Chris Pratt für Adaption von "Way of the Warrior Kid" angekündigt

Foto: Chris Pratt, Everwood - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Chris Pratt, Everwood
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Im kommenden Monat stehen in Cannes die alljährlichen Filmfestspiele statt und dort wird Interessenten ein neues Projekt angekündigt, in das Chris Pratt involviert ist. Von Jock Willink wird sein Roman "Way of the Warrior Kid" adaptiert und Pratt soll in eine der Hauptrollen schlüpfen.

Willink, der mit Pratt befreundet ist, ist ein ehemaliger Navy SEAL, der eine Zweitkarriere als Podcast-Gastgeber, Autor und Motivationssprecher begonnen hat. Er hat seine eigene Geschichte in einer Kinderbuchreihe aufgearbeitet, die nun auf den großen Bildschirm kommen soll.

Inhaltlich geht es um den 11-jährigen Marc, der von seinen Mitschülern gemobbt wird. Sein Onkel Jake (Pratt), ein Navy SEAL, bekommt das mit, nachdem er verletzt von einer Mission nach Hause gekommen ist und bei seiner Schwester für die Rehazeit unterkommen muss. Er nutzt die gemeinsame Zeit daher, seinen Neffen über die drei Monate Sommer hinweg zu trainieren, damit er seinen inneren Krieger findet.

Das Drehbuch wurde von Will Staples geschrieben.

Pratt ist aus Serien wie "Everwood" und "Parks and Recreation" bekannt, aber aus diversen Filmfranchises wie "Guardians of the Galaxy" oder auch "Jurassic World".

Quelle: Deadline



Lena Donth - myFanbase
28.04.2024 12:15

Kommentare