Episode: #7.17 Ungnade

Ein junger Obdachloser, der früher oft zu Drogen gegriffen hat, wird in einem Parkt aufgefunden. Er leidet an einer Riechstörung und hat Wunden und Brandmale auf seiner Brust. Das Team kümmert sich um den jungen Mann, während Cuddy sich Wilson anvertraut.

Diese Serie ansehen:

Foto: Copyright: 2011 Fox Broadcasting Co.; Greg Gayne/FOX
© 2011 Fox Broadcasting Co.; Greg Gayne/FOX

Die Jungs Ryan und Chris lassen eine selbstgebastelte Rakete starten, die jedoch bald nach dem Abheben zerbricht und in ein Waldstück abstürzt. Da sie Feuer gefangen hat, laufen die beiden Jungs hinterher. Das Feuer greift schließlich auf einen obdachlosen Mann über, der im Wald geschlafen hatte und sich den Arm verbrennt. Dann bricht er ohnmächtig zusammen. Zuvor glaubt er jedoch, das sein verbranntes Fleisch nach Lakritze riecht.

Im Krankenhaus übernimmt das Team den Fall des Mannes, da sein Geruchssinn außer Kontrolle geraten zu sein scheint. House ist derweil wieder zurück und präsentiert dem Team seine Verlobte Dominika, die er am kommenden Freitag heiraten wird.

Foreman und Masters sprechen mit dem Obdachlosen, der sich weigert, ihnen seinen richtigen Namen zu verraten. Bald bemerken sie jedoch Narben und alte Brandwunden, woraufhin er gesteht, dass er von seinem Vater missbraucht wurde.

House verteilt derweil überall Einladungen zu einer Hochzeit, was schließlich Wilson auf den Plan ruft. Er stellt seinen Freund zur Rede und glaubt, dass dieser nur Cuddy eins auswischen will, was House jedoch verneint. Vielmehr will er Dominika eine Greencarde verschaffen und für sich selbt eine billige Arbeitskraft bekommen, die ihn bekocht, für ihn putzt und ihn auch anderweitig unterhält.

Foreman und Masters unterziehen ihren Patienten einem Riechtest. Noch immer kann er Gerüche nicht zuordnen. Unterdessen haben Taub und Chase im Park den Rucksack des Patienten gefunden. Wie sich herausstellt, lautet sein Name Danny Jennigs. Die Ärzte finden dort außerdem auch Spritzen, woraufhin Danny beteuert, sich lediglich Vitamine verabreicht zu haben. Dann beginnt er, aus dem After zu bluten.

House lässt die Haare seines Patienten testen und findet so heraus, dass Danny doch Drogen genommen hat, aber auch nicht gelogen hat, was die Vitamine betrifft. Während House und Foreman sich von Dominika mit einer Fußmassage verwöhnen lassen, will Masters unbedingt der Ursache der Blutung auf den Grund gehen.

House und Dominika statten derweil Cuddy einen Besuch ab und bitten sie, House' Versicherung zu ändern, so dass auch Dominika nun über ihn versichert ist. Cuddy weigert sich zunächst, lernt dann jedoch Dominika etwas kennen und unterzeichnet die notwenidgen Papiere. Cuddy macht ihm klar, dass er seinen Versicherungsschutz verlieren wird, wenn er nicht tatsächlich heiratet, was ihm durchaus bewusst ist.

Chase und Masters röntgen Danny derweil und finden etliche kleine Gewebewucherungen. House will daraufhin eine Coloskopie durchführen lassen, um seinen Verdacht auf eine Pilzinfektion zu bestätigen. Dabei finden sie jedoch Knochenfragmente. Als die Ärtze Danny darauf ansprechen, gibt er zu, Knochen gegessen zu haben. Er erklärt, dass er einen Deal mit einem Restaurantbesitzer hat, der ihm etwas zu essen gibt, wenn er eigenartige Dinge, wie beispielsweise einen Hühnerknochen oder rohen Tintenfisch, isst. Während sie sich unterhalten verliert Danny allmählich seine Sehkraft.

Während House gemeinsam mit Dominika Cuddy ärgert, fertigen Chase und Masters ein CT von Dannys Kopf an, um dort vielleicht einen Grund zu finden, weswegen er seine Sehkraft und seinen Geruchssinn verliert. Tatsächlich finden sie dunkle Stellen auf den Bildern. House bemerkt, dass die MRT-Bilder denen eines Schizophreniekranken gleichen.

Wilson versucht House klar zu machen, dass er und Cuddy ihre kindischen Spielchen nicht weitertreiben dürfen. Er soll endlich aufhören, Cuddy alles abzuringen, was er will, da er nur ihr schlechtes Gewissen ausnutzt, doch House will davon nichts hören. Unterdessen klagt Danny darüber, dass sein Arm sich anfühlt, als würde er brennen.

Am nächsten Morgen lässt House den Vater von Danny ausfindig machen, um so eine genetische Erkrankung ausschließen zu können. Während Chase und Masters sich auf den Weg zu dem Mann begeben, findet Taub heraus, dass er als einziger nicht zu House' Hochzeit eingeladen wurde und spricht ihn darauf an. House ist jedoch mit Dominika beschäftigt.

Derweil erfahren Chase und Masters, dass Danny bereits seit drei Monaten tot ist. Nun nimmt sich House des Patienten an, der sich weigert, House seinen richtigen Namen zu sagen. Er gesteht jedoch, dass sein Vater auf der Suche nach ihm ist, er ihn jedoch unter keinen Unmständen wiedersehen will, da er sonst Gefahr läuft, ihn zu töten. House fällt schließlich auf, dass sein Patient ständig versucht, eine Tasse zu greifen, sie jedoch einfach nicht in die Hand bekommt. House vermutet daraufhin, dass der Patient an Parkinson leidet.

Wilson appelliert noch einmal an Cuddy, House nicht alles durchgehen zu lassen. Er erklärt ihr, dass sie die erste Chefin war, die House im Griff hatte. Zuvor war er ständig gefeuert worden oder hatte Klagen am Hals. Er bittet Cuddy, endlich damit aufzuhören, House zu bemitleiden und ihn endlich wieder Paroli zu bieten. Cuddy nimmt sichd diesen Rat zu Herzen und verbietet House, in der Krankenhauskapelle zu heiraten.

Danny gesteht Masters, dass er sich absichtlich umbringen wollte und sich einen tödlichen Schuss gesetzt hat. Als er dies überlebt hat, glaubte er an eine zweite Chance, die er jedoch nicht verdient zu haben scheint. Er glaubt, dass er böse ist, und erzählt Masters, dass er fast seine Freundin auf dem College nach einem Streit getötet hätte, weil bei ihm alle Sicherungen durchgebrannt sind. Dann erleidet er einen Herzstillstand.

Das Team grübelt, was die rapide Verschlechterung des Patienten verursacht hat, denn er wurde erst richtig krank, nachdem man ihn ins PPTH eingeliefert hatte, vorher war er lediglich ein Verbrennungsopfer. House kommt schließlich eine Idee. Seit Danny hier ist, hat er nur vegetarisches Essen bekommen. Er leidet an der Refsum-Krankheit, einer Stoffwechselstörung, durch die sein Körper Phytansäure speichert und nicht verarbeitet. Die gesunde, vegetarische Kost bringt ihn um. House lässt eine Plasmapharese durchführen, um die überschüssige Phytansäure abzufiltern, und will dann einen genetischen Test durchführen lassen, da die Krankheit genetisch bedingt ist.

House lässt sich schließlich in seiner Wohnung von Chase trauen. Cuddy ist zwar anwesend, verlässt die Trauung jedoch, bevor House ja sagt. Sie zieht sich ins Schlafzimmer zurück, als Wilson ihr hinterher kommt und sie ein wenig zu trösten versucht.

Masters ist derweil bei Danny und erklärt ihm, dass er sein Leben lang nach einer bestimmten Diät leben muss, damit er überleben wird. Danny bedankt sich bei ihr für die Hilfe. Dann verspricht er Masters, sich jemanden zu suchen, mit dem er über seine Probleme sprechen kann.

Nach der Feier sitzen Dominika und House noch zusammen. Zwar weiß Dominika, dass ihre Ehe nicht echt ist, doch sie gesteht, dass sie House wirklich gern hat. Auch House entgegnet ihr, dass er sie mag. Dann küssen sie sich, doch House blockt ihre Annäherungsversuche ab. Er zieht sich ins Schlafzimmer zurück, während Dominika auf der Couch schlafen soll.

Als Masters am nächsten Morgen in die Klinik kommt, ist Danny verschwunden. Jedoch ist das FBI vor Ort und durchsucht sein Zimmer. Chase und Foreman erklären der überraschten Masters, dass ihr DNA-Test das FBI auf den Plan gerufen hat, denn anscheinend wird Danny für den Mord an 13 Menschen verantwortlich gemacht und konnte bislang nicht geschnappt werden. Er ist ein Serienkiller, der seine Opfer verspeist, und sie haben ihn gerettet. Masters ist fassungslos.

Melanie Wolff - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Dr. House" über die Folge #7.17 Ungnade diskutieren.