Addison Prudy

Addison Prudy war nicht gerade ein fürsorglicher oder treu-liebender Ehemann. Seine Frau Carol betrog er unter anderem mit Sophie Bremmer, die während der Affäre promt schwanger von ihm wurde. Er bot ihr daraufhin eine Menge Geld und brach dann den Kontakt zu seiner ehemaligen jungen Angstellten ab.

Carol ahnt schließlich, dass ihr Mann sie hintergeht und heuert eine Privatdetektivin an, um ihn beim Fremdgehen zu erwischen, was ihr jedoch versagt blieb. Schließlich bekommt Addison Besuch von Susan, die sich zunächst nur für einen Job in seinem Laden zu interessieren scheint. Da Susan bei ihrer Bewerbung jedoch viel zu nett auftritt, befürchtet Addison bereits, dass Carol ihn erneut testen will und wird wütend. Er will Susan vor die Tür setzen und erfährt dabei, dass Susan seine Tochter ist. Daraufhin erleidet er einen Herzinfarkt und muss ins Krankenhaus gebracht werden.

Im Krankenhaus unterhalten sich Vater und Tochter schließlich und Addison macht ihr klar, dass er keinen Kontakt mit ihr haben möchte, da er sonst seiner Frau gestehen muss, dass er schon sehr früh damit angefangen hat, Carol zu betrügen. Susan will jedoch nicht locker lassen, doch Addison entgegnet schließlich, dass Susan zwar nett war, sie aber nur ein ungewollter Fehler war, was Susan nicht davon abhalten konnte, weiterhin Kontakt zu ihm zu suchen.

Sie lädt ihn auf einen Kaffee zu sich nach Hause ein, um ihm dort Fotos aus ihren Kindertagen zu zeigen. Susan erhofft sich so, Vatergefähle in ihm zu wecken, was ihr sogar zu gelingen scheint. Als Addison einer Beamtin auf den Leim geht, die sich als Prostituierte ausgabe, wird er festgenommen. In seiner Not wendet sich Addison an seine Tochter, die sich schließlich bereit erklärte, die Kaution für ihn zu bezahlen.

Es dauert nicht lange und Carol erfährt, dass Addison sich mit Susan trifft und hält sie für eine weitere Trophäe in seiner Sammlung. Um sich an Susan zu rächen und sie als Ehebrecherin zu Brandmarken, sprüht sie in großen Buchstaben "Hure" auf Susans Garage und attackiert sie sogar beim Einkaufen. Schließlich hat Susan keine andere Wahl als sich als Addisons Tochter zu erkennen zu geben. Carol ist tief verletzt über den fleischgewordenen Fehltritt Addisons, der nun endlich beschließt, um seine Ehe zu kämpfen.

Um auch Susan zu zeigen, dass er durchaus interessiert daran ist, den Kontakt zu ihr zu halten, erzählt er ihn, dass sie eines der wenigen Dinge ist, auf die er stolz sein kann in seinem Leben. Er verspricht Susan, sich bei ihr zu melden, sobald er die Probleme in seiner Ehe lösen konnte, hat sich anschließend aber nie mehr bei Susan blicken lassen.

Melanie Wolff - myFanbase