Maze Runner - Die Charaktere Teil 1

Foto:

Wie es bei den meisten Filmreihen der Fall ist, tragen die Hauptcharaktere den Film und sind ein wichtiger Teil des Handlungsverlaufs. So ist es auch bei "Maze Runner Die Auserwählten im Labyrinth" der Fall. Dieser erste Teil dient zur Einführung der Hauptcharaktere, sodass man als Zuschauer einen kleinen Einblick davon gewinnt, mit wem man es überhaupt zu tun haben wird. Neben Thomas und Teresa gibt es noch diverse andere Charaktere, die ihren wichtigen Teil beizutragen haben.

Zum zweiten Teil der "Maze Runner"-Charaktere

Thomas

Foto: Dylan O'Brien, Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth - Copyright: 2015 Twentieth Century Fox
Dylan O'Brien, Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth
© 2015 Twentieth Century Fox

Thomas ist ein aufgeweckter und neugieriger Junge. Als er sich eines Morgens plötzlich im Labyrinth befindet, ohne Erinnerungen an seine Vergangenheit, hat er zunächst große Angst. Diese schluckt er allerdings schnell hinunter, da die Neugierde doch überwiegt. Er möchte hinter das Geheimnis des Labyrinths kommen und einen Ausweg aus der heiklen Situation finden. Das größte Problem, das Thomas dabei hat, ist die Tatsache, dass er oftmals sehr unüberlegt und intuitiv handelt, ohne an die möglichen Konsequenzen zu denken. So bringt er auch sich in Gefahr, indem er kurz bevor die Tore schließen, ins Labyrinth rennt, um Minho und Alby zu helfen. Dort beweist er unfassbare Überlebenskünste und es gelingt ihnen die Nacht zu überleben. Thomas hat eine einmalige Auffassungsgabe und kann Situationen sehr gut einschätzen, was ihn schließlich zum Hüter der Läufer werden lässt. Er ist überaus hilfsbereit und um das Wohlergehen der anderen Lichter bedacht. Um jeden Preis möchte er für ihr Überleben sorgen, wodurch er sich schnell viele Freunde macht und das Vertrauen der anderen gewinnt. Auch als Thomas erfährt, dass er in der Vergangenheit viele Fehler gemacht hat, so möchte er diese doch wieder gut machen. So ist er Vertrauter, Anführer und Freund zugleich.

Teresa

Foto: Kaya Scodelario, Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth - Copyright: 2015 Twentieth Century Fox
Kaya Scodelario, Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth
© 2015 Twentieth Century Fox

Teresa ist das erste Mädchen, das in das Labyrinth voller Jungen gebracht wird und übermittelt ihnen die Botschaft, dass sie die letzte sein wird, die über den Schacht ins Labyrinth gebracht wird. Sie ist ein schönes, junges Mädchen, das eine enge Verbundenheit zu Thomas zu haben scheint. Woher diese Verbindung kommt, können die beiden zunächst allerdings nicht sagen. Auch wenn sie sich im Labyrinth erstmal unwohl fühlt, so baut sie doch mit der Zeit Vertrauen zu den anderen auf. Sie ist sehr mutig und möchte auch nichts sehnlicher, als einen Ausweg aus dem Labyrinth zu finden und wieder in Freiheit zu leben. Doch scheint Teresa sich nicht sicher darüber zu sein, ob die sie die Organisation ANGST wirklich für so schrecklich halten soll, wie es die anderen tun. Sie ist zwar skeptisch, denkt aber, dass hinter dem Experiment vielleicht doch etwas Gutes steckt. Diese Zweifel lässt sie sich allerdings nicht anmerken und hilft Thomas dabei, einen Ausweg zu finden. Auch wenn sie sich mit den Lichtern verbündet, hat sie doch etwas sehr Geheimnisvolles an sich.

Alby

Alby war der erste Junge, der auf die Lichtung in das Labyrinth gebracht wurde, was bedeutet, dass er einen gesamten Monat dem Schrecken komplett alleine ausgeliefert war. Da er die meiste Erfahrung hat und es geschafft hat, jahrelang zu überleben, ist er der Anführer der Lichter, der alles organisiert und koordiniert. Alby ist zwar in manchen Sachen ziemlich streng, im Kern allerdings ein herzensguter Mensch, der immer um die anderen Lichter, seine Freunde, besorgt ist und nur ihr Bestes will. Zunächst ist er wenig von Thomas angetan, da dieser zu intuitiv handelt und die Regeln nicht befolgt. Seine Meinung ändert sich allerdings, als ihm das Leben gerettet wird. Auch wenn Alby nicht den Rest seines Lebens im Labyrinth verbringen möchte, so fürchtet er doch, was ihn erwarten würde, wenn sie einen Ausweg finden würden. Er hat schließlich auf der Lichtung sein Leben aufgebaut und eine neue Familie gefunden. Nichtsdestotrotz ist er neugierig und möchte wissen, was sich außerhalb des Labyrinths verbirgt.

Newt

Foto: Ki Hong Lee, Dylan O'Brien & Thomas Brodie-Sangster, Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth - Copyright: 2015 Twentieth Century Fox
Ki Hong Lee, Dylan O'Brien & Thomas Brodie-Sangster, Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth
© 2015 Twentieth Century Fox

Auch Newt hat schon Jahre seines Lebens auf der Lichtung verbracht und ist der Vize-Anführer der Lichter, nach Alby. Er ist zwar eigentlich ein eher in sich gekehrter Junge, der viel Zeit alleine verbringt, ist aber trotzdem offen und freundlich. Newt ist ein ausgesprochen guter Zuhörer und hat immer ein offenes Ohr für die Probleme anderer. Wenn man es genau nimmt, ist er der erste Freund von Thomas auf der Lichtung. Er versucht den Neuankömmling unter seine Fittiche zu nehmen und ihm die Regeln auf der Lichtung zu erklären. Ebenso ist er sehr beeindruckt davon, wie leichtfertig Thomas sein eigenes Leben aufs Spiel setzt, nur um die anderen Jungen zu beschützen und das, obwohl er erst kurze Zeit bei ihnen ist. So nimmt Newt ihn oftmals in Schutz, um ihm das Leben dort zu erleichtern. Er ist voller Hoffnung, dass es ihnen durch Thomas endlich gelingen wird, einen Ausweg aus dem Labyrinth zu finden und sie endlich diejenigen zur Rechenschaft ziehen können, die ihnen das angetan haben. Er legt sein gesamtes Vertrauen in ihn und hofft auf sein Urteilsvermögen. In den Büchern wird gesagt, dass Newt einst einer der Läufer gewesen ist, dieses unvorhersehbare Schicksal im Labyrinth allerdings nicht länger in Kauf nehmen wollte und versucht hat sich umzubringen, indem er eine der Mauern hochgeklettert und hinuntergesprungen ist. Sein Versuch ist allerdings fehlgeschlagen und er hat sich nur einen Bruch zugezogen, weshalb er seit diesem Tag an humpelt.

Minho

Foto: Ki Hong Lee & Dylan O'Brien, Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth - Copyright: 2015 Twentieth Century Fox
Ki Hong Lee & Dylan O'Brien, Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth
© 2015 Twentieth Century Fox

Auf den ersten Blick wirkt Minho wie ein in sich gekehrter, überwiegend schlecht gelaunter Kerl. Wenn man ihn allerdings besser kennenlernt, so sieht man, dass er auch seine andere Seite hat. Als Hüter der Läufer ist er für die Sicherheit der Bewohner auf der Lichtung verantwortlich und versucht alles in seiner Macht stehende zu tun, um einen Ausweg zu finden. Er hat jeden Weg eigenständig schon mehrmals abgeklappert, doch hat er nie etwas gefunden, was ihnen weiterhilft. Minho ist ausgesprochen kräftig und tough und kann zunächst nicht viel mit Thomas anfangen, da er ihn für lebensmüde hält. Doch auch seine Meinung ändert sich, als er dank des Neuankömmlings die Nacht im Labyrinth überlebt. Er nimmt ihn unter seine Fittiche und zeigt ihm, was er als Läufer tun und worauf er achten muss. Minho ist unter den Lichtern sehr beliebt, da er einen ausgesprochen guten Sinn für Humor hat und eine sehr sarkastische Persönlichkeit hat. Allerdings liebt er es, mit anderen zu diskutieren und hat dabei sehr gerne das letzte Wort, wodurch es manchmal etwas schwierig erscheint, mit ihm klarzukommen.

Gally

Foto: Will Poulter, Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth - Copyright: 2015 Twentieth Century Fox
Will Poulter, Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth
© 2015 Twentieth Century Fox

Gally ist ein etwas 15-jähriger Junge, der ebenso wie Alby und Newt schon sehr lange auf der Lichtung lebt. Er ist der Hüter der Baumeister, da er ein ausgesprochen ausgeprägtes handwerkliches Geschick hat. Als Thomas auf die Lichtung kommt, ist Gally sein erster wirklicher Feind. Er verabscheut den Neuen und gibt ihm das auch deutlich zu spüren. Gally ist überaus hochnäsig und arrogant, weshalb er nicht sonderlich viele Freunde unter den Lichtern hat. Er hat einige wenige Verbündete, mit denen er die meiste Zeit verbringt. Gally ist sehr schnell reizbar und lässt sich nicht gerne auf die Palme bringen. Wenn man ihn ärgert, dann explodiert er ausgesprochen schnell und reagiert sehr aggressiv. Er findet es nicht fair, dass Thomas nicht bestraft wird, obwohl er die Regeln der Lichtung nicht befolgt. Außerdem traut er ihm nicht und kann nicht nachvollziehen, weshalb alle auf dessen Seite stehen. Seine Aggressivität und dauerhafte Eingeschnapptheit lassen ihn überaus unsympathisch auf andere wirken.

Chuck

Foto: Blake Cooper, Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth - Copyright: 20th Century Fox
Blake Cooper, Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth
© 20th Century Fox

Als einer der jüngsten Mitglieder der Lichtung, sticht Chuck aus der Masse heraus. Er ist klein, pummelig und ein aufgewecktes Bürschchen. Schnell freundet er sich mit Thomas an und sieht in ihm eine Art großen Bruder, den er schnell ins Herz schließt und ihm sein gesamtes Vertrauen schenkt. Chuck ist sehr humorvoll und schafft es auch in den schwierigsten Situationen, den Lichtern ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern. Auch wenn er den meisten mit seiner quirligen Art auf Dauer etwas auf die Nerven geht, so kann man doch nicht anders, als ihn lieb zu haben. Als Jüngster kommt Chuck am schwierigsten mit der Situation klar, in der sich die Jungen befinden. Ohne jegliche Erinnerungen an seine Familie zu haben, vermisst er sie trotz allem und würde gerne seine Mutter wieder in die Arme schließen. Er lässt sich seine Trauer allerdings nicht oft anmerken und trotz seiner Unschuld, handelt er stets mutig und selbstlos.

Sanny Binder - myFanbase

Zum zweiten Teil der "Maze Runner"-Charaktere

Zurück zur "Maze Runner"-Übersicht

Kommentare