"Methuselah" mit Michael B. Jordan wird für Produktionsstart überarbeitet

Foto: Michael B. Jordan, Raising Dion - Copyright: Steve Dietl/Netflix
Michael B. Jordan, Raising Dion
© Steve Dietl/Netflix

Methusalem ist eine Figur aus dem Alten Testament, der nun schon seit mehreren Jahren ein Blockbuster gewidmet werden sollte. Darin sollten die Überlebensfähigkeiten des Mannes, der 969 Jahre alt geworden ist, thematisiert werden. Tony Gilroy ("Rogue One: A Star Wars Story") hatte das Drehbuch beigesteuert und Tom Cruise war im Gespräch, die Hauptrolle zu übernehmen.

All das hat sich jedoch zerschlagen, als im letzten Jahr Michael B. Jordan als Hauptdarsteller und als Produzent bestätigt wurde. Nun wurde zudem bekannt, dass mit Danny Boyle ("Yesterday") ein Regisseur gefunden wurde. An seiner Seite wird Simon Beaufoy ("Slumdog Millionär") das Drehbuch überarbeiten. Berichten zufolge soll dadurch auch der Fokus des Films verschoben werden. Zudem ist wohl das Interesse groß, aus "Methuselah" ein Franchise zu machen. Ob sich dann alles um die Figur Methusalem oder auch um andere biblische Figuren drehen soll, ist bisher nicht bekannt.

Jordan hatte seinen Durchbruch mit "Friday Night Lights" und war seitdem in zahlreichen Filmen zu sehen, wie "Black Panther" oder "Creed". Zudem ist er vermehrt als Produzent tätig, wie zuletzt bei der Netflix-Serie "Raising Dion".

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Variety



Lena Donth - myFanbase
16.05.2020 11:13

Kommentare