Episode: #1.06 Halloween

Die gesamte Familie hat das Halloween-Fieber gepackt. Simon möchte beim Kürbiswettbewerb mitmachen, kann den Sieg aber vergessen, weil er mit den mickrigen Kürbissen von Annie kaum eine Chance hat. Matt wird von der schönen Roxanne zu einem Halloweenball eingeladen. Doch die verlangt, dass er als Cyrano de Bergerac geht, womir Matt überhaupt nicht einverstanden ist.

In Deutschland erfolgte die Ausstrahlung der Episode als die siebte der ersten Staffel.

Diese Episode ansehen:

Halloween steht bevor und Matt erzählt seinen Geschwistern eine Gruselgeschichte von Mike, dem Kinderfresser. Als Eric herein kommt, erschrecken sich die Kinder. Durch das Geschrei wird Annie herbeigerufen, die sich zu ihren Kindern gesellt, weil sie Gruselgeschichten liebt. Nur Eric kann Halloween nicht leiden.

Am nächsten Morgen ärgert sich Mary über ihre Geschwister, die einfach ins Badezimmer hereinplatzen, während sie drinnen ist. Simon bekommt mit, dass Ruthie gerne an dem Kürbisschnitzen-Wettbewerb teilnehmen will, bei dem auch er mitmacht. Er versucht es seiner Schwester auszureden, da er sich sicher ist in diesem Jahr zum dritten Mal in Folge zu gewinnen. Seine Mutter warnt ihn vor dem Hochmut. Als Eric in die Küche kommt, bittet Annie ihn Dekoration für das Kostümfest abzuholen. Sie erzählt ihm auch eine Cindy getroffen zu haben, die aus seinem Heimatort stammt. Der Name sagt ihm nichts, doch als er fährt, dass Cindy mit einem gewissen Henry Bernard verheiratet ist, lässt er vor Schreck seine Tasse fallen.

Vor der Schule versuchen zwei Jungen Lucy und ihrem Freund Jimmy Angst einzujagen, indem sie behaupten, dass es Mike aus Matts Gruselgeschichte wirklich gibt. Die beiden glauben das nicht und daher haben die Jungen vor es ihnen nach der Schule zu besuchen. In der Schulpause erzählt Mary Matt, dass sich sein Schwarm Roxanne von ihrem Freund getrennt hat. Roxanne gesellt sich auch kurz darauf zu den beiden und gerät ins Schwärmen über den Schulball. Mary hat nicht vor dahin zu gehen, sie wird stattdessen das Kirchenfest besuchen. Matt lädt Roxanne ein mit ihm zusammen hinzugehen.

Währenddessen hat Ruthie herausbekommen, das eine ihrer Freundinnen als E.T. geht, und möchte sich daher nicht als Dinosaurier verkleiden. Daher geht Annie mit Ruthie in einen Kostümladen, aber keins der Kostüme scheint Ruthie zu begeistern. Ihre Mutter versteht den Grund dafür nicht und Ruthie erklärt, dass sie hübscher aussehen will, als Simons Kürbisse, über die jeder spricht.

Nach der Schule fahren Lucy, Jimmy und die beiden Jungen zu dem angeblichen Wohnort von Mike. Die Jungen haben mehr Angst als Lucy und so traut sich Lucy als Erste sich dort nach den Kürbissen umzusehen, dabei werden sie von Mike erwischt. Die Kinder rennen so schnell wie möglich weg und Lucy stiehlt dabei einen Kürbis.

Eric sucht unterdessen in seinem Jahrbuch nach Henry Bernard und schläft dabei ein. Matt findet ihn so und weckt seinen Vater. Er bittet ihn darum, dass Auto für die Party zu bekommen, weil er die Dekoration abgeholt hat. Eric möchte, dass er sich mit Mary abspricht, aber Matt erklärt ihm, dass sie zum Kirchenfest geht. Zur selben Zeit erzählt Mary ihrer Freundin Valerie, dass sie weder auf den Schulball noch auf das Kirchenfest geht, sondern sie beides als Ausrede benutzt. Falls ihre Eltern sich bei ihr melden, soll Valerie einfach lügen.

Im Garten beschwert sich Simon über die Kürbisse, die seine Mutter ihm mitgebracht hat. Als Lucy mit dem geklauten Kürbis hereinkommt, errät ihre Mutter ganz schnell, dass sie ihn nicht auf legalem Weg bekommen hat und verlangt von Lucy, dass sie ihn zurückbringt. Als sie ihn vor Mikes Tür ablegen will, kommt er heraus. Überrascht muss sie feststellen, dass sie ihn erschreckt. Die beiden fangen an sich zu unterhalten und Mike gesteht Erinnerungsprobleme zu haben. Als sie ihm anbietet mit ihren Freunden oder ihrem Vater mal herzukommen, reagiert er panisch und zieht sich in seinen Wohnwagen zurück. Er erlaubt nur ihr, sie zu besuchen. Den Kürbis darf sie behalten.

In der Zwischenzeit sucht Mary nach einem Kostüm in einer Kiste und Eric sieht sie dabei. Er spricht sie auf das Kostümfest an und Mary behauptet sie habe sich jetzt doch für den Schulball entschieden. In der Kiste findet Eric eine Mütze, die zu seinem David Crockett Kostüm als Kind gehörte. In der Nacht träumt Eric von seiner Schulzeit. Dabei erinnert er sich daran, wie er seinen Freund Henry verprügelt hat, weil dieser die Mütze in einer Kiste zuerst gefunden hatte. Doch Henry hatte die Mütze nur für ihn herausgesucht. Von seinen Alpträumen in der Nacht ist Eric am nächsten Morgen schon früh wach. Auch Simon steht früh auf, weil er die ganze Zeit daran denkt, dass er den Wettbewerb gewinnen will. Sein Vater versucht ihm zu erklären, dass Siegen nicht alles ist, aber Simon wünscht sich von ihm nur mehr Unterstützung.

In der Schule spricht Matt mit Roxanne über seine Kostümpläne, doch sie hat für sie beide ein Kostüm geplant. Nach einem Theaterstück soll Matt als Cyrano de Bergerac zum Ball gehen, während sie vorhat, seine Geliebte Roxane zu spielen. Matt ist gar nicht so begeistert davon, allerdings lässt er sich von ihr überreden.

Nachmittags sucht Lucy ihren Vater auf, um mit ihm über Mike zu reden. Von Eric erfährt sie, dass die Gerüchte über Mike nicht wahr sind. Er hat eigentlich als Künstler gearbeitet und gleichzeitig noch einen Nebenjob an einer Tankstelle gehabt. Bei einem Überfall wurde er angeschossen, seitdem hat er sich verändert. Lucy kann nicht begreifen, warum die Leute so fies zu ihm sind. Eric erklärt ihr, dass viele Menschen nur auf das Äußere achten und deswegen Vorurteile haben.

Ruthie entscheidet sich für das Dinosaurier-Kostüm ihrer Mutter. Doch als sie es anprobiert, gefällt es ihr nicht. Auch Matt ist nicht zufrieden mit seinem Kostüm. Währenddessen bringt Simon Lucy ein Paket, das einen Kürbis enthält. Um sich zu bedanken, fährt Lucy bei Mike vorbei. Dort bewerfen Jimmy und seine beiden Freunde das Haus mit Toilettenpapier und Eiern. Lucy vertreibt die Jungen und tröstet später Mike. Sie erklärt ihm, dass nicht alle Menschen so sind.

Matt hat sich entschieden doch wieder als Hobo zu gehen und als er Roxanne so abholt, weigert sie sich mit ihm zusammen auf den Schulball zu gehen. Matt ist genervt von ihrer Oberflächlichkeit und entschließt sich, sie einfach stehen zu lassen. Währenddessen kann Annie es Ruthie mit keinem Kostüm recht machen. Mary ist genervt von dem Verhalten ihrer kleinen Schwester und bringt sie dazu, sich als Happy zu verkleiden. Als Annie zusammen mit Ruthie und Simon auf das Kostümfest geht, freut sich Mary endlich mal alleine zu sein.

Eric entscheidet sich Henry aufzusuchen und sich bei ihm für die Prügelei von damals zu entschuldigen. Zunächst kann sich Henry nicht an ihn erinnern, aber dann bittet er ihn in sein Haus. Anschließend besucht Eric das Kostümfest und auch Matt hat sich entschieden dorthin zu gehen. Lucy hat zusammen mit Mike einen Schminkstand aufgebaut. Matt, Annie und Eric stellen fest, dass Mary weder auf dem Kostümfest noch auf dem Schulball ist. In der Zwischenzeit genießt Mary das Alleinsein. Halloween ist der einzige Abend an dem sie das Haus für sich alleine hat. Sie beschließt ein Bad zu nehmen.

Den Kürbiswettbewerb gewinnt Lucy, aber sie gesteht, dass der Kürbis eigentlich von Mike ist. Jimmy und die anderen beiden Jungen entschuldigen sich bei ihm. Simon gratuliert ihm zum Sieg und freut sich schon auf das nächste Jahr.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Daniela S. vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Dass es in Comedy- und Familienserien mindestens eine Halloween-Episode in der Serie gibt, ist schon fast wie ein Seriengesetz: Es gehört dazu. Davon ist "Eine himmlische Familie" alles andere als...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Eine himmlische Familie" über die Folge #1.06 Halloween diskutieren.