"Game of Thrones"-Spin-Off "House of the Dragon" erst 2022 bei HBO?

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Foto: Copyright: Verlagsgruppe Random House GmbH
© Verlagsgruppe Random House GmbH

Bereits im September 2019 wurde eine Pilotbestellung für das "Game of Thrones"-Spin-Off "House of the Dragon" ausgesprochen. Allerdings werden sich die Fans noch eine ganze Weile gedulden müssen, bis sie in den Genuss des Formats kommen werden.

Anlässlich der derzeitigen TCA-Tour bestätigte Casey Bloys, Programmverantwortlicher bei HBO, dass "House of the Dragon" voraussichtlich "irgendwann im Jahr 2022" kommen wird. Schon vorher war klar, dass das Projekt sehr komplex ist, weswegen auch alle anderen Spin-Offs von "Game of Thrones" auf Eis liegen. Man will sich komplett auf das eine Projekt konzentrieren.

Das geplante Prequel soll auf Martins Buch "Fire & Blood" beruhen, das in Deutschland unter dem Titel "Feuer und Blut" Ende letzten Jahres erschienen ist. Die Handlung spielt 300 Jahre vor den Ereignissen von "Game of Thrones" und erzählt die Geschichte des Haus Targaryen. Sie fängt an bei Aegon dem Eroberer, der den Eisernen Thron geschaffen hat und widmet sich anschließend den weiteren Generationen, die stetig um den Thron kämpfen müssen. Ein Hauptteil der Serie soll der Bürgerkrieg Tanz der Drachen ausmachen, der die Dynastie der Targaryens beinahe an den Abgrund geführt hätte.

George R.R. Martins "Feuer und Blut" bei Amazon bestellen

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: TVLine



Daniela S. - myFanbase
16.01.2020 16:02

Kommentare