war. Die Show teilte aber dasselbe Schicksal wie auch das von vielen weiteren Serien, die aufgrund schlechter oder zu geringer Einschaltquoten abgesetzt werden mussten. Im selben Jahr bekam sie gleich noch ein zweites Jobangebot von ABC. So sah man sie von 2006 bis 2009 in der Dramedy "Alles Betty" (oder besser bekannt als "Ugly Betty") neben Alan Dale und Eric Mabius. Ihre Darbietung der Wilhelmina Slater brachte ihr drei Emmy-Nominierungen ein. Nach dem Serienende unterschrieb sie für die Hauptrolle der Renée Perry für die siebte und achte Staffel der "Desperate Housewives", die sie bis zum Serienende 2012 inne hatte. Williams blieb dem Sender ABC treu und übernahm eine Hauptrolle in der kurzlebigen Serie "666 Park Avenue".

Danach übernahm Vanessa Gast- und Nebenrollen in bekannten Serien. In der finalen siebten Staffel von "Good Wife" war sie als Courtney Paige zu sehen. Zudem übernahm sie Parts in den Serien "Me, Myself & I", "Daytime Divas" und "Modern Family".

Privat sieht es für Williams nicht so gut aus, was an zwei gescheiterten Ehen mit dem Produzenten Ramon Hervey, mit der sie drei Kinder namens Melanie, Jillian und Devin hat, und der mit Rick Fox, aus der die Tochter Sascha entstanden war, zu sehen ist. Jedoch bleibt nicht abzustreiten, dass Williams zu den ganz Großen gehört. Zwar wurden ihr immer wieder einige harte Brocken in den Weg gelegt, doch hat sie bis heute nicht aufgegeben und ist dem Schauspielgeschäft und – was am wichtigsten ist – sich selbst treu geblieben. Im September 2014 verkündete Williams in der "Queen Latifah Show", dass sie sich mit Jim Skrip verlobt hat. Am 4. Juli 2015 gaben sich Skrip und Williams das Ja-Wort.

Niko Nikolussi & Daniela S. - myFanbase

Partnerlinks zu Amazon

Produkte zu Vanessa Williams

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2019T.O.T.S. (#1.01 Pilot) (TV) als Captain Beakman
Originaltitel: T.O.T.S. (#1.01 Pilot) (TV)
2018Me, Myself & I (TV) als Kelly Frasier
Originaltitel: Me, Myself & I (TV)
2016 - 2017The Quest - Die Serie (TV) als General Cynthia Rockwell
Originaltitel: The Librarians (TV)
2017Daytime Divas (TV) als Maxine Robinson
Originaltitel: Daytime Divas (TV)
2017Difficult People (#3.02 Strike Rat) (TV) als Trish
Originaltitel: Difficult People (#3.02 Strike Rat) (TV)
2017Modern Family (#9.02 Ein langer Abschied) (TV) als Rhonda
Originaltitel: Modern Family (TV)
2015The Mindy Project (TV) als Dr. Phillips
Originaltitel: The Mindy Project (#3.17 Danny Castellano Is My Nutritionist) (TV)
2015Royal Pains (TV) als Olympia Houston
Originaltitel: Royal Pains (#7.04 The Prince of Nucleotides & #7.05 Voices Carry) (TV)
2015Good Wife (TV) als Courtney Paige
Originaltitel: The Good Wife (TV)
2010 - 2012Desperate Housewives (TV) als Renee Perry
Originaltitel: Desperate Housewives (TV)
2012666 Park Avenue (TV) als Olivia Doran
Originaltitel: 666 Park Avenue (TV)
2006 - 2010Alles Betty (TV) als Wilhelmina Slater
Originaltitel: Ugly Betty (TV)
2009Hannah Montana - Der Film als Vita
Originaltitel: Hannah Montana: The Movie
2007 - 2008Mama Mirabelle's Tierkino (TV) als Mama Mirabelle
Originaltitel: Mama Mirabelle's Home Movies (TV)
2007And Then Came Love als Julie
Originaltitel: And Then Came Love
2007The Beautiful World of Ugly Betty als Erzählerin / Wilhelmina Slater
Originaltitel: The Beautiful World of Ugly Betty
2006My Brother als L'Tisha Morton
Originaltitel: My Brother
2006South Beach (TV) als Elizabeth Bauer
Originaltitel: South Beach (TV)
2004Familie Johnson geht auf Reisen als Dorothy Johnson
Originaltitel: Johnson Family Vacation
2004Beck and Call als Zoe
Originaltitel: Beck and Call
2003Boomtown (TV) als Detective Katherine Pierce
Originaltitel: Boomtown (TV)
2002Ally McBeal (#5.19 Der letzte Akt) (TV) als Sheila Hunt
Originaltitel: Ally McBeal (TV)
2002Keep the Faith, Baby als Hazel Scott
Originaltitel: Keep the Faith, Baby
2001WW3 als M.J. Blake
Originaltitel: WW3
2000Ein Ganz besonderes Weihnachtsfest als Ebony Scrooge
Originaltitel: A Diva's Christmas Carol
2000Shaft - Noch Fragen? als Carmen Vasquez
Originaltitel: Shaft
2000Don Quichotte als Dulcinea / Aldonza
Originaltitel: Don Quixote
2000The Courage to Love als Mother Henriette Delille
Originaltitel: The Courage to Love
2000Style World (TV) als Moderatorin
Originaltitel: Style World (TV)
1999Light It Up als Audrey McDonald
Originaltitel: Light It Up
1999Elmo im Grummelland als Queen of Trash
Originaltitel: The Adventures of Elmo in Grouchland
1999L.A. Doctors (TV) als Dr. Leanne Barrows
Originaltitel: L.A. Doctors (TV)
1998Futuresport - Kämpfe um dein Leben! als Alexandra 'Alex' Torres
Originaltitel: Futuresport
1998Dance with Me als Ruby Sinclair
Originaltitel: Dance with Me
1997Die Prachtexemplare (TV) als Rebecca
Originaltitel: Between Brothers (#1.11 The Interview) (TV)
1997Soul Food als Teri
Originaltitel: Soul Food
1997Harlem, N.Y.C. als Francine Hughes
Originaltitel: Hoodlum
1997The Odyssey als Calypso
Originaltitel: The Odyssey
1996Star Trek: Deep Space Nine (TV) als Arandis
Originaltitel: Star Trek: Deep Space Nine (#5.07 Let He Who Is Without Sin...) (TV)
1996Eraser als Lee Cullen
Originaltitel: Eraser
1995Bye Bye Birdie als Rose Alvarez
Originaltitel: Bye Bye Birdie
1995Ärztinnen - Auf Leben und Tod als Dr. Kathy 'Kat' Hunter
Originaltitel: Nothing Lasts Forever
1994Score with Chicks
Originaltitel: Score with Chicks
1992Der Prinz von Bel-Air (TV) als Danny Mitchell
Originaltitel: The Fresh Prince of Bel-Air (#3.11 A Funny Thing Happened on the Way Home from the Forum) (TV)
1992Die Jacksons - Ein amerikanischer Traum als Suzanne de Passe
Originaltitel: The Jacksons: An American Dream
1992Eine Nacht im Savoy als Pauline
Originaltitel: Stompin' at the Savoy
1991Harley Davidson und der Marlboro-Mann als Lulu Daniels
Originaltitel: Harley Davidson and the Marlboro Man
1991Das Andere Ich als Gloria
Originaltitel: Another You
1990Perry Mason und der Tod eines Idols als Terri Knight
Originaltitel: Perry Mason: The Case of the Silenced Singer
1990Der Brief an den Weihnachtsmann als Lynette Parks
Originaltitel: The Kid Who Loved Christmas
1989Full Exposure: The Sex Tapes Scandal als Valentine Hayward
Originaltitel: Full Exposure: The Sex Tapes Scandal
1988Geschäft mit dem Tod als Samantha Richards
Originaltitel: Under the Gun
1987Jack der Aufreisser als Rae, Girl with Dog
Originaltitel: The Pick-up Artist
1986Love Boat (TV)
Originaltitel: The Love Boat (#9.24 My Stepmother, Myself/Almost Roommates/Cornerback Sneak) (TV)
1986T.J. Hooker (TV) als Pat Williamson
Originaltitel: T.J. Hooker (#5.14 Partners in Death) (TV)
1984Partners in Crime (#1.01 Celebrity) (TV) als Roselle Robins
Originaltitel: Partners in Crime (#1.01 Celebrity) (TV)

Ausgewählte Filmographie (Produktion)

2000The Courage to Love als ausführende Produzentin
Originaltitel: The Courage to Love