Orson Bean im Alter von 91 Jahren verstorben

Als Geschäftsmann Loren Bray in der Serie "Dr. Quinn" wurde Orson Bean im Jahr 1993 einem breiten Publikum bekannt. Ab der sechsten Staffel war er als Roy Bender als Freund von Karen McCluskey (Kathryn Joosten) in "Desperate Housewives" zu sehen. Nun ist der Schauspieler im Alter von 91 Jahren verstorben.

Bean wollte am Freitagabend, 7. Februar 2020, eine Straße in Venice überqueren und wurde dabei von einem Auto erfasst. Er starb noch an der Unfallstelle an seinen Verletzungen.

Orson Bean wurde am 22. Juli 1928 als Dallas Frederick Burroughs in Burlington, Vermont geboren und kann auf eine lange Film- und Fernsehkarriere zurückblicken.

Der Schauspieler war dreimal verheiratet. Mit seiner ersten Frau Jacqueline deSibour, mit der er von 1956 bis 1962 verheiratet war, hat er ein Kind. 1965 heiratete er Carolyn Maxwell. Mit ihr bekam er drei Kinder. Die Ehe wurde 1981 geschieden. 1993 trat Bean ein drittes Mal vor den Altar und heiratete die Schauspielerin Alley Mills, die in "Dr. Quinn" die Rolle der Marjorie Quinn verkörperte.

myFanbase wünscht den Angehörigen viel Kraft für die kommende Zeit.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: TVLine



Daniela S. - myFanbase
08.02.2020 14:38

Kommentare